Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte

Ed. by Schmid, Hans Ulrich / Ziegler, Arne

1 Issue per year

Online
ISSN
1869-7046
See all formats and pricing
More options …

Dialektlexikographie und Etymologie – eine „schwierige Partnerschaft“

Dieter Stellmacher
Published Online: 2017-11-15 | DOI: https://doi.org/10.1515/jbgsg-2017-0016

7 Literatur

  • Augst, Gerhard (1996): Motivationstypen und diasystematische Differenzierung der semantischen Motiviertheit. In Ernst Bremer & Reiner Hildebrandt (Hrsg.), Stand und Aufgaben der deutschen Dialektlexikographie. II. Brüder-Grimm-Symposion zur Historischen Wortforschung. Beiträge zu der Marburger Tagung vom Oktober 1992, 17–28. Berlin, New York: de Gruyter.Google Scholar

  • Bauer, Werner (1996): Die Etymologie in der deutschen Dialektlexikographie. In Ernst Google Scholar

  • Bremer & Reiner Hildebrandt (Hrsg.), Stand und Aufgaben der deutschen Dialektlexikographie. II. Brüder-Grimm-Symposion zur Historischen Wortforschung. Beiträge zu der Marburger Tagung vom Oktober 1992, 219–229. Berlin, New York: de Gruyter.Google Scholar

  • Berthold, Luise (1924/1925): Die wortgeographische Forderung und die Programme der modernen deutschen Mundartwörterbücher. Teuthonista 1, 222–226.Google Scholar

  • Book, Heinrich & Hans Taubken (1993): Hümmlinger Wörterbuch auf der Grundlage der Loruper Mundart. Sögel: Verlag des Emsländischen Heimatbundes.Google Scholar

  • Book, Heinrich (1996): Wortwurzeln – etymologische Erörterungen zum Hümmlinger Wörterbuch. Werlte: Selbstverlag.Google Scholar

  • Deutsches Wörterbuch (1854): Von Jacob und Wilhelm Grimm. Leipzig: Hirzel.Google Scholar

  • Dräger, Kathrin & Konrad Kunze (2015): Der Deutsche Familiennamenatlas (DFA). Grundprobleme, Lösungsstrategien, Erfahrungen. Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 82/1, 1–25.Google Scholar

  • Drosdowski, Günther (1977a): Zur etymologischen Forschung. In Rüdiger Schmitt (Hrsg.), Etymologie, 200–212. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft (Wege der Forschung 373).Google Scholar

  • Drosdowski, Günther, Helmut Henne & Herbert E. Wiegand (1977b): Nachdenken über Wörterbücher. Mannheim u. a.: Dudenverlag.Google Scholar

  • Eco, Umberto (1985): Semiotik und Philosophie der Sprache. München: Fink.Google Scholar

  • Eickmans, Heinz (1980): Zur Gestaltung lokaler Mundartwörterbücher. Niederdeutsches Wort 20, 33–55. Google Scholar

  • Ferstl, Christian (2012): Zwischen „akkurat“ und „zitzelweis“. Mundartwörterbücher von Dialektliebhabern. Jahrbuch der Johann-Andreas-Schmeller-Gesellschaft, 215–231.Google Scholar

  • Haas, Walter (1994) (Hrsg.): Provinzialwörter. Deutsche Idiotismensammlungen des 18. Jahrhunderts. Berlin, New York: de Gruyter.Google Scholar

  • Hamburgisches Wörterbuch (1985): Bearb. von Käthe Scheel und Jürgen Meier. 1. Bd. Neumünster: Wachholtz.Google Scholar

  • Jürgens, Carolin (2015): Niederdeutsch im Wandel. Sprachgebrauchswandel und Sprachwahrnehmung in Hamburg. Hildesheim u. a.: Olms.Google Scholar

  • Küpper, Heinz (1983): Illustriertes Lexikon der deutschen Umgangssprache in 8 Bänden. Stuttgart: Klett.Google Scholar

  • Lindow, Wolfgang (1998) (Bearbeiter): Plattdeutsch-Hochdeutsches Wörterbuch. Hrsg. vom Institut für niederdeutsche Sprache. 4. Aufl. Leer: Schuster.Google Scholar

  • Löffler, Heinrich (2015): Das Idioticon Rauracum von Johann Jakob Spreng. Zur Edition des ersten baseldeutschen Wörterbuches. Schweizerisches Idioticon. Jahresbericht 2015, 18–38.Google Scholar

  • Mecklenburgisches Wörterbuch (1942, 1965). Hrsg. von Richard Wossidlo und Hermann Teuchert. 1. Bd. Neumünster: Wachholtz 1942; 4. Bd. aus den Sammlungen Richard Wossidlos und aus eigenen Ergänzungen bearbeitet und hrsg. von Hermann Teuchert. Neumünster: Wachholtz 1965.Google Scholar

  • Niedersächsisches Wörterbuch (1965): 1. Bd. hrsg. durch Wolfgang Jungandreas. Neumünster: Wachholtz.Google Scholar

  • Pommersches Wörterbuch (2007, 2009) erarbeitet von Renate Herrmann-Winter & Matthias Vollmer. 1. und 2. Bd. Berlin: Akademie.Google Scholar

  • Schleswig-Holsteinisches Wörterbuch (Volksausgabe) (1929). 2. Bd. hrsg. von Otto Mensing. Neumünster: Wachholtz.Google Scholar

  • Schmeller, J. Andreas (1827–1837): Bayerisches Wörterbuch. Sammlung von Wörtern und Ausdrücken [...] mit urkundlichen Belegen. Vier Theile. Stuttgart, Tübingen: Cotta.Google Scholar

  • Seebold, Elmar (1980): Die Erläuterung der Etymologie in den Wörterbüchern der deutschen Gegenwartssprache. Germanistische Linguistik 3–6, 189–223.Google Scholar

  • Stellmacher, Dieter (1986): Der Benutzer des Dialektwörterbuchs. Gibt es eine Antwort auf die ungelöste Frage der Wörterbuchforschung (Metalexikographie)? In Hans Friebertshäuser (Hrsg.), Lexikographie der Dialekte. Beiträge zu Geschichte, Theorie und Praxis, 35–45. Tübingen: Niemeyