Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Patrikios.

V: Er wird in der Aufstellung der Kosten für die Expedition des Konstantinos Gongylios (# 23823) im Jahre 949 nach Kreta erwähnt. Für die Mobilisierung von 3.000 Mardaïten (# 30406), die in den “Themata des Westens” stationiert waren, sollte er dem Patrikios Krinites (# 24202) 36 Goldpfund übergeben.

Q: — (Fs.): Konst. Porph., De cerim. II 45, p. 668,11-14 (Reiske); II 45, p. 223,79-81 (Haldon).

L: Haldon, in: TM 13 (2000) 290f. Anm. 195. — Zu der Aufstellung des Zeremonienbuches cf. Haldon, ibidem 258–265; zu dem Feldzug gegen Kreta im Jahre 949 s. unter Konstantinos Gongylios.

P: Die genaue Funktion des M. ist nicht bekannt. Immerhin scheint die Familie Besitzungen auf der Peloponnes besessen zu haben, so daß eine gewisse Verbindung zwischen M. und diesen Provinzen bestand. — Nicht völlig auszuschließen ist eine Identität mit Michael Uranos (# 25271), dem Bruder des Nikephoros Uranos (# 25617), der etwa in den 40er Jahren des 10. Jh.s geboren worden sein dürfte und seine Karriere unter Kaiser Basileios II. (976–1025) machte. Jedoch dürfte der Zeitunterschied wohl zu groß sein, so daß man eher an einen Verwandten denken möchte.

Geographische Orte

  • Hellas
  • Peloponnesos
  • Mardaïten
  • Kreta

Quellen

  • Konst. Porph., De cerim.
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in