Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Augusta, Despoina, Basilis, Kaiserin.

V: Tochter des Magistros Niketas (# 25740), Ehefrau des Christophoros Lakapenos (# 21275) und Schwiegertochter des Kaisers Romanos I. Lakapenos. S. und Christophoros hatten drei Kinder: Maria Lakapene (# 24919) und die Söhne Romanos Lakapenos (# 26840), der noch im Kindesalter gestorben sein muß (s. Kresten–Müller, Samtherrschaft 18 mit Anm. 36), und Michael Porphyrogennetos (# 25174).

Nachdem die Kaiserin Theodora (# 27602), die Ehefrau des Romanos I., am 20. Februar 922 gestorben war, wurde S. – eventuell am 24. Februar 922 (zum Datum s. Kresten–Müller, Samtherrschaft 16 Anm. 29) – zur Augusta (Kaiserin) erhoben (1). Ob diese Krönung eine Verletzung der Interessen des legitimen (Mit-)Kaisers Konstantinos VII. und von dessen Frau Helene (# 22574), einer leiblichen Tochter Romanos’ I., bedeutete, wie es von Kresten–Müller angenommen wird, ist jedoch nicht sicher (s. unter Helene). Es könnte auch sein, daß sie im Rang (zunächst) weiter hinter Helene stand, von der wir nicht wissen, wann sie zur Augusta gekrönt worden ist.

Am 8. Oktober 927 heiratete ihre Tochter Maria den neuen bulgarischen Herrscher Petăr (# 26409). Bei dieser Gelegenheit wurde dem Mitkaiser Christophoros mit Zustimmung des Kaisers Romanos vor Konstantinos VII. gehuldigt. Bei der Reise ihrer Tochter nach Bulgarien begleiteten die Eltern sie bis zum Hebdomon (2).

Zwischen 928 und 931 erhielt sie einen Brief nebst Geschenk von ihrem Vater, Niketas Magistros, nachdem dieser in Ungnade gefallen und in die Verbannung geschickt worden war. Ihr Vater machte ihr mehr oder weniger versteckte Vorwürfe, weil sie offenbar im Zuge der Differenzen zwischen dem Kaiserhaus und Niketas Magistros zu ihrem Mann Christophoros gehalten hatte.

Während sie zwischen 927 und 931 wohl den ersten Rang unter den Augustai eingenommen hat, was sich auch in einer Akklamationsliste niederschlägt (3), verlor sie nach dem Tode ihres Mannes im August 931 ihren Einfluß bei Hofe (4), durfte aber weiterhin den Titel einer Augusta führen und lebte zurückgezogen im Palast ta Kanikleiu, wo sie noch im Jahre 959 erwähnt wird (5). Nach 935 erwähnt die Vita Lucae Styl. (BHG 2239) ihre beiden Diener Andreas (# 20366) und Petros (# 26469), die in ta Kanikleiu für die Beheizung des Bades (πρὸς τὴν τοῦ λουτροῦ καμιναίαν ἔκκαυσιν) der Kaiserin zuständig waren.

Zwischen 922 und 944/45 erhielt sie drei Briefe von dem anonymen Lehrer (# 31049), von denen zumindest der erste Brief (Ep. 8) vor den August 931 zu datieren ist (cf. Markopoulos 3* und 36* Anm. 8). In diesem Brief ist davon die Rede, daß sie eine Tochter (s. unten) hatte, die früh verstorben war. Der Lehrer tröstet sie über den Tod der Tochter. Aus den anderen beiden Briefen erfahren wir, daß S. dem Lehrer mehrfach Bücher geschickt bzw. ausgeliehen hatte.

