Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

i-com

Journal of Interactive Media

Editor-in-Chief: Ziegler, Jürgen

3 Issues per year

Online
ISSN
2196-6826
See all formats and pricing
More options …
Volume 12, Issue 1

Issues

Combining Mobile Devices and Medical Workstations for Diagnostic Reading of Medical Images

Felix Ritter / Jumana Al Issawi / Markus Harz / Simon Benten / Kathy J. Schilling

Abstract

We propose a new concept for the combination of mobile multi-touch devices and diagnostic reading workstations to provide a workstation-grade reading experience of medical images with mobile devices. The patient-centric, workflow-oriented design links a mobile touch-device with dedicated diagnostic monitors and adapts the behavior and the presented content of the mobile device depending on the location and access permission level of the user. The design is based on a breast MRI reading system, exploring the suitability of touch interaction for diagnostic reading of MRI patient cases. We discuss the benefits for radiologist as well as possible challenges. Furthermore, we will describe the results of an informal evaluation of the prototype and a formal evaluation of the speed and precision of the indirect multi-touch gesture for measuring objects in image data.

Zusammenfassung

Wir präsentieren ein neues Konzept für die Kombination mobiler multi-touch Geräte und medizinischer Workstations, um über mobile Geräte eine mit medizinischen Workstations vergleichbare Qualität für die Betrachtung medizinischer Bilddaten anzubieten. Das patientenzentrierte, workflow-orientierte Design verbindet hierbei ein mobiles Touch-Gerät mit medizinisch zugelassenen Monitoren und passt die Steuerung sowie die auf dem mobilen Gerät dargestellten Inhalte und Informationen dem Standort und den Zugangsrechten des Benutzers an. Das Konzept der Software basiert auf einem Diagnosesystem für die Befundung von Brust-MR-Daten und exploriert die Eignung von Touch-Interaktionen für das diagnostische Betrachten von MR Patientendaten. Wir diskutieren die Vorteile für Radiologen sowie mögliche Herausforderungen. Des weiteren werden die Ergebnisse einer informellen Evaluation des Prototypen sowie einer quantitative Studie zur Geschwindigkeit und Präzision einer neuen multi-touch Geste zur Vermessung von Objekten in medizinischen Bilddaten beschrieben.

Keywords: Human-computer interaction; medicine; interaction design; iPad; healthcare

About the article

* Correspondence address: Fraunhofer MEVIS – Institute for Medical Image Computing, Universitätsallee 29, 28359 Bremen, Deutschland,


Published in Print: 2013-04-01


Citation Information: i-com Zeitschrift für interaktive und kooperative Medien, Volume 12, Issue 1, Pages 2–9, ISSN (Print) 1618-162X, DOI: https://doi.org/10.1524/icom.2013.0002.

Export Citation

© by Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München, Germany.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in