Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Episkopos von Basilinupolis — ἐλέει θεοῦ ἐπίσκοπος Βασιλινουπόλεως Βιθυνίας (Sermo prosphoneticus); misericordia dei episcopus <civitatis > Basilinupoleos Bithiniae provinciae (Subskriptionsliste des 6. Ökumenischen Konzils – actio XVII); ἐπισκόπου Βασιλινουπόλεως (Präsenzlisten des 6. Ökumenischen Konzils; s. a. episcopo Basilinupoleos – actio XVII); ἀνάξιος ἐπίσκοπος Βασιλινουπόλεως τῆς Βιθυνῶν ἐπαρχίας.

V: Sisinnios, der Bischof von Basilinupolis (Bithynia; Suffragan von Nikomedeia), nahm im Jahre 680/81 am 6. Ökumenischen Konzil (actiones XVI–XVIII) teil. Er gehörte zu der großen Gruppe von Bischöfen, die erst, nachdem der Ausgang des Konzils sicher erschien, an ihm teilnahmen (zu diesem Phänomen s. Riedinger, Präsenz- und Subskriptionslisten 3 Anm. 4). Er ist nicht in den Subskriptions- und Präsenzlisten der achtzehnten Sitzung verzeichnet. Die Ursache ist nicht bekannt. Gestorben ist er jedenfalls nicht, denn im Jahre 691/92 nahm er in Konstantinopel am Quinisextum teil.

Q: — (Conc.): ACO II/2/1-2, Subskriptionslisten: p. 743,3 (nur latein.); 826,24 (Sermo prosphoneticus, Nr. 85); cf. 940f. (falsch für actio XVIII verzeichnetĪ); Präsenzlisten: p. 690,8; 709,19 (nur latein.); Ohme, Quinisextum 156 Nr. 97.

L : DHGE 6 (1932) 1236f.; Le Quien I 626; Fedalto 98. — Ohme, Quinisextum 272.

Geographische Orte

  • Basilinupolis bzw. Basinupolis (Bithynien)
  • Bithynien (Kirchenprovinz)

Quellen

  • ACO II/2/1-2 (680/81)
  • Ohme, Quinisextum
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in