Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …
NEW AT DE GRUYTER

Informationen Deutsch als Fremdsprache

Managing Editor: Krekeler, Christian

Online
ISSN
2511-0853
See all formats and pricing
More options …
Ahead of print

Issues

Hausaufgaben im DaF/DaZ-Unterricht

Ein altes Thema (digital) neu denken

Homework in the German as a Foreign/Second Language Classroom:

Digitally re-thinking a well-known phenomenon

Nicola Würffel
Published Online: 2018-03-01 | DOI: https://doi.org/10.1515/infodaf-2018-0009

Zusammenfassung

Hausaufgaben erscheinen im Fremdsprachenunterricht weiterhin als zwar stetig eingesetztes, aber eher ungeliebtes Anhängsel, um das sich keiner wirklich kümmert. Der Artikel fasst – vor allem auf der Grundlage allgemeinpädagogischer und -didaktischer Literatur – wichtige Ergebnisse zum Phänomen Hausaufgaben zusammen und formuliert Forschungsfragen und -desiderate für den Fremdsprachenunterricht. Anhand von drei Schwerpunktbereichen des DaF-/DaZ-Unterrichts zeigt er, wie veränderte Formen von Hausaufgaben in einem sich verändernden DaF-/DaZ-Unterricht aussehen bzw. aussehen könnten. Indem er Konzepte aus anderen Bereichen betrachtet (und etwas gegen den Strich denkt), zeigt er schließlich Perspektiven auf, wie die Zukunft der Hausaufgabenpraxis aussehen und wie (digital basierte) Hausaufgabenkonzepte den DaF/DaZ-Unterricht insgesamt verändern könnten.

Abstract

Homework still tends to be viewed as a kind of “appendix” of foreign language lessons; used by many, but not really thought about. In this article I give an overview of research findings related to the phenomenon of homework, mostly from the field of general pedagogy and education. Based on this overview, I subsequently identify the need for further research in this area and suggest research questions for the field of foreign/second language teaching. Taking three examples from the German as a Foreign/Second Language classroom as starting points, I then demonstrate how different kinds of homework can be designed and modified. Finally, looking at other research areas, I develop possible future scenarios of homework practices, arguing that rethinking homework in the foreign/second language classroom ought to include digital media, which could change foreign/second language teaching in general.

Stichwörter: Hausaufgaben; Digitale Medien; Blended Learning; Flipped Classroom; Didaktische Entwurfsmuster

Keywords: Homework; digital media; blended learning; inverted classroom

7 Literatur

  • Aßbeck, Johann (2009): Englisch-Hausaufgaben, die Spaß machen. Übungen und Tipps zur Vertiefung des Englischunterrichts. Donauwörth: Auer.Google Scholar

  • Aßbeck, Johann (1998): „Über die Funktion von Hausaufgaben“. In: Jung, Udo O.H.: Praktische Handreichungen für den Fremdsprachenunterricht. Zweite, verbesserte und erweiterte Auflage. Frankfurt am Main: Peter Lang, 371–376.Google Scholar

  • Baker, Kate (2013): „English“. In: Bretzmann, Jason (eds.): Flipping 2.0: Practical Strategies for Flipping Your Class. New Berlin, Wisconsin: The Bretzmann Group, 23–36.Google Scholar

  • Bauer, Reinhard (2014): Didaktische Entwurfsmuster: Diskursanalytische Annäherung an den Muster-Ansatz von Christopher Alexander und Implikationen für die Unterrichtsgestaltung. Dissertation Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Online: http://ubdocs.uni-klu.ac.at/open/hssvoll/AC10776663.pdf (15.09.2017).

  • Baumgartner, Peter (2013): Vom Erfahrungswissen zum Entwurfsmuster. Online: http://peter.baumgartner.name/2013/06/22/vom-erfahrungswissen-zum-entwurfsmuster/ (15.09.2017).

