Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Information - Wissenschaft & Praxis

Ed. by Reibel-Felten, Margarita


CiteScore 2017: 0.10

SCImago Journal Rank (SJR) 2017: 0.151
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2017: 0.384

Online
ISSN
1619-4292
See all formats and pricing
More options …

Hands on – Tools für aktivierende Methoden in Informationskompetenz-Schulungen

Hands on – Tools for activating methods in information literacy trainings

Des outils pour méthodes d’activation dans les formations à la maîtrise de l’information

Nicole Krüger
  • Corresponding author
  • ZBW–Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, Düsternbrooker Weg 120, 24105 KielZBW–Leibniz-Informationszentrum WirtschaftDüsternbrooker Weg 12024105 KielGermany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Christine Burblies
  • Technische Informationsbibliothek (TIB), Welfengarten 1 B, 30167 HannoverTechnische Informationsbibliothek (TIB)Welfengarten 1 B30167 HannoverGermany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Dr. Tamara Pianos
  • ZBW–Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, Düsternbrooker Weg 120, 24105 KielZBW–Leibniz-Informationszentrum WirtschaftDüsternbrooker Weg 12024105 KielGermany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2018-11-15 | DOI: https://doi.org/10.1515/iwp-2018-0052

Zusammenfassung

Neuere didaktische Ansätze legen häufig einen Fokus auf die aktive Beteiligung der Lernenden. Zu nennen sind hier z. B. das Learner Centered Teaching, der Flipped Classroom oder Gamification. Es stellt sich die Frage, wie diese Techniken in Informationskompetenz-Kursen von kurzer Dauer oder mit größeren Gruppen eingesetzt werden können und ob dies in Hinblick auf den Lernerfolg sinnvoll ist. Der Artikel beleuchtet Gründe für den Einsatz aktivierender Methoden in Informationskompetenz-Schulungen und stellt verschiedene kostenlose Online-Tools und Gruppenübungen vor, die zur Aktivierung der Lernenden in Schulungen eingesetzt werden können. Die vorgestellten Tools eignen sich für Schulungen in öffentlichen und in wissenschaftlichen Bibliotheken.

Abstract

Recent didactic approaches often focus on the active participation of learners, as Learner Centered Teaching, Flipped Classroom and Gamification. The question is how these techniques can be used in short-terms information literacy courses or within larger groups and whether this makes sense regarding the learning success. This article examines reasons for using activating methods in information literacy trainings and presents various free online tools and group exercises, that can be used to activate learners in training. The tools presented are suitable for training in public and academic libraries.

Résumé

Les approches didactiques récentes mettent souvent l’accent sur la participation active des apprenants. Les exemples sont l’enseignement centré sur l’apprenant, la salle de classe Flip-ped ou la gamification. La question est de savoir comment ces techniques peuvent être utilisées dans des cours de maîtrise de l’information de courte durée ou avec des groupes plus importants et si cela a un sens en termes de réussite d’apprentissage. L’article examine les raisons d’utiliser des méthodes d’activation dans la formation à la maîtrise de l’information et présente divers outils en ligne gratuits et des exercices de groupe qui peuvent être utilisés pour activer les apprenants en formation. Les outils présentés sont adaptés à la formation dans les bibliothèques publiques et scientifiques.

Deskriptoren: Informationskompetenz; Aktivierende Methoden; Gamification; Schulung; Bibliotheksführung; E-Learning; Blended Learning; Öffentliche Bibliothek; Wissenschaftliche Bibliothek

Descriptors: Information Literacy; Activating Methods; Gamification; Instruction; Library tour; E-Learning; Blended Learning; Public Library; Academic Library

Descripteurs: Initiation à la maîtrise de l’information; Méthodes d’activation; Gamification; Formation; Visite guidée; Apprentissage en ligne; Apprentissage mixte; Bibliothèque publique; Bibliothèque universitaire; Bibliothèque scientifique

Der Artikel erscheint in Anlehnung an den Hands-on-Workshop „Boah ist das langweilig! – Aktivierende Methoden für IK-Veranstaltungen“ auf dem Bibliothekartag 2018 in Berlin. Die Präsentation mit Beispielen und Verlinkungen finden Sie unter: urn:nbn:de:0290opus4-33190.

