Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Arbeit

Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik

Ed. by Gerhard, Bosch / Bullinger-Hoffmann, Angelika C. / Evans, Michaela / Feuerstein, Patrick / Gärtner, Stefan / Hansen, Katrin / Heise, Arne / Hilf, Ellen / Jacobsen, Heike / Kädtler, Jürgen / Kämpf, Tobias / Kratzer, Nick / Minssen, Heiner / Rastetter, Daniela

4 Issues per year

Online
ISSN
2365-984X
See all formats and pricing
Volume 22, Issue 4 (Dec 2013)

Issues

Von grenzüberschreitenden Intrapreneuren und abgesicherten Abenteurern - die Arbeits- und Entsendesituation von international mobilen Mitarbeitern in regierungsnahen (deutschen Non-Profit-Organisationen / About border-crossing company internal entrepreneurs and sheltered adventurers - the employment and assignment situation of internationally mobile employees in German non-profit organisations

Martina Maletzky
  • Ruhr-Universität Bochum Fakultät für Sozialwissenschaft Soziologie/Organisation, Migration, Mitbestimmung Universitätsstr. 150 D-44780 Bochum
  • Email:
/ Anne Weiler
  • M. Ed. Anne Weiler Ruhr-Universität Bochum Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft Institut für Erziehungswissenschaft Universitätsstr. 150 D-44780 Bochum
  • Email:
Published Online: 2016-02-11 | DOI: https://doi.org/10.1515/arbeit-2013-0405

Abstract

Räumliche Mobilität wird immer mehr Imperativ und soziale Realität für viele Arbeitnehmer. Der Beitrag beschreibt die Entsende- und Arbeitssituation von Expatriates in neun ausgewählten deutschen Non-Profit-Organisationen. Es werden vier Typen von international mobilen Mitarbeitern herausgearbeitet, deren Arbeitssituation in grundlegenden Tendenzen den Arbeitsbedingungen in Wirtschaftsorganisationen ähnelt, sich aber mit Blick auf die Entsendesituation davon unterscheidet. Dabei ist im Zuge einer zunehmenden Ökonomisierung von Non-Profit-Organisationen eine Gruppe wenig privilegierter Auslandsmitarbeiter ohne oder mit geringen Zulagen und mit Merkmalen eines international mobilen Arbeitskraftunternehmers zunehmend stärker vertreten.

Abstract

Spatial mobility is increasingly becoming a condition of employment and social reality for many employees. The following article analyses the modes of employment and posting of personnel within nine German non-profit organisations. The aim is to describe four types of internationally mobile workers whose working conditions are similar to those in profit organisations in general outline, but different in terms of the conditions of personnel’s posting. Thereby an increasing group of less privileged employees with little or no allowances, displaying characteristics of internationally mobile „entreployee“ (self-motivated employee), is emerging in the course of a growing economization of non-profit organisations.

Schlagwörter: Non-Profit-Organisationen; mobile Arbeitskraftunternehmer; Arbeitssituation; Typen der Entsendung

Keywords: non-profit organisations; mobile „entreployees“; working conditions; modes of posting

About the article

Published Online: 2016-02-11

Published in Print: 2013-12-01


Citation Information: Arbeit, ISSN (Online) 2365-984X, ISSN (Print) 0941-5025, DOI: https://doi.org/10.1515/arbeit-2013-0405. Export Citation

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in