Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lilie, Ralph-Johannes / Ludwig, Claudia / Zielke, Beate / Pratsch, Thomas

Prosopographie der mittelbyzantinischen Zeit Online

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Nach Vorarbeiten F. Winkelmanns erstellt

[Prosopography of the Middle Byzantine Period Online]

More options …

Search

Search publication

Open Access

T: Metropolites von Pessinus.

V: Dieser namentlich nicht genannte Metropolites von Pessinus war Adressat zweier Briefe des Patriarchen Nikolaos I. Mystikos (# 25885). Der erste Brief (Ep. 108) ist aus seinem Inhalt nicht genauer zu datieren, dürfte aber im Zeitraum 919 bis 925 geschrieben worden sein. Der Metropolites hatte sich mit der Bitte um Unterstützung an den Patriarchen gewandt gegen einen ehemaligen Mönch (# 31004), der nun eine militärische Karriere eingeschlagen hatte und in einer nicht näher beschriebenen Weise gegen die Kirchen vorging. Nikolaos konnte der Bitte entsprechen und versicherte, daß es einen kaiserlichen Auftrag gebe, die Angelegenheit zu untersuchen, und daß er den Brief geschrieben habe, den der Metropolites erbeten hatte. Mit seinem Brief hatte der Metropolit noch ein größeres Tier (κτῆνος) mitgeschickt, das Nikolaos behalten werde, allerdings wolle er sich bei einem eventuellen Treffen die Ausgaben für das Futter ersetzen lassen, damit der Metropolites nie wieder ein so großes Tier als Geschenk schicke. Nikolaos schickte im Gegenzug eine Kopfbedeckung als Geschenk.

Im zweiten Brief (Ep. 110) berichtet Nikolaos von seiner schweren Krankheit; dieser Brief ist somit wohl 924/25 entstanden. Der Metropolites hatte dem Patriarchen geschrieben und Nikolaos antwortete nun darauf.

Q: — (Ep.): Nikolaos Mystikos, Epp. 108. 110.

L: Jenkins–Westerink 570; Grumel–Darrouzès, Regestes Nr. 710. 711. 765a.

Geographische Orte

  • Pessinus
  • Galatien II (KP)

Quellen

  • Nikolaos Mystikos, Epp.
Back to top

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in