Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
In This Section

arcadia

International Journal of Literary Culture / Internationale Zeitschrift für literarische Kultur

Ed. by Biti, Vladimir / Liska, Vivian

2 Issues per year


CiteScore 2016: 0.10

SCImago Journal Rank (SJR) 2015: 0.100

Online
ISSN
1613-0642
See all formats and pricing
In This Section
Volume 48, Issue 2 (Nov 2013)

Issues

Ein anderer Pygmalion – Techniken der Kunstbelebung in Joseph von Eichendorffs Das Marmorbild, Oscar Wildes The Picture of Dorian Gray und Georg Heyms Der Dieb

Julia Genz
  • Deutsches Seminar/Internationale Literaturen, Wilhelmstraße 50, Universität Tübingen, D-72074 Tübingen
  • Email:
Published Online: 2013-11-01 | DOI: https://doi.org/10.1515/arcadia-2013-0027

Abstract

The main issue of the Pygmalion myth is the vitalisation of an artificial woman. In Ovid’s Metamorphoses it is motivated by the intervention of Venus. This article deals with Pygmalion-like protagonists since 1800, in which the crucial point of vitalisation is no longer based on divine volition but on semiotic theories that Winckelmann, Lessing, Goethe and others used in the eighteenth century. In these cases, the protagonist’s perspective gives rise to the impression of vivification. The examples of Joseph von Eichendorff, Oscar Wilde and Georg Heym show that this shift also had an impact on the narrative techniques, for their concreteness allows the reader to retrace the vivification of the figures himself. In the twentieth century Georg Heym modernised the techniques of the eighteenth century by connecting them with associations of the new medium film. In the course of time the pygmalionic observer turns into a pygmalionic narrator, whose narration obtains with the aid of the reader an enormous vitality.

Keywords: Pygmalion,; semiotic theories / Zeichentheorien,; mediality / Medialität,; narrative techniques / Erzähltechnik,; 18th–20th century / 18.--20. Jahrhundert.

Bibliographie

  • Alpers, Svetlana. „Ekphrasis und Kunstanschauung in Vasaris Viten.“ Beschreibungskunst Kunstbeschreibung. Ekphrasis von der Antike bis zur Gegenwart. Hg. v. Gottfried Boehm u. Helmut Pfotenhauer. München: Fink, 1995, 217–258.

  • Bätschmann, Oskar. „Belebung durch Bewunderung. Pygmalion als Modell der Kunstrezeption.“ Pygmalion. Die Geschichte des Mythos in der abendländischen Kultur. Hg. v. Mathias Mayer u. Gerhard Neumann. Freiburg i.Br.: Rombach, 1997, 325–370.

  • Böhme, Gernot. Platons theoretische Philosophie. Stuttgart und Weimar: Metzler, 2000.

  • Dinter, Annegret. Der Pygmalion-Stoff in der europäischen Literatur. Rezeptionsgeschichte einer Ovid-Fabel. Heidelberg: Winter, 1979.

  • Dörrie, Heinrich. Pygmalion. Ein Impuls Ovids und seine Wirkungen bis in die Gegenwart. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1974.

  • Eichendorff, Joseph von. „Das Marmorbild. Eine Novelle.“ Werke Bd. 2, hg. v. Wolfgang Frühwald und Brigitte Schillbach. Frankfurt a. M.: Dt. Klassiker-Verlag, 1985, 383–428.

  • Goethe, Johann Wolfgang von. „Über Laokoon.“ Schriften zur Kunst und Literatur. Werke Bd. 12, Hamburger Ausgabe. München: dtv, 1998, 56–66.

  • Italienische Reise. Werke Bd. 11. Hamburger Ausgabe. München: dtv, 1998.

  • Greiner, Bernhard. „Hinübergehen in das Bild und Errichten der Grenze: der Mythos vom chinesischen Maler bei Bloch und Benjamin und Kafkas Erzählung Beim Bau der chinesischen Mauer.“ Zeichen lesen, Lese-Zeichen. Kultursemiotische Vergleiche von Leseweisen in Deutschland und China. Hg. v. Jürgen Wertheimer u. Susanne Göße. Tübingen: Stauffenburg, 1999, 175–199.

  • Herder, Johann Gottfried. „Plastik. Einige Wahrnehmungen über Form und Gestalt aus Pygmalions bildendem Traume.“ Schriften zu Philosophie, Literatur, Kunst und Altertum 1774–1787, Werke Bd. 4. Hg. v. Jürgen Brummack und Martin Bollacher. Frankfurt a. M.: Dt. Klassiker-Verlag, 1994, 243–326.

  • Heym, Georg. Der Dieb. Ein Novellenbuch. Nachdruck d. Ausg. Leipzig 1913. Nendeln/Liecht.: Kraus, 1973.

  • Hüttinger, Eduard. „Giorgione- und Leonardo-Kult.“ Fin de siècle. Zu Literatur und Kunst der Jahrhundertwende. Hg. v. Roger Bauer u. a. Frankfurt a. M.: Klostermann, 1977, 143–169.

