Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

at - Automatisierungstechnik

Methoden und Anwendungen der Steuerungs-, Regelungs- und Informationstechnik

[AT - Automation Technology: Methods and Applications of Control, Regulation, and Information Technology
]

Editor-in-Chief: Jumar, Ulrich

12 Issues per year


IMPACT FACTOR 2017: 0.503

CiteScore 2017: 0.47

SCImago Journal Rank (SJR) 2017: 0.212
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2017: 0.546

Online
ISSN
2196-677X
See all formats and pricing
More options …
Volume 63, Issue 4

Issues

Aktive Magnetlagerung für Turbomaschinen auf Basis von Standardantriebstechnik

Active Magnetic Bearing for Turbo Machinery based on Standard Drive Technology

Joachim Denk / Hans-Georg Köpken / Dietmar Stoiber / Frank Viering
Published Online: 2015-04-01 | DOI: https://doi.org/10.1515/auto-2015-0007

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie zuverlässige Standardantriebsregelungstechnik und Standardleistungsteile, die in Werkzeugmaschinenanwendungen in hoher Stückzahl zum Einsatz kommen, genutzt werden können, um Magnetlager in Turbomaschinenanwendungen anzusteuern. Als Nachweis für die Tragfähigkeit des Ansatzes werden Ergebnisse von Prototypentests mit einem 5-MW-Asynchronmotor sowie eine Kundenprototypenanwendung mit einem 23-MW-Kompressorstrang präsentiert.

Abstract

This paper discusses how reliable standard drive controllers and power modules, that are applied in machine tool applications in large numbers, can be used to control AMB (active magnetic bearing) systems in turbomachinery. As a proof of the concept, results of prototype testing with a 5 MW induction motor, and a prototype 23 MW compressor string customer application are presented.

Keywords: Active Magnetic Bearing; Standard Drive Technology; Turbo Machinery

Schlagwörter: Aktive Magnetlagerung; Standardantriebstechnik; Turbomaschinen

About the article

Joachim Denk

Dr.-Ing. Joachim Denk erhielt seinen Doktortitel im Bereich Robotik vom Lehrstuhl für Steuerungs- und Regelungstechnik der TU München in 2004. Bis 2010 arbeitete er bei Siemens Motion Control Systems in Erlangen als Leiter der Antriebsvorfeldentwicklung und des Mechatronic Support Service ,,Maschinenoptimierung und Analyse“ im Bereich Werkzeugmaschinen. Seit 2010 ist er Leiter der Magnetlagerentwicklung bei Siemens Large Drives in Berlin.

Siemens AG, PD LD AP MG MF-DW EN 4 1, Nonnendammallee 72, 13629 Berlin

Hans-Georg Köpken

Dr.-Ing. Hans-Georg Köpken erhielt seinen Doktortitel vom Institut für Stromrichtertechnik und elektrische Antriebe der RWTH Aachen im Jahr 1996. Seither arbeitet er bei Siemens in der Entwicklung im Bereich Antriebstechnik. Aktuell ist er als Principal Engineer in den Business Units Motion Control Systems und e-Car Powertrain Systems tätig.

Siemens AG, DF MC R&D 2 1, Frauenauracher Str. 80, 91056 Erlangen

Dietmar Stoiber

Dipl.-Phys. Dietmar Stoiber erhielt sein Diplom in Physik von der TU München. Von 1995 bis 2001 Leiter der Linearmotorentwicklung bei Siemens. Seither Fachexperte für umrichterbetriebene Elektromotoren bei Siemens Motion Control Systems im Bereich Mechatronic Support.

Siemens AG, DF MC R&D 2 1, Frauenauracher Str. 80, 91056 Erlangen

Frank Viering

Dipl.-Ing. (FH) Frank Viering erhielt sein Diplom in Elektrotechnik von der Universität für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt in 2005. Seither ist er als Entwicklungsingenieur bei Siemens Motion Control Systems im Bereich Mechatronik Support in Erlangen tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Magnetlager-Inbetriebnahmen, der Systemtest für Magnetlagersysteme sowie der Entwurf- und die Programmierung von Magnetlager-Benutzeroberflächen.

Siemens AG, DF MC R&D 2 1, Frauenauracher Str. 80, 91056 Erlangen


Accepted: 2014-03-02

Received: 2015-01-21

Published Online: 2015-04-01

Published in Print: 2015-04-28


Citation Information: at - Automatisierungstechnik, Volume 63, Issue 4, Pages 299–311, ISSN (Online) 2196-677X, ISSN (Print) 0178-2312, DOI: https://doi.org/10.1515/auto-2015-0007.

Export Citation

©2015 Walter de Gruyter Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in