Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Arbeit

Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik

Ed. by Bosch, Gerhard / Bullinger-Hoffmann, Angelika C. / Evans, Michaela / Feuerstein, Patrick / Gärtner, Stefan / Hansen, Katrin / Heise, Arne / Hilf, Ellen / Jacobsen, Heike / Kädtler, Jürgen / Kämpf, Tobias / Kratzer, Nick / Minssen, Heiner / Rastetter, Daniela

4 Issues per year

Online
ISSN
2365-984X
See all formats and pricing
More options …
Volume 18, Issue 4

Issues

Bekämpfung psychosozialer Risiken am Arbeitsplatz – Politischer Kontext und Sozialer Dialog in der erweiterten EU/ Combatting workplace psychosocial risks. Political context and social dialogue within the enlarged European Union

Dipl.-Soz. Michael Ertel
  • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Fachgruppe 3.5: Psychische Belastungen, Arbeitszeitgestaltung, Betriebliches Gesundheitsmanagement Nöldnerstr. 40/42 D-10317 Berlin
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Dipl.-Psych. Ulrike Stilijanow
  • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Fachgruppe 3.5: Psychische Belastungen, Arbeitszeitgestaltung, Betriebliches Gesundheitsmanagement Nöldnerstr. 40/42 D-10317 Berlin
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2016-02-11 | DOI: https://doi.org/10.1515/arbeit-2009-0409

Abstract

In den letzten Jahren sind psychosoziale Risiken am Arbeitsplatz, wie Stress, Mobbing und Gewalt in der Europäischen Union (EU) zunehmend in ihrer Bedeutung erkannt worden. Die damit verbundenen gesundheitlichen Beeinträchtigungen für Arbeitnehmer sowie finanzielle und soziale Kosten für Unternehmen und Gesellschaft stellen ein wachsendes Problem für die EU und deren Mitgliedsstaaten dar. Zwei wesentliche Handlungsstränge zur Bekämpfung bzw. zum Management von Stress auf der europäischen Ebene sollen in diesem Beitrag näher beleuchtet werden; zum einen die europäische Rahmen-Gesetzgebung zum Arbeitsschutz; zum anderen Aktivitäten der europäischen Sozialpartner, die im Kontext des Europäischen Sozialen Dialoges zwei Vereinbarungen (über arbeitsbedingten Stress und zu Belästigung und Gewalt am Arbeitplatz) verabschiedet haben. Ein europäisches Forschungskonsortium (Projekt PRIMA-EF; siehe www.prima-ef.org) ging vor diesem Hintergrund der Frage nach, ob und inwiefern insbesondere der Soziale Dialog einen Beitrag für die Bekämpfung psychosozialer Risiken am Arbeitsplatz leisten kann und welche Empfehlungen daraus für Politik und Praxis abgeleitet werden können - auch im Hinblick auf aktuelle Herausforderungen der EU-Erweiterung.

Abstract

Over the last years, psychosocial risks such as work-related stress, workplace bullying and violence have been increasingly recognized as significant issues in the European Union (EU). Related adverse health effects for employees as well as economic and social costs pose a growing challenge to the EU member states. This article examines two main approaches in the EU to combat psychosocial risks - the legislative framework on occupational health and safety and activities of the European social partners, who in the context of Social Dialogue concluded two framework agreements (on work-related stress and on violence and harassment). Against this background, a European research project (PRIMA-EF, www.prima-ef.org) explored the question of if and how Social Dialogue can contribute to combating psychosocial risks at work and what recommendations for policy and practice can be derived - considering also recent challenges in connection with EU enlargement.

Schlagwörter : Psychosoziale Risiken; Europäischer Sozialer Dialog; Stressprävention; EU-Erweiterung

Keywords: Psychosocial risks; European Social Dialogue; stress prevention; EU enlargement

About the article

Published Online: 2016-02-11

Published in Print: 2009-12-01


Citation Information: Arbeit, Volume 18, Issue 4, Pages 353–365, ISSN (Online) 2365-984X, ISSN (Print) 0941-5025, DOI: https://doi.org/10.1515/arbeit-2009-0409.

Export Citation

© 2009 by Lucius & Lucius, Stuttgart.

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in