Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …
NEW AT DE GRUYTER

Informationen Deutsch als Fremdsprache

Managing Editor: Krekeler, Christian

Online
ISSN
2511-0853
See all formats and pricing
More options …
Volume 46, Issue 1

Issues

Integration von Sprach- und Fachlernen im Kontext chinesisch-deutscher Kooperationsstudiengänge am Beispiel des Maschinenbaustudiums an der Chinesisch-Deutschen Technischen Fakultät (CDTF, Qingdao/Paderborn)

Integrating content and language learning in a Chinese-German double degree program. The example of mechanical engineering at the Chinese-German Technical Faculty (CDTF, Qingdao/Paderborn)

Dr. Vera DENZER / Wiss. Mit. Andrea DIDIER / Dr. Sandra DRUMM / Dennis HAMBACH / Wiss. Mit. Marta KAPLINSKA-ZAJONTZ / Dr. Josef NOEKE / Prof. Dr. Julia SETTINIERI / Lin XI / Wiss. Mit. Hongyu ZHU
Published Online: 2019-03-16 | DOI: https://doi.org/10.1515/infodaf-2019-0013

Zusammenfassung

Am Beispiel des chinesisch-deutschen Kooperationsstudiengangs Maschinenbau an der Chinesisch-Deutschen Technischen Fakultät in Qingdao (China) werden unter Rückgriff auf unterschiedliche im Rahmen formativer Evaluation erhobener Datensätze Möglichkeiten und Grenzen der Integration von Fach- und Sprachlernen sowie Optimierungsmöglichkeiten der Unterstützung des studienvorbereitenden und -begleitenden (Fach-)Spracherwerbs diskutiert.

Abstract

Based on the example of formative evaluation data collected from the Chinese-German double degree program in mechanical engineering at the Chinese-German Technical Faculty in Qingdao (China), this paper discusses opportunities and challenges of integrating content and language learning as well as ways of optimizing preparatory and academic German language courses.

Schlüsselwörter: studienvorbereitende Deutschkurse; Deutsch für internationale Fachstudierende; Fachsprache; chinesisch-deutsche Kooperationsstudiengänge

Keywords: Preparatory German language courses; German for international students; German for specific purposes; Chinese-German double degree programs

Literatur

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (o. J.): China – intensive Zusammenarbeit zur Bewältigung globaler Herausforderungen. Online: https://www.bmbf.de/de/china-intensive-zusammenarbeit-zur-bewaeltigung-globaler-herausforderungen-471.html (3.12.2018).

  • Chen, Yu (2012): Verbessern chinesische Studierende ihre Sprechfertigkeit im Deutschen während des Fachstudiums in Deutschland? Eine empirische Untersuchung unter Berücksichtigung sozialer Aspekte. Frankfurt/M.: Lang. Google Scholar

  • Daase, Andrea; Hinrichs, Beatrix; Settinieri, Julia (2014): „Befragung“. In: Settinieri, Julia; Demirkaya, Sevilen; Feldmeier, Alexis; Gültekin-Karakoç, Nazan; Riemer, Claudia (Hrsg.): Einführung in empirische Forschungsmethoden für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Paderborn: UTB, 103–122.Google Scholar

  • Geist, Beate (2009): „Schwierigkeiten und typische Fehler chinesischer TestDaF-Teilnehmer – am Beispiel des Prüfungsteils Hörverstehen“. In: Yu, Xuemei (Hrsg.): TestDaF-Training und Studienvorbereitung. Beiträge zur chinesisch-deutschen Fachkonferenz: „TestDaF-Training und Studienvorbereitung“ vom 11. bis 12. Oktober 2008 am Deutschkolleg der Tongji-Universität Shanghai. München: iudicium, 47–62.Google Scholar

  • Gibbons, Pauline (2002): Scaffolding Language, Scaffolding Learning. Teaching Second Language Learners in the Mainstream Classroom. Portsmouth, NH: Heinemann.Google Scholar

  • Guan, Huiping (2007): Anpassung und Integration der chinesischen Studierenden in Deutschland – eine Untersuchung anhand des Beispiels an der Universität Bremen. Bremen: Universität Bremen.Google Scholar

  • Guo, Yiwei; Huang, Ting (2009): „Überlegungen zur Vorbereitung auf den Subtest HV“. In: Yu, Xuemei (Hrsg.): TestDaF-Training und Studienvorbereitung. Beiträge zur chinesisch-deutschen Fachkonferenz: „TestDaF-Training und Studienvorbereitung“ vom 11. bis 12. Oktober 2008 am Deutschkolleg der Tongji-Universität Shanghai. München: iudicium, 176–186.Google Scholar

