Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Digitalisierung in Bibliotheken

Viel mehr als nur Bücher scannen

[The Digital Transformation in Libraries: A Whole Lot More than Scanning Books]

Ed. by Neuböck, Gregor

Series:Bibliotheks- und Informationspraxis 63

eBook (PDF)
Publication Date:
September 2018
Copyright year:
2018
ISBN
978-3-11-050109-4
See all formats and pricing

Digitale Bibliothek und Wien Geschichte Wiki – Strategien zur Digitalisierung an der Wienbibliothek im Rathaus

Eichinger, Anita

Abstract

Die Wienbibliothek im Rathaus ist eine Spezialbibliothek mit der generellen Ausrichtung auf die Geschichte und Kulturgeschichte der Stadt Wien. Auf die durch die Digitalisierung veränderte Bibliotheksszene hat sie mit der Gründung einer eigenen Digitalen Bibliothek und dem Aufbau eines Online-Lexikons, dem Wien Geschichte Wiki, reagiert. 2011 ging die Digitale Bibliothek mit den historischen Adressbüchern, dem sogenannten „Lehmann“ online. Auch fünf Jahre später ist der „Lehmann“ unangefochtener Spitzenreiter der Benützung in der digitalen Bibliothek. War der Ausbau der digitalen Bibliothek in den ersten Jahren von Gelegenheiten wie Ausstellungen und Jubiläen geprägt, fußt er nun auf drei Schwerpunkten: Erstens der Digitalisierung von Materialien zur Forschung über Wien, zweitens jener von (Musik-)Handschriften und drittens der anlassbezogenen Digitalisierung im Zuge von Jubiläen, Ausstellungen und Forschungskooperationen. Monatlich besuchen etwa 20 000 Personen die digitale Wienbibliothek, was im Vergleich zum zweiten großen Digitalisierungsprojekt an der Wienbibliothek eher wenig anmutet: Das Wien Geschichte Wiki ist seit September 2014 online und kann nach zweieinhalb Jahren auf mehr als 67 Millionen Zugriffe verweisen. Monatlich greifen mehrere hunderttausend NutzerInnen auf das Online-Lexikon zu. Nicht nur hinsichtlich der Zugriffsrate ist das Wien Geschichte Wiki eine Erfolgsgeschichte. Das Wiki ging mit 27 000 Artikeln online und steht derzeit (April 2017) bei mehr als 37 000 Einträgen und über 5000 Abbildungen. Wien Geschichte Wiki ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Wiener Stadt- und Landesarchiv und der Wienbibliothek. Die beiden Abteilungen betreuen weiterhin das Wiki, sorgen für den weiteren Ausbau, betreiben permanent die Revision der Einträge, sorgen für Qualitätskontrolle, Neuzugänge und Weiterentwicklungen, bringen Personalressourcen ein und stellen auch finanziell den Betrieb sicher. Zusätzliche Kooperationspartner sind erwünscht, aber bisher noch nicht oder nur partiell an Bord. In der Verknüpfung von digitaler Bibliothek mit dem Wien Geschichte Wiki liegt Potenzial, das in den nächsten Jahren noch stärker genutzt werden soll. Die nähere Beschreibung von Beständen der digitalen Bibliothek im Wien Geschichte Wiki, vor allem im Bereich der Verwaltungsschriften, sowie die Anreicherung des Wiki mit Volltexten, Karten und Plänen der digitalen Bibliothek bietet einen Mehrwert, der die Stärken der beiden Online-Angebote noch klarer hervorheben wird.

Citation Information

Anita Eichinger (2018). Digitale Bibliothek und Wien Geschichte Wiki – Strategien zur Digitalisierung an der Wienbibliothek im Rathaus. In Gregor Neuböck (Editor), Digitalisierung in Bibliotheken: Viel mehr als nur Bücher scannen (pp. 31–40). Berlin, Boston: De Gruyter. https://doi.org/10.1515/9783110501094-004

Book DOI: https://doi.org/10.1515/9783110501094

Online ISBN: 9783110501094

© 2019 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Munich/BostonGet Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in