Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Bibliotheksdienst

Editor-in-Chief: Michalke, Karin / Ihrig, Hartmuth

Online
ISSN
2194-9646
See all formats and pricing
More options …
Volume 49, Issue 10-11

Issues

Professor Dr. Konrad Umlauf erhält die Karl-Preusker-Medaille 2015

Published Online: 2015-10-09 | DOI: https://doi.org/10.1515/bd-2015-0130

Der Dachverband der Bibliotheksverbände, Bibliothek & Information Deutschland (BID) e. V., hat die die Karl-Preusker-Medaille 2015 an den renommierten Bibliothekswissenschaftler und -praktiker Professor Dr. Konrad Umlauf verliehen, der am bibliothekswissenschaftlichen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin lehrt. Die Bundesvereinigung würdigt damit Umlaufs herausragende Kompetenz in Theorie und Praxis des Bibliotheks- und Informationswesens. Die Auszeichnung wird am 30. Oktober 2015 im Grimm-Zentrum der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin verliehen.

In ihrer Begründung hebt die Jury hervor, dass Professor Konrad Umlauf zu den herausragendsten Bibliotheksfachleuten in Deutschland zählt. Seine fachliche Kompetenz, berufliche Professionalität und pragmatische Urteilsfähigkeit sind auf breiter Ebene hoch anerkannt. Nachdem er sehr erfolgreich als Bibliotheksleiter gewirkt hatte, prägt er seit vielen Jahren Forschung und Lehre der Bibliotheks- und Informations-wissenschaft in Deutschland entscheidend mit. In seiner Person verbinden sich Theorie und Praxis des Bibliothekswesens in ganz besonderer Weise. Diese Synthese bildete die Grundlage für eine Vielzahl bibliothekswissenschaftlicher Veröffentlichungen, darunter einige Standardwerke des deutschen Bibliothekswesens. In seinem umfangreichen Werk ist es Konrad Umlauf gelungen, informationswissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Erkenntnisse und Methoden mit einer zukunftsweisenden Programmatik bibliothekarischen Handelns zu verbinden. Er gehört zu den Vertretern des Faches, die die spezifischen Ausprägungen der unterschiedlichen Bibliothekstypen stets als Bereicherung, nie als Barriere betrachtet haben. Darüber hinaus war Konrad Umlauf über viele Jahre hinweg in verschiedenen bibliothekarischen Gremien fachlich sowie bibliotheks- und verbandspolitisch engagiert. Als Gutachter ist er national und international anerkannt.

Professor Konrad Umlauf wird die Karl-Preusker-Medaille am Freitag, 30. Oktober 2015, im Grimm-Zentrum der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin entgegennehmen. Professor Birgit Dankert, ehemals Sprecherin der Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände, wird die Laudatio halten. Die Veranstaltung bildet zugleich den Abschluss der bundesweiten Aktionswoche der Imagekampagne „Netzwerk Bibliothek“ des Deutschen Bibliotheksverbandes, die wichtige digitale Angebote und Services, zeitgemäße Veranstaltungsformate und aktuelle Trends der Bibliothekslandschaft aufzeigt.

Kontakt:

Maiken Hagemeister, Projektkoordinatorin dbv, Tel.: 0 30/644 98 99 25

E-Mail: ,

About the article

Published Online: 2015-10-09

Published in Print: 2015-10-31


Citation Information: Bibliotheksdienst, Volume 49, Issue 10-11, Pages 957–958, ISSN (Online) 2194-9646, ISSN (Print) 0006-1972, DOI: https://doi.org/10.1515/bd-2015-0130.

Export Citation

© 2015 by De Gruyter. This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License. BY-NC-ND 3.0

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in