Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Koitonites — kitonita.

V: Als Liudprand von Cremona (# 23645), der im Sommer 968 als Gesandter des “westlichen” Kaisers Otto I. (# 26211) nach Byzanz gekommen war, sich im November/Dezember auf der Rückreise befand, wurde er auf Kerkyra von dem dortigen Strategos Michael Chersonites (# 25252) 20 Tage aufgehalten, obwohl er einen Brief des Kaisers mit sich führte, in dem der Strategos angewiesen wurde, ihn umgehend per Schiff zu dem Koitonites L. weiterzubefördern. L. schickte schließlich seinerseits einen Boten (# 31496), der die Weiterreise Liudprands beschleunigen sollte.

Aus dem Text scheint hervorzugehen, daß L. auch unabhängig von den Schreiben Liudprands von dem Kaiser über die bevostehende Ankunft des Gesandten in Kenntnis gesetzt worden war. Nach Lage der Dinge scheint er ein Kommando in Unteritalien innegehabt zu haben, wobei unklar ist, ob er Befehlshaber einer Küstenstadt oder einer Region gewesen ist.

Q: — (lat.): Liudprand, Legatio 65, p. 212,13-18.

Geographische Orte

  • Kerkyra
  • Italien

Quellen

  • Liudprand, Legatio
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in