  • Hambach, Dennis (in Vorbereitung): Optimierung einer sprachsensiblen Tutorenschulung für deutschsprachige technische Studiengänge im Ausland. Eine qualitative Interviewstudie von Maschinenbaututoren in China. Masterarbeit. Universität Paderborn.Google Scholar

  • Klemm, Michael (2004): „Schreibberatung und Schreibtraining“. In: Knapp, Karlfried u. a. (Hrsg.): Angewandte Linguistik. Tübingen; Basel: Francke, 120–142.Google Scholar

  • Koreik, Uwe; Uzuntaş, Aysel (2014): „Zum Modell der Sprachausbildung an der TDU – Ein Konzept zur studienvorbereitenden und -begleitenden Fremd- und Fachsprachenvermittlung“. In: Koreik, Uwe; Uzuntaş, Aysel, Hatipoğlu, Sevinç (Hrsg.): Fremd- und Fachsprachenunterricht. Studienvorbereitender und studienbegleitender Deutschunterricht für fremdsprachige Studiengänge. Baltmannsweiler: Schneider, 10–27.Google Scholar

  • Leisen, Josef (2013): Handbuch Sprachförderung im Fach. Sprachsensibler Fachunterricht in der Praxis. Grundlagenteil/Praxismaterialien. Stuttgart: Klett.Google Scholar

  • Lévy-Hillerich, Dorothea; Serena, Silvia (2009): Studienbegleitender Deutschunterricht in Europa. Rückblick und Ausblick: Versuch einer Standortbestimmung. Rom: Aracne.Google Scholar

  • Li, Yuan (2016): „Motivation zum Lernen des Deutschen als zweiter Fremdsprache in China“. In: Fremdsprachen lehren und lernen 45 (2), 93–107.Google Scholar

  • Ludewig, Alexandra; Baumgartner, Nadine; Ludewig-Rohwer; Iris (2015): „Strukturierte Peer-Support-Programme: Wie Hühneraugen und überlanges Warten die sprachliche und interkulturelle Kompetenz fördern“. In: Ylönen, Sabine (Hrsg.): Studienbegleitender und studienvorbereitender Deutschunterricht international. Themenheft. ZiF 20 (1), 69–88.Google Scholar

  • Pan, Yaling (2013): „Auslandsstudienaufenthalt als Chance zur Förderung interkultureller Kompetenz – Eine empirische Untersuchung chinesischer Studierenden in Deutschland“. In: interculture journal Bd. 12, Nr. 21, S. 71–80. Online: http://www.interculture-journal.com/index.php/icj/article/view/197 (30.10.2017).

  • Roche, Jörg (2008): Fremdsprachenerwerb und Fremdsprachendidaktik. 2., erweit. Aufl. Tübingen: UTB.Google Scholar

  • Rößler, Dietmar (2015): „Studienbegleitender Deutschunterricht in naturwissenschaftlich-technischen Studiengängen an Universitäten außerhalb des deutschsprachigen Raums“. In: Ylönen, Sabine (Hrsg.): Studienbegleitender und studienvorbereitender Deutschunterricht international. Themenheft. ZiF 20 (1), 7–20.Google Scholar

  • Schmölzer-Eibinger, Sabine; Dorner, Magdalena; Langer, Elisabeth; Helten-Pacher, Maria-Rita (2013): Sprachförderung im Fachunterricht in heterogenen Klassen. Stuttgart: Klett.Google Scholar

  • Sun, Junhua (2009): „TestDaF an der CDTF/QUST – Eine Analyse“. In: Yu, Xuemei (Hrsg.): TestDaF-Training und Studienvorbereitung. Beiträge zur chinesisch-deutschen Fachkonferenz: „TestDaF-Training und Studienvorbereitung“ vom 11. bis 12. Oktober 2008 am Deutschkolleg der Tongji-Universität Shanghai. München: iudicium, 84–95.Google Scholar

  • Statistisches Bundesamt (2015): Bildung und Kultur. Studierende an Hochschulen. Online: https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/BildungForschungKultur/Hochschulen/StudierendeHochschulenEndg2110410157004.pdf (3.12.2018)

  • Statistisches Bundesamt (2018): Bildung und Kultur. Studierende an Hochschulen. Vorbericht. Online: https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/BildungForschungKultur/Hochschulen/StudierendeHochschulenVorb2110410188004.pdf (3.12.2018).

