Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Byzantinische Zeitschrift

Ed. by Berger, Albrecht


CiteScore 2018: 0.13

SCImago Journal Rank (SJR) 2018: 0.111
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2018: 0.425

Online
ISSN
1868-9027
See all formats and pricing
More options …
Volume 98, Issue 2

Issues

Christine STRUBE, Baudekoration im Nordsyrischen Kalksteinmassiv. Bd. II: Das 6. und frühe 7. Jahrhundert. Damaszener Forschungen, 11

Achim Arbeiter
Published Online: 2008-02-25 | DOI: https://doi.org/10.1515/BYZS.2005.610

Kaum ein Arbeitsgebiet der frühchristlichen und der byzantinischen Kunstgeschichte hat in moderner Zeit an einer so großen Differenz zwischen Erkenntnispotential und tatsächlicher Erkundung gekrankt wie die Denkmälerlandschaft im Nordsyrischen Kalksteinmassiv: Die dort erhaltenen spätantiken Siedlungen und Sakralbauten sind in ihrer instruktiven Präsenz einzigartig und müßten demnach von ganzen Heerscharen engagierter Feldforscher studiert werden, doch sind es in Wirklichkeit unsäglich wenige, die sich jenen Denkmälern zuwenden. Wer das sehr überschaubare Schrifttum, beginnend mit Melchior DE VOGÜÉ (1865/77) über die amerikanischen Expeditionsergebnisse des angebrochenen 20. Jh.s bis hin zur Gegenwart studiert und auch selbst jene Stätten aufsucht, dem wird obendrein rasch klar, wie erbarmungslos die Zerstörung der für die ganze Menschheit unersetzlichen Monumente fortgeschritten ist und fortschreitet. Um ein Vielfaches müßten die Schutzmaßnahmen und die wissenschaftlichen Aktivitäten an diesem einzigartigen Erbe gesteigert werden. Vorbildlich sind da die Bemühungen von Christine Strube (S.), deren neuestes einschlägiges Buch hier zu kommentieren ist.

About the article

Published Online: 2008-02-25

Published in Print: 2006-04-26


Citation Information: Byzantinische Zeitschrift, Volume 98, Issue 2, Pages 610–615, ISSN (Print) 0007-7704, DOI: https://doi.org/10.1515/BYZS.2005.610.

Export Citation

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in