Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

Kombinationsartikel: Georgios (# 2259).

T: Diakonos, Presbyteros, Chartophylax der Hagia Sophia, Metropolites von Nikomedeia (Bithynien); Hymnendichter — ποιητὴς τῶν κανόνων.

V: Er war Diakon und Priester sowie Chartophylax der Hagia Sophia (cf. PG 100, 1402B). Ebenso war er Anhänger und zwischen 859 und 872 auch Adressat etlicher Briefe des Patriarchen Photios (# 26667), der ihn auch in dieser Zeit, wahrscheinlich 860/61, zum Metropoliten von Nikomedeia geweiht hatte (Ep. 126,6), daher war er vielleicht Amtsnachfolger des Ioannes (# 3307). Außerdem war G. Autor verschiedener enkomiastischer Werke (cf. unter W), darunter eines Encomium Nicolai (BHG 1364b). Gefeiert am 29. bzw. 30. oder 31. Dezember. 

 Im Jahre 879/80 nahm er an dem Konzil in Konstantinopel teil, auf dem Photios rehabilitiert und wieder eingesetzt wurde.

W: Orationes, in: PG 100, 1333–1528; eine unter dem Namen des Athanasios von Alexandreia überlieferte Predigt (PG 28, 973–1000) wird in einigen Hss. dem Georgios von Nikomedeia zugeschrieben, s. CPG II, Nr. 2271; Encomium Nicolai (BHG 1364b); Kanones, ed. Papaeliopulu-Photopulu; Kanon auf Ioannikios (# 3389): ed. A. Kominis, in: Analecta Hymnica Graeca III 111–121 (zum 4. November) und weitere Kanones, s. Follieri, Initia V 1, 262 (s. v. Γεώργιος Νικομηδείας); Analecta Hymnica Graeca XIII 371 (Reg.).

Q: — (Conc): Mansi XVII A 373B. 500D. — (Ep.): Photios, Epp. 24. 126. 156. 164. 165. 166. 169. 199. 201. 216. 248. 277 (I 75. 164; II 11. 22–43. 45. 97–101. 120–125. 181ff. 227ff. Laourdas–Westerink). — (Hag.): Synax. Cpl. 356,20-22 (29. Dezember); 357/358,52f. (30. Dezember); 359/360,51 (31. Dezember); Typicon Mateos I 167 app. crit. (Cod. Fa, Ox zum 29. Dezember).

L: ODB II 838; LThK IV (1995) 484; Tusculum-Lexikon 278; Beck, Kirche 472. 475. 500f. 542f.; Fedalto 95. — Hergenröther I 404; II 215. 267–271. 452. 726; Anrich, Nikolaos II 162f. 356f.; D. I. Pallas, Die Passion und Bestattung Christi in Byzanz. Der Ritus – das Bild, München 1965, 106; Darrouzès, in: DictSpir 6 (1967) 242; R. Cormack, in: Iconoclasm 151ff.; Szövérffy II 39f. u. ö. (s. Reg. 309 s. v.); Laourdas–Westerink I 75; Grumel–Darrouzès, Regestes Nrr. 578–579; Kazhdan–Talbot, in: BZ 84/85 (1991/1992) 405 Nr. 7; zur evtl. Autorschaft des Akathistos Hymnos s. N. B. Tomadakes, Βυζαντινὴ ὑμνογραφίᾳ, 3. Aufl., Athen 1965 (Ndr. 1993), 162; Papaeliopulu-Photopulu, in: Diptycha 6 (1994/95) 431–458 (zu den Hymnen); Tsironis, in: Preacher and Audience 295–316; Leontaritu, Axiomata 658 (Nr. 22).

P: Cf. auch unter Georgios Hymnographos (# 2273).

Geographische Orte

  • Hagia Sophia (Kpl.)
  • Kpl.: Hagia Sophia
  • Nikomedeia (Bithynien)
  • Bithynien (KP)

Quellen

  • Photios, Epp.
  • Mansi (880)
  • Synax. Cpl.
  • Typicon Mateos
  • Typika Dmitrievskij
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in