  • Klier, Melanie. Kunstsehen – Literarische Konstruktion und Reflexion von Gemälden in E.T.A. Hoffmanns Serapions-Brüdern mit Blick auf die Prosa Georg Heyms. Frankfurt a. M. u. a.: Peter Lang, 2002.

  • Lange, Carsten. „Schleier, Schwelle, Zeremonie: Übergangsriten in Eichendorffs Das Marmorbild.“ Aurora, Jahrbuch der Eichendorff-Gesellschaft (2008/2009), 157–174.

  • Lessing, Gotthold Ephraim. „Laokoon: oder über die Grenzen der Malerei und Poesie“, Werke und Briefe Bd. 5/2. Hg. v. Wilfried Barner. Frankfurt a. M.: Dt. Klassiker-Verlag, 1990, 11–206.

  • Lipinski, Birte. „Pygmalion gespiegelt. Mythos und Künstlerimagination in Eichendorffs Das Marmorbild.Aurora. Jahrbuch der Eichendorff-Gesellschaft (2008/2009), 103–119.

  • Lönker, Fred. „Nachwort“. Joseph von Eichendorff. Das Marmorbild. Stuttgart: Reclam, 2004, 67–80.

  • Méliès, Georges. „La tentation de Saint Antoine (1898).“ Web. 21.04.2012. <http://www.youtube.com/watch?v=SPfpYoV5nZM> (zit. 18.06.2013).

  • Mendelssohn, Moses. „Von der Herrschaft über die Neigungen.“ Gesammelte Schriften Bd. 2. Bearb. v. Fritz Bamberger u. Leo Strauss. Stuttgart-Bad Cannstatt: Friedrich Frommann, 1972, 147–155.

  • Mitchell, W. J. T. Bildtheorie. Hg. und mit einem Nachwort von Gustav Frank. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 2008.

  • Mülder-Bach, Inka. Im Zeichen Pygmalions. Das Modell der Statue und die Entdeckung der „Darstellung“ im 18. Jahrhundert. München: Wilhelm Fink, 1998.

  • Neumann, Gerhard. „Der Körper des Menschen und die belebte Statue.“ Pygmalion. Die Geschichte des Mythos in der abendländischen Kultur. Hg. v. Mathias Mayer u. Gerhard Neumann. Freiburg i.Br.: Rombach, 1997, 555–591.

  • – „Pygmalion. Metamorphosen des Mythos“. Pygmalion. Die Geschichte des Mythos in der abendländischen Kultur. Hg. v. Mathias Mayer u. Gerhard Neumann. Freiburg i.Br.: Rombach, 1997, 11–58.

  • Ovidius Naso, Publius. Metamorphosen. Lat.-dt., hg. und übers. v. Hermann Breitenbach. Zürich: Artemis, 1958.

  • Pater, Walter. „Leonardo da Vinci.“ Die Renaissance. Studien in Kunst und Poesie. Aus d. Engl. v. Wilhelm Schölermann. Hg. v. S. Brömsel u. Viktor Otto. Berlin: Weidler, 2008, 99–126.

  • Shieh, Jhy-Wey. „Grenze wegen Öffnung geschlossen. Zur Legende vom chinesischen Maler, der in seinem Bild verschwindet.“ Zeichen lesen, Lese-Zeichen. Kultursemiotische Vergleiche von Leseweisen in Deutschland und China. Hg. v. Jürgen Wertheimer u. Susanne Göße. Tübingen: Stauffenburg, 1999, 201–225.

  • Stoichita, Victor I. Der Pygmalion-Effekt. Trugbilder von Ovid bis Hitchcock. Aus d. Französischen v. Ruth Herzmann. München: Wilhelm Fink, 2011.

  • Vasari, Giorgio. Das Leben des Leonardo da Vinci. Neu übers. v. Victoria Lorini, hg., kommentiert u. eingeleitet v. Sabine Feser. Berlin: Klaus Wagenbach 2006.

  • Wilde, Oscar. The Picture of Dorian Gray. Hg. v. Donald D. Lawler. New York und London: Norton, 1988.

  • Winckelmann, Johann Joachim. „Beschreibung des Torso im Belvedere zu Rom.“ Kleine Schriften und Briefe. Hg. v. Wilhelm Senff. Weimar: Boehlau, 1960, 143–147.

  • – „Gedanken über die Nachahmung der griechischen Werke in der Malerei und Bildhauerkunst.“ Kleine Schriften und Briefe. Hg. v. Wilhelm Senff. Weimar: Boehlau, 1960, 29–61.

  • Wolf, Norbert Christian. „‚Fruchtbarer Augenblick‘ – ‚prägnanter Moment‘. Zur medienspezifischen Funktion einer ästhetischen Kategorie in Aufklärung und Klassik (Lessing, Goethe).“ Prägnanter Moment. Studien zur deutschen Literatur der Aufklärung und Klassik. Festschrift für Hans-Jürgen Schings. Hg. v. Peter-André Alt. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2002, 373–404.

About the article

Julia Genz


Published Online: 2013-11-01

Published in Print: 2013-11-01



Citation Information: Arcadia, ISSN (Online) 1613-0642, ISSN (Print) 0003-7982, DOI: https://doi.org/10.1515/arcadia-2013-0027. Export Citation

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in