  • Burwitz-Melzer, Eva; Königs, Frank G.; Riemer, Claudia (2015): Lernen an allen Orten? Die Rolle der Lernorte beim Lehren und Lernen von Fremdsprachen. Tübingen: Narr.Google Scholar

  • Burwitz-Melzer, Eva; Mehlhorn, Grit; Riemer, Claudia; Bausch, Karl-Richard; Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.) (2016): Handbuch Fremdsprachenunterricht. 6. Völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. Tübingen: Francke.Google Scholar

  • Cooper, Harris (1994): The Battle Over Homework. Thousand Oaks, Cal.: Corwin Press.Google Scholar

  • Dorok, Sebastian J. (2008): „Hausaufgaben-Podcasts im Englischunterricht der Sek I“. In: Praxis Fremdsprachenunterricht 5, 1, 31–36.Google Scholar

  • Freudenstein, Reinhold (1996): „Hausaufgaben? Ja, aber... Grundsätze für eine neue Sprachlernpraxis“. In: Der fremdsprachliche Unterricht. Englisch 30,22, 10–13.Google Scholar

  • Haag, Ludwig; Brosig, Klemens M. (2010): „Hausaufgaben. Ihre Stellung in der heutigen Schule“. In: Schulverwaltung. Bayern 33, 11, 306–308.Google Scholar

  • Handke, Jürgen; Sperl, Alexander (Hrsg.) (2012): Das Inverted Classroom Model. Begleitband zu ersten deutschen ICM-Konferenz. München: Oldenbourg Verlag. Google Scholar

  • Hascher, Tina; Hoffmann, Franz (2008): „Kompetenzbereich Hausaufgaben“. In: Gläser-Zikuda, Michaela; Seifried, Jürgen (Hrsg.): Lehrerexpertise: Analyse und Bedeutung unterrichtlichen Handelns. Münster u. a.: Waxmann, 143–164. Google Scholar

  • Jacobs, Bernhard (2008): „Was wissen wir über die Lernwirksamkeit von Aufgabenstellungen und Feedback“. In: Thonhauser, J. (Hrsg.): Aufgaben als Katalysator von Lernprozessen: Eine zentrale Komponente organisierten Lehrens und Lernens aus der Sicht von Lernforschung, Allgemeiner Didaktik und Fachdidaktik. Münster: Waxmann, 99–114.Google Scholar

  • Jung, Udo (1998): „Was leistet der Audiorecorder für den modernen Fremdsprachenunterricht“. In: Ders.: Praktische Handreichungen für den Fremdsprachenlehrer. Zweite, verbesserte und erweiterte Auflage. Frankfurt am Main: Peter Lang, 216–222.Google Scholar

  • Kamm, Helmut; Müller, Erich (1977): Hausaufgaben – sinnvoll gestellt. Freiburg im Breisgau: Herder.Google Scholar

  • Kirn, Eckart (1978): „Die Hausaufgaben in der Einschätzung der Eltern und Schüler: Überprüfung der den Hausaufgaben zugeschriebenen pädagogischen und didaktischen Funktion oder Hausaufgabensituation – Teil eines heimlichen Lehrplans“. In: Keck, Rudolf W. (Hrsg.): Hausaufgaben, empirisch untersucht. Ergebnisse aus dem Schulversuch Ganztagsschule. Hannover: Schroedel, 174–214.Google Scholar

  • Krohn, Dieter (1996): „Keine Hausaufgaben für die Eltern! Selbstverantwortetes Englischlernen außerhalb des Unterrichts“. In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Englisch 30, 22, 31–33.Google Scholar

  • Kunz, Detlef (1996): „Selbständiges Lernen lernen durch Hausaufgaben“. In: Der fremdsprachliche Unterricht. Englisch 30, 22, 15–18.Google Scholar

  • Lee, Jackson F.; Pruitt, K. Wayne (1979): „Homework Assignments: Class Games or Teaching Tools“. In: Clearing House, 53, 1, 31–35.Google Scholar

  • Legutke; Michael (2006): „Projekt Airport-Revisited: Von der Aufgabe zum Szenario“. In: Küppers, Almut; Quetz, Jürgen (Hrsg.): Motivation Revisited: Festschrift für Gert Solmecke. Berlin: LIT Verlag, 71–80.Google Scholar

  • Lipowsky, Frank (2007): „Dauerbrenner Hausaufgaben. Befunde der Forschung und Konsequenzen für den Unterricht“. Pädagogik 12, 40–44.Google Scholar

