Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Proestos (Metropolites) von Chalkedon — προεστώς, ἱεράρχης.

V: Er war um die Mitte des 10. Jh.s Metropolites von Chalkedon. Ca. 935/36 wandte sich Lukas (# 24758), der spätere Stylites, an ihn und bat ihn um seinen Segen für das Vorhaben, sich auf einer Säule niederzulassen. Nachdem M. Lukas wohlwollend seinen Segen erteilt hatte, ließ dieser sich auf einer Säule im Viertel ta Eutropiu (genauer gesagt am Eutropioshafen) in Chalkedon nieder. Später erschien Lukas der Erzengel Michael in Gestalt des M. und bestärkte ihn im Kampf gegen die Dämonen. Es wird gesagt, daß M. später freiwillig von seinem Amt zurückgetreten sei wegen Streitigkeiten (ἀκαταστασία) in der Kirche. Die Forschung bezieht dies einhellig auf die religiösen Streitigkeiten unter Kaiser Nikephoros II. Phokas (963–969).

Q: — (Hag.): Vita Lucae Styl. (BHG 2239) cap. 11, p. 206; cap. 12, p. 208; Synax. Cpl. 299/300,45 (= AnBoll 28 [1909] 10).

L: Fedalto 99. — Vogt, in: AnBoll 28 (1909) 24 Anm. 1; Vanderstuyf, in: EO 12 (1909) 221. 274f.; EO 13 (1910) 145; idem, in: PO 11 (1914) 217 Anm. 1; Delehaye, Saints stylites XCV.

Geographische Orte

  • Chalkedon
  • Bithynien
  • ta Eutropiu (Chalkedon)
  • Eutropioshafen (Chalkedon)

Quellen

  • Synax. Cpl.
  • Vita Lucae Styl. (BHG 2239)
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in