Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Arbeit

Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik

Ed. by Bosch, Gerhard / Bullinger-Hoffmann, Angelika C. / Evans, Michaela / Feuerstein, Patrick / Gärtner, Stefan / Hansen, Katrin / Heise, Arne / Hilf, Ellen / Jacobsen, Heike / Kädtler, Jürgen / Kämpf, Tobias / Kratzer, Nick / Minssen, Heiner / Rastetter, Daniela

4 Issues per year

Online
ISSN
2365-984X
See all formats and pricing
More options …
Volume 18, Issue 4

Issues

Prekäre Arbeit und Gesundheit in unsicheren Zeiten/ Precarious work and health in insecure times

Sarah Mümken
  • M.A. Universität Bremen, Fachbereich 11 Human- und Gesundheitswissenschaften Institut für Psychologie der Arbeit, Arbeitslosigkeit und Gesundheit (IPG) Promotionskolleg “NutzerInnenorientierte Gesundheitssicherung” Grazer Str. 2a, D-28359
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Prof. Dr. Thomas Kieselbach
  • Universität Bremen, Institut für Psychologie der Arbeit, Arbeitslosigkeit und Gesundheit (IPG) Grazer Str. 2a, D-28359 Bremen
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2016-02-11 | DOI: https://doi.org/10.1515/arbeit-2009-0406

Abstract

In dem Beitrag soll auf die Veränderungen und Herausforderungen eines sich wandelnden Arbeitsmarktes eingegangen werden. Zunächst wird der Blick auf Beschäftigungsformen gerichtet, die nicht dem klassischen Normalarbeitsverhältnis entsprechen. Im Anschluss wird, nach einer begrifflichen Präzisierung von prekärer Beschäftigung, auf den Forschungsstand zum Zusammenhang von prekärer Beschäftigung und Gesundheit eingegangen. Anhand einer Fragebogenuntersuchung unter weiblichen Reinigungskräften werden die Auswirkungen von Arbeitsplatzunsicherheit auf die gesundheitliche Konstitution dargestellt. Abschließend werden die Ergebnisse und Politikempfehlungen einer vom Generaldirektorat Beschäftigung der EU-Kommission unterstützten europäischen Expertengruppe vorgestellt, die sich auf die gesundheitlichen Konsequenzen von Restrukturierungen und Ansatzpunkte der Gesundheitsförderung beziehen (HIRES-Projekt).

Abstract

The article addresses the changes and challenges of a transforming labour market. The initial focus is on new types of employment, going beyond the standard employment relationship. Subsequent to a specification of precarious work, an overview of the current research evidence regarding the association between precarious work and health is given. Main results of a questionnaire survey among female cleaners addressing the consequences of job insecurity on health are described. Concluding the results and recommendations of a European expert group supported by DG Employment of the EU Commission are presented, which deals with the impact of organizational restructuring on health and approaches to limit its health impact through health promotion (HIRES project).

Schlagwörter : Arbeitsmarkt; Arbeits- und Gesundheitsschutz; Strukturwandel; Zukunft der Arbeit; Restrukturierung

Keywords: Labour market; occupational safety and health; structural change; future of work; restructuring

About the article

Published Online: 2016-02-11

Published in Print: 2009-12-01


Citation Information: Arbeit, Volume 18, Issue 4, Pages 313–326, ISSN (Online) 2365-984X, ISSN (Print) 0941-5025, DOI: https://doi.org/10.1515/arbeit-2009-0406.

Export Citation

© 2009 by Lucius & Lucius, Stuttgart.

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in