Literatur

  • American Library Association. (2015). Framework for Information Literacy for Higher Education. [Website]. Abruf [30.07.2018] unter http://www.ala.org/acrl/standards/ilframework [30.7.2018].

  • Borg, Matthew & Stretton, Erica (2009). My students and other animals. Or a vulture, an orb weaver spider, a giant panda and 900 undergraduate business students... Journal of information literacy, 3(1), 19–30. https://ojs.lboro.ac.uk/JIL/article/download/PRA-V3-I1-2009-2/230/ [7.8.2018].

  • Doyle, Terry (2011). Learner-centered teaching: putting the research on learning into practice. Sterling, Va.: Stylus Pub.Google Scholar

  • Doyle, Terry (2008). Helping students learn in a learner centered environment: A guide to teaching in higher education. Sterling, Va.: Stylus Pub.Google Scholar

  • Informationskompetenz.de (2018). Informationskompetenz – Bundesstatistik 2017. http://www.informationskompetenz.de/index.php/veranstaltungsstatistik/ [06.08.2018].

  • Kovalchick, Ann & Dawson, Kara (2004). Education and technology: an encyclopedia. Santa Barbara, Calif: ABC–CLIO.Google Scholar

  • Rummler, Monika (Hrsg.) (2014): Innovative Vorlesungen für große Lerngruppen. Neue Lernformen für große Lerngruppen. Reihe: Lehren an der Hochschule. Weinheim und Basel: Beltz.Google Scholar

  • Schoenbeck, Oliver (2015). Informationskompetenz als Gestaltungsaufgabe. ZfBB, 2, 85–93. http://dx.doi.org/10.3196/186429501562241 [6.8.2018].

  • Senge, Peter M. (2011). Die fünfte Disziplin: Kunst und Praxis der lernenden Organisation (11., völlig überarb. und aktualisierte Aufl.). Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Google Scholar

  • Siebert, Horst (2010). Methoden für die Bildungsarbeit: Leitfaden für aktivierendes Lehren. (4., aktualisierte und überarb. Aufl.). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar

About the article

Nicole Krüger

Nicole Krüger, Diplom-Bibliothekarin und MA in Philosophie, ist Mitarbeiterin der ZBW – Leibniz Informationszentrum Wirtschaft. Sie hat einen Lehrauftrag zur Vermittlung des wissenschaftlichen Arbeitens an der Universität Kiel, hospitierte als „Librarian in Residence“ einen Monat lang in New York und ist Mitglied der Redaktion von Informationskompetenz.de.

Christine Burblies

Christine Burblies (M. A.) leitet seit August 2014 das Referat Informationskompetenz an der TIB in Hannover. Sie studierte Germanistik, Anglistik und Publizistik an der Universität Göttingen. Danach war sie verschiedene Jahre in einem Verlag tätig und arbeitete als selbstständige Trainerin im Bereich Buchhandel und Verlagswesen.

Dr. Tamara Pianos

Tamara Pianos studierte Geographie und Anglistik. Nach der Promotion in Kanada-Studien und dem Referendariat arbeitete sie an der TIB in Hannover. Seit 2005 ist sie an der ZBW und dort als Leiterin der Abteilung Informationsvermittlung sowohl für das Produktmanagement des Fachportals EconBiz als auch für die Vermittlung von Informationskompetenz zuständig.


Published Online: 2018-11-15

Published in Print: 2018-11-06


Citation Information: Information - Wissenschaft & Praxis, Volume 69, Issue 5-6, Pages 239–247, ISSN (Online) 1619-4292, ISSN (Print) 1434-4653, DOI: https://doi.org/10.1515/iwp-2018-0052.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in