Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

ABI Technik

Zeitschrift für Automation, Bau und Technik im Archiv-, Bibliotheks- und Informationswesen

Editor-in-Chief: Söllner, Konstanze

Ed. by Bauer, Bruno / Brandtner, Andreas / Haas, Edeltraud / Maier, Gerald / Schnelling, Heiner / Sommer, Dorothea

Online
ISSN
2191-4664
See all formats and pricing
More options …
Volume 32, Issue 4

Issues

Material schmecken: Die Materialsammlung der ETH Zürich – ein Kooperationsprojekt der ETH-Bibliothek mit dem Departement Architektur und dem Netzwerk Material-Archiv

Markus Joachim
Published Online: 2012-12-07 | DOI: https://doi.org/10.1515/abitech-2012-0035

Abstract

The Materials Collection is newly established at the ETH-Bibliothek in Zurich in cooperation with the Department of Architecture. As part of the Baubibliothek (building library), the collection presents a publicly accessible, systematically structured exhibition of sample materials that offers a unique symbiosis with the corresponding literary and media holdings. The collection ranges from basic, historical materials to the most important materials used in the built environment today, right down to the latest materials in the technological vanguard. To supplement the physical objects, collaboration with the network Material-Archiv (Materials Archive Association) has provided a material-specific database which details the technical characteristics and contexts of the materials and products. This joint project was launched in 2011. The collection is continually expanding and already includes about 1000 objects.

Zusammenfassung

Die Materialsammlung ist ein neu etabliertes Angebot der ETH-Bibliothek Zürich in Zusammenarbeit mit dem Departement Architektur. Als integraler Teil der Baubibliothek und damit in Symbiose mit dem entsprechenden baufachlichen Informationsangebot präsentiert sie sich als eine öffentlich zugängliche, systematisch angelegte Ausstellung von Materialmustern. Deren Umfang reicht von historischen Grundmaterialien über die wesentlichen Stoffe unserer gebauten Umwelt bis hin zu den neusten technischen Errungenschaften. Komplementär zu den Objekten wird über die Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Material-Archiv eine materialspezifische Datenbank angeboten, die vertiefend technische Eigenschaften und Zusammenhänge aufzeigt. Das Gemeinschaftsprojekt wurde 2011 lanciert, ist in ständiger Entwicklung und umfasst heute bereits rund 1.000 Objekte.

About the article

Published Online: 2012-12-07

Published in Print: 2012-12-01


Citation Information: , Volume 32, Issue 4, Pages 186–195, ISSN (Online) 2191-4664, ISSN (Print) 0720-6763, DOI: https://doi.org/10.1515/abitech-2012-0035.

Export Citation

© 2012 by Walter de Gruyter GmbH & Co..Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in