Anmerkungen: — (1) Theoph. cont. VI 9, p. 402,11f.; Skylitzes, Romanos Lakapenos 7, p. 215,27 – 216,28; Symeon log. (Leon gr. 307,9f.; Theod. mel. 217,6f.; Symeon sl. 132,37f.); Symeon log. (Wahlgren) 136,154f.; Georg. mon. cont. (Bonn) 894,14f.; Georg. mon. cont. (Muralt) 1156A; Georg. mon. cont. (Istrin) 50,17f.; Ps.-Symeon 733,19f.; Zonaras XVI 18, p. 471,1-4. — (2) Zu der Hochzeit und den damit verbundenen Ereignissen s. Theoph. cont. VI 22, p. 413,12-15; 414,14-21; Skylitzes, Romanos Lakapenos 18, p. 223,50 – 224,60; Symeon log. (Leon gr. 316,18-20; 317,11-18; Theod. mel. 225,2-5; 225,27 – 226,9; Symeon sl. 137,7-9. 22-26); Symeon log. (Wahlgren) 136,364-366. 388-396; Georg. mon. cont. (Bonn) 905,7-9; 905,19 – 906,13. 16f.; Georg. mon. cont. (Muralt) 1168C–1169C; Georg. mon. cont. (Istrin) 55,33; 56,16-32; Ps.-Symeon 741,1f. 10-13. — (3) Nikolaos Mystikos, Opuscula, Akklamationsliste 200 D I, p. 70 (Westerink), l. 5: Σοφίας καὶ Ἑλένης τῶν εὐσεβεστάτων αὐγουστῶν. — (4) κατηνέχθη τῆς βασιλείας, Vita Basilii iun. (BHG 263) fol. 32v (p. 303 Vilinskij); cap. 23, p. *24F–*25A (AASS). — (5) Theoph. cont. VI 3, p. 417,13f.; Symeon log. (Cod. Vat. gr. 163) 15,18-20; Ps.-Symeon 757,17-19; Georg. mon. cont. (Muralt) 1197A; cf. Kresten–Müller, Samtherrschaft 86 Anm. 305.

Q: — (Hist.): Theoph. cont.; Skylitzes; Symeon log. (Cod. Vat. gr. 163); Symeon log. (Leon gr.; Theod. mel.; Symeon sl.); Symeon log. (Wahlgren); Georg. mon. cont. (Bonn; Muralt; Istrin); Ps.-Symeon. — (Ep.): Anonymi Professoris Epp. 8. 98. 99; Niketas Magistros, Ep. 24. — (Sonst.): Nikolaos Mystikos, Opuscula, Akklamationsliste 200 D I (im Zusammenhang mit dem Tomus unionis vom Juli 920), p. 70, l. 5 (Westerink) (zu datieren auf 14.12.928 – August 931). — (Hag.): Vita Lucae Styl. (BHG 2239) cap. 18, p. 214,8f.; Vita Basilii iun. (BHG 263) fol. 22r (p. 296 Vilinskij); cap. 15, p. *23B (AASS) (ohne Namen). — (Fs.): Konst. Porph., De them. VI,41f., p. 91.

L: Da Costa-Louillet, in: Byz. 25/27 (1955/1957) 846; Westerink, Niketas 138; Steiner, Untersuchungen 29–32. 51–54; Kresten–Müller, Samtherrschaft 15f. mit Anm. 29; 82 Anm. 292; 86 mit Anm. 305; Markopoulos, Anonymus 3*. 36* Anm. 8; 67*. — Zum Kanikleioskloster s. Janin, Églises 277.

Angehörige (anonym):

1. Tochter 27152 A

V: Sie verstarb zwischen 922 und 931 in früher Kindheit.

Q: — (Ep.): Anonymi Professoris Ep. 8.

L: Markopoulos, Anonymus 36*f.

Geographische Orte

  • ta Kanikleiu (Kpl.)
  • Kpl.: ta Kanikleiu

Quellen

  • Vita Lucae Styl. (BHG 2239)
  • Konst. Porph., De them.
  • Anonymi Professoris Epp.
  • Georg. mon. cont. (Bonn)
  • Theoph. cont. 6
  • Ps.-Symeon
  • Georg. mon. cont. (Muralt)
  • Georg. mon. cont. (Istrin)
  • Leon gr.
  • Theod. mel.
  • Skylitzes
  • Zonaras
  • Symeon log. (Cod. Vat. gr. 163)
  • Niketas Magistros, Epp.
  • Symeon sl.
  • Symeon log. (Wahlgren)
  • Vita Basilii iun. (BHG 263)
  • Symeon log.
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in