  • Lütge, Christiane (2016): „Go HOME and WORK? – Hausaufgaben und Üben im Englischunterricht. Eine Bestandsaufnahme“. In: Klippel, Friederike (Hrsg.): Teaching Languages – Sprachen lehren. Münster: Waxmann, 279–294.Google Scholar

  • Nilshon, Ilse (1999) „Hausaufgaben und selbständiges Lernen“. In: Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.): Lebenswelten als Lernwelten. München: Deutsches Jugendinstitut, 3–50. Online: http://www.hessen.ganztaegig-lernen.de/sites/default/files/140618%20Hausaufgaben%20und%20selbst%C3%A4ndiges%20Lernen.pdf (9.1.2018).

  • Pauels, (20034): „Hausaufgaben“. In: Bausch, Karl- Richard; Christ, Herbert; Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen u. a.: Francke, 317–320.Google Scholar

  • Pauels, Wolfgang (1996): „Veränderte Funktionen von (Haus-)Aufgaben in einem veränderten Englischunterricht“. Der fremdsprachliche Unterricht. Englisch 30, 22), 4–9.Google Scholar

  • Reisener, Helmut (2005): „Hausaufgaben in neuer Sicht“. Praxis Fremdsprachenunterricht 2, 4, 30–34.Google Scholar

  • Sams, Aaron (2012): „Der Flipped Classroom“. In: Handke, Jürgen; Sperl, Alexander (Hrsg.), 13–23.Google Scholar

  • Schreiber, Rüdiger (2010): „Aktionsforschung zum Einsatz von Podcasts und mp3-Dateien als Interaktionsmedium zwischen Dozenten und Lernenden“. In: Jung, Matthias; Chlosta, Christoph (Hrsg.): DaF integriert. Literatur – Medien – Ausbildung. 36. Jahrestagung des Fachverbands Deutsch als Fremdsprache an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2008. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen, 191–212. Google Scholar

  • Staker, Heather; Horn, Michael B. (2013): Classifying K-12 Blended Learning. Boston: Innosight Institute. Online: http://www.christenseninstitute.org/publications/classifying-k-12-blended-learning-2/ (15.09.17).

  • Standop, Jutta (2013): Hausaufgaben in der Schule: Theorie, Forschung, didaktische Konsequenzen. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.Google Scholar

  • Thiele, Maren (2013): „Hausaufgaben“. In: Der fremdsprachliche Unterricht. Französisch 47, 126, 40–45.Google Scholar

  • Trautwein, Ulrich (2007): „The Homework-achievement Relation Reconsidered: Differentiating Homework Time, Homework Frequency, and Homework Effort“. In: Learning and Instruction 17, 372–388.Google Scholar

  • Weidemann, Dirk (2012): „Das ICM als Chance für die individuelle Förderung von Schülern?“ In: Handke/Sperl (Hrsg.), 53–70.Google Scholar

  • Würffel, Nicola (2015): „Lernortgestaltung als angemessene Lehr- und Lernform des modernen Fremdsprachenunterrichts?“ In: Burwitz-Melzer, Eva; Königs, Frank; Riemer, Claudia (Hrsg.), 229–238.Google Scholar

  • Würffel, Nicola (2017): „Gestaltung von Selbstlernphasen in Blended-Learning-Kursen: Was gilt es zu bedenken?“ In: Armborst-Weihs, Kerstin; Böckelmann, Christine; Halbeis, Wolfgang (Hrsg.): Selbstbestimmt lernen: Selbstlernarrangements gestalten: Innovationen für Studiengänge und Lehrveranstaltungen mit kostbarer Präsenzzeit. Münster: Waxmann, 2017, 125–134.Google Scholar

About the article

Nicola Würffel

ist Professorin für Deutsch als Fremdsprache mit dem Schwerpunkt Didaktik/Methodik am Herder-Institut der Universität Leipzig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Didaktik/Methodik, digitale Medien im Fremdsprachenunterricht, kooperatives Lernen und Lehrerprofessionalisierung.


Published Online: 2018-03-01


Citation Information: Informationen Deutsch als Fremdsprache, ISSN (Online) 2511-0853, ISSN (Print) 0724-9616, DOI: https://doi.org/10.1515/infodaf-2018-0009.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in