Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

it - Information Technology

Methods and Applications of Informatics and Information Technology

Editor-in-Chief: Conrad, Stefan

Online
ISSN
2196-7032
See all formats and pricing
More options …
Volume 52, Issue 3

Issues

Deutscher Qualifikationsrahmen: Erprobung und Kritik

Uwe Kastens
Published Online: 2010-05-11 | DOI: https://doi.org/10.1524/itit.2010.0588

Zusammenfassung

Schon im Jahre 2006 haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Kultusministerkonferenz (KMK) einen Prozess zur Entwicklung eines “Deutschen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen (DQR)” in Gang gesetzt. Er soll dazu dienen, Qualifikationen, die in der allgemeinen, der Hochschulbildung und der beruflichen Bildung erworben werden, nach ihrem Niveau einzuordnen. Nach Vorstellung der Initiatoren soll der DQR ab 2012 auf alle Bildungsgänge des deutschen Bildungssystems angewandt werden. An den deutschen Hochschulen ist dieser Prozess bisher recht wenig beachtet worden, obwohl er erhebliche Auswirkungen auf die Strukturen, Inhalte, Organisation und Beschreibung ihrer Bildungsgänge haben kann. Andererseits ist großes Interesse daran in einem breiten Spektrum gesellschaftlicher Gruppen zu beobachten, z. B. in Verbänden der Industrie, des Handwerks, in Gewerkschaften, Wissenschaftsorganisationen und in politischen Parteien. Dieses Papier soll die Aufmerksamkeit der zukünftig Betroffenen auf den DQR lenken. Die Strukturen des DQR im derzeitigen Entwicklungsstand werden kurz vorgestellt. Dann wird gezeigt, dass er einige grundsätzliche Defekte hat, die seiner Anwendung entgegenstehen.

About the article

* Correspondence address: Universität Paderborn, Fakultät EIM, Fürstenallee 11, 33102 Paderborn,


Published Online: 2010-05-11

Published in Print: 2010-05-01


Citation Information: it - Information Technology Methoden und innovative Anwendungen der Informatik und Informationstechnik, Volume 52, Issue 3, Pages 173–176, ISSN (Print) 1611-2776, DOI: https://doi.org/10.1524/itit.2010.0588.

Export Citation

© by Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München, Germany.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in