  • Weiner, Bernard (1985): „An Attributional Theory of Achievement, Motivation and Emotion“. In: Psychological Review 92, 548–573.Google Scholar

  • Ylönen, Sabine (2015): „Studienbegleitender und studienvorbereitender Deutschunterricht international: Einführung“. In: Ylönen, Sabine (Hrsg.): Studienbegleitender und studienvorbereitender Deutschunterricht international. Themenheft. ZiF 20 (1), 1–6.Google Scholar

  • Zhao, Jin (2005): „Probleme chinesischer Deutschlerner im Schreiben – Analyse der Schreibaufgaben im TestDaF-Modellsatz“. In: Info DaF 32 (1), 14–27.Google Scholar

About the article

Dr. Vera DENZER

ist seit 1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fakultät für Maschinenbau. 2008 war sie erstmals für die chinesisch-deutsche Hochschulkooperation zwischen der Universität Paderborn und der CDTF als Dozentin für ein Semester in China. Heute ist sie in der Geschäftsführung der Kooperation zwischen der Fakultät für Maschinenbau und der CDTF in Paderborn tätig, zu deren Aufgaben die Auswahl geeigneter Studierender für das Folgestudium in Paderborn und die sprachliche Unterstützung u. a. im Fach „Technisches Deutsch“ zählen.

Wiss. Mit. Andrea DIDIER

arbeitet im Fachbereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der studienvorbereitenden und studienbegleitenden Deutschkurse für internationale Studierende und Studienbewerberinnen. Sie ist dort verantwortlich für die Koordination und die fachliche Betreuung der Lehrkräfte. Ihr besonderes Fachinteresse gilt dem L2-Ausspracheerwerb.

Dr. Sandra DRUMM

arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache an der Universität Paderborn, wo sie u. a. Schreibberatung für internationale Studierende anbietet. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Sprachbildung im Fachunterricht, Sprache im naturwissenschaftlichen Unterricht, Lehrerausbildung sowie Medien im Deutschunterricht.

Dennis HAMBACH

studiert an der Universität Paderborn Physik und Deutsch auf Lehramt (Gymnasium und Gesamtschule) mit der Profilvertiefung „Umgang mit Heterogenität“. 2016 forschte er für seine Masterarbeit mit dem Titel „Optimierung einer sprachsensiblen Tutorenschulung für deutschsprachige technische Studiengänge im Ausland – Eine qualitative Interviewstudie von Maschinenbaututoren in China an der chinesisch-deutschen technischen Fakultät in Qingdao“.

Wiss. Mit. Marta KAPLINSKA-ZAJONTZ

ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an den Universitäten Paderborn und Bielefeld. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Schreiben in der Fremdsprache, Wissenschaftssprache Deutsch, Schreib- und Sprachlernberatung für internationale Studierende.

Dr. Josef NOEKE

ist als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fakultät für Maschinenbau seit mehr als zwanzig Jahren in die chinesisch-deutsche Hochschulzusammenarbeit eingebunden. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit zählt die Auswahl von geeigneten Studierenden für das Folgestudium in Paderborn. Dort betreut er die Studierenden im Studium sowie vor und während eines Fachpraktikums in deutschen Unternehmen.

Prof. Dr. Julia SETTINIERI

arbeitet als Professorin für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache an der Universität Paderborn, wo sie den Bereich der studienvorbereitenden und studienbegleitenden Deutschkurse für internationale Studierende und Studienbewerberinnen wissenschaftlich leitet. Zu ihren Schwerpunkten in Forschung und Lehre gehören des Weiteren Sprachdiagnostik, Forschungsmethodologie, L2-Ausspracheerwerb und -didaktik sowie Durchgängige Sprachbildung.

Lin XI

arbeitet als Dozentin für Deutsche Sprache im Sprachzentrum der CDTF an der Qingdao University of Science and Technology und promoviert seit Oktober 2016 im Rahmen des chinesisch-deutschen Kooperationsprogramms im Fachbereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache an der Universität Paderborn.

Wiss. Mit. Hongyu ZHU

arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache an der Universität Paderborn. Sie lehrt deutsche Fachsprache in Lehramtsstudiengängen und ist außerdem als Sprachlehrerin für Deutsch als Fremdsprache sowie als Koordinatorin der CDTF tätig. Schwerpunkte ihrer Lehre und Forschung sind Methodik/Didaktik DaZ/DaF und deutsche Fachsprache.


Published Online: 2019-03-16

Published in Print: 2019-03-13


Citation Information: Informationen Deutsch als Fremdsprache, Volume 46, Issue 1, Pages 178–199, ISSN (Online) 2511-0853, ISSN (Print) 0724-9616, DOI: https://doi.org/10.1515/infodaf-2019-0013.

Export Citation

© 2019 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in