Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte

Ed. by Schmid, Hans Ulrich / Ziegler, Arne

1 Issue per year

Online
ISSN
1869-7046
See all formats and pricing
More options …

Von fressenden Menschen und essenden Hunden. Lexikalische Mensch-Tier-Grenzziehung im Deutschen

Julia Griebel
Published Online: 2017-11-15 | DOI: https://doi.org/10.1515/jbgsg-2017-0005

5 Literatur

  • Adelung, Johann Christoph (1793–1801): Grammatisch-kritisches Wörterbuch der hoch-deutschen Mundart, mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der Oberdeutschen. Leipzig: Johann Gottlob Immanuel Breitkopf und Compagnie. Google Scholar

  • Anthus, Antonius [i. e. Blumröder, Gustav] (1838): Vorlesungen über Esskunst. Leipzig: Wigand.Google Scholar

  • Coseriu, Eugenio (1975): Die funktionelle Betrachtung des Wortschatzes. In Hugo Moser (Hrsg.): Probleme der Lexikologie und Lexikographie, 7–25. Düsseldorf: Schwann.Google Scholar

  • Deutsches Wörterbuch (DWB) von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (1854–1971). Hrsg. von der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Leipzig: Hirzel.Google Scholar

  • Grimm, Jacob und Wilhelm (1815): Kinder- und Hausmärchen. Zweiter Band. Berlin: Realschulbuchhandlung.Google Scholar

  • Habermann, Mechthild (2015): „Du armers Schwein!“ Vom sprachlichen Umgang mit dem Tier. In Stephanie Waldow (Hrsg.): Von armen Schweinen und bunten Vögeln. Tierethik im kulturgeschichtlichen Kontext, 71–94. Paderborn: Wilhelm Fink.Google Scholar

  • Kluge, Friedrich (252011): Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Bearbeitet von Elmar Seebold. Berlin, Boston: de Gruyter.Google Scholar

  • Lexer, Matthias (1992): Mittelhochdeutsches Handwörterbuch. Teil 1 und 2. Nachdruck. Stuttgart: Hirzel.Google Scholar

  • Linke, Angelika (1991): Zum Sprachgebrauch des Bürgertums im 19. Jahrhundert. Überlegungen zur kultursemiotischen Funktion des Sprachverhaltens. In Rainer Wimmer (Hrsg.): Das 19. Jahrhundert. Sprachgeschichtliche Wurzeln des heutigen Deutsch, 250–281. Berlin, New York: de Gruyter.Google Scholar

  • Linke, Angelika (1999): „Wer sprach warum wie zu einer bestimmten Zeit?“ Überlegungen zur Gretchenfrage der Historischen Soziolinguistik am Beispiel des Kommunikationsmusters ‚Scherzen‘ im 18. Jahrhundert. Sociolinguistica 13, 179–208.Google Scholar

  • Linke, Angelika (2000): Sich das Leben erschreiben: Zur sprachlichen Rolleninszenierung bürgerlicher Frauen des 19. Jahrhunderts im Medium des Tagebuchs. In Mererid Puw Davies, Beth Linklater & Gisela Shaw (Hrsg.): Autobiography by women in German, 105–129. Oxford: Lang.Google Scholar

  • Linke, Angelika (2001): Trauer, Öffentlichkeit und Intimität. Zum Wandel der Textsorte ‚Todesanzeige‘ in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In Ulla Fix, Stephan Habscheid & Josef Klein (Hrsg.): Zur Kulturspezifik von Textsorten, 195–223. Tübingen: Stauffenburg.Google Scholar

  • Liscow, Christian Ludwig (1739): Sammlung Satyrischer und Ernsthafter Schriften. Frankfurt, Leipzig: Herold.Google Scholar

  • Meyer, Heinz (1975): Der Mensch und das Tier. Anthropologische und kultursoziologische Aspekte. München: Heinz Moos.Google Scholar

  • Münch, Paul (1999): Die Differenz zwischen Mensch und Tier. Ein Grundlagenproblem frühneuzeitlicher Anthropologie und Zoologie. In Paul Münch & Rainer Walz (Hrsg.): Tiere und Menschen. Geschichte und Aktualität eines prekären Verhältnisses, 323–347. Paderborn: Schöningh.Google Scholar

  • Nitschke, August (1999): Das Tier in der Spätantike, im Frühen und Hohen Mittelalter. In Paul Münch & Rainer Walz (Hrsg.): Tiere und Menschen. Geschichte und Aktualität eines prekären Verhältnisses, 227–246. Paderborn: Schöningh.Google Scholar

  • Nowosadtko, Jutta (1999): Zwischen Ausbeutung und Tabu. Nutztiere in der Frühen Neuzeit. In Paul Münch & Rainer Walz (Hrsg.): Tiere und Menschen. Geschichte und Aktualität eines prekären Verhältnisses, 247–274. Paderborn: Schöningh.Google Scholar

  • Pfeifer, Wolfgang (2010): Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. Koblenz: Edition Kramer.Google Scholar

  • Scheerbart, Paul (1902): Immer mutig! Minden: Bruns.Google Scholar

  • Schützeichel, Rudolf (72012): Althochdeutsches Wörterbuch. Berlin, Boston: de Gruyter.Google Scholar

  • Wiedenmann, Rainer (1999): Die Fremdheit der Tiere. Zum Wandel der Ambivalenz von Mensch-Tier-Beziehungen. In Paul Münch & Rainer Walz (Hrsg.): Tiere und Menschen. Geschichte und Aktualität eines prekären Verhältnisses, 351–381. Paderborn: Schöningh.Google Scholar

  • Wiedenmann, Rainer (2009): Tiere, Moral und Gesellschaft. Elemente und Ebenen humanimalischer Sozialität. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar

  • Willems, Roger (2011): Essen oder fressen? Eine Fallstudie zum Verhältnis von Korpusdaten und Intuition in der lexikalischen Semantik. Deutsche Sprache. Zeitschrift für Theorie, Praxis, Dokumentation 39, 154–183.Google Scholar

About the article

Published Online: 2017-11-15

Published in Print: 2017-08-18


Citation Information: Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte, ISSN (Online) 1869-7046, ISSN (Print) 1869-7038, DOI: https://doi.org/10.1515/jbgsg-2017-0005.

Export Citation

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston. Copyright Clearance Center

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in