Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Bibliotheksdienst

Editor-in-Chief: Michalke, Karin / Ihrig, Hartmuth

Online
ISSN
2194-9646
See all formats and pricing
More options …
Volume 50, Issue 6

Issues

Frau Prof. Dr. Gabriele Beger wird die erste Ethikbeauftrage des Deutschen Bibliotheksverbandes

Published Online: 2016-05-10 | DOI: https://doi.org/10.1515/bd-2016-0056

Der Deutsche Bibliotheksverband wird weiterhin daran mitarbeiten, dass Politik und Verwaltung, Wirtschaft, Justiz, Zivilgesellschaft und das tägliche Leben der Menschen frei sind von Korruption. Hierzu wurde durch die Mitgliederversammlung am 27. Mai 2015 bereits der „Verhaltenskodex des dbv zur Verwirklichung von Transparenz und zur Bekämpfung von Korruption“ verabschiedet, der auch die Wahl einer Ethikbeauftragten vorsieht.

Am 17. März 2016 hat die Mitgliederversammlung nun Frau Prof. Dr. Gabriele Beger, Leitende Direktorin der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, einstimmig zur ersten Ethikbeauftragten des Deutschen Bibliotheksverbandes gewählt.

Weitere Informationen zum Verhaltenskodex sowie zur Ethikbeauftragten finden Sie unter folgendem Link:

http://www.bibliotheksverband.de/dbv/ueber-uns/ethikbeauftragte.html

About the article

Published Online: 2016-05-10

Published in Print: 2016-06-01


Citation Information: Bibliotheksdienst, Volume 50, Issue 6, Pages 521–521, ISSN (Online) 2194-9646, ISSN (Print) 0006-1972, DOI: https://doi.org/10.1515/bd-2016-0056.

Export Citation

© 2016 by De Gruyter. This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 License. BY-NC-ND 4.0

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in