Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

N: Bei- oder Familienname: Maleïnos — Μαλεῗνος.

T: Protospatharios und Praktor bzw. Pratton — ὁ κατὰ τὰς ἡμέρας ἐκείνας πράττων, Steuereinnehmer in Rossano (Kalabrien).

V: Er wird zum Jahre 965 in der Vita des Neilos von Rossano (# 25503) erwähnt. Nachdem der Magistros und Strategos Nikephoros Hexakionites (# 25608) den Oberbefehl über Italien und Kalabrien erhalten hatte, ordnete er zur Vorbereitung einer geplanten Rückeroberung Siziliens den Bau von Schiffen an. Offenbar gingen diese Rüstungsmaßnahmen mit großen steuerlichen Belastungen für die Einwohner Unteritaliens einher. In Rossano in Kalabrien kam es jedenfalls zu einer Revolte, in deren Verlauf die auf Kiel liegenden Schiffe verbrannt und deren Kapitäne erschlagen wurden. Als daraufhin Nikephoros Hexakionites nach Rossano kam, um die Einwohner zu bestrafen, wurde er von Neilos von Rossano beschwichtigt. Nach Aussage der Vita habe Nikephoros dann die Abgaben von Rossano ermäßigt und den örtlichen Steuereinnehmer, also G., getadelt. Neilos hatte in diesem Konflikt zweifellos als Vermittler gewirkt; es ist aber unglaubwürdig, daß die Revolte für die Einwohner von Rossano völlig ohne Folgen blieb, wie die Vita glauben machen möchte.

Q: — (Hag.): Vita Nili (BHG 1370) cap. 62, p. 103.

L: Eickhoff, Seekrieg 358.

P: Eine Verbindung G.s mit der bekannten Familie Maleïnos dürfte eher unwahrscheinlich sein.

Geographische Orte

  • Rossano (Kalabrien)
  • Kalabrien
  • Italien

Quellen

  • Vita Nili (BHG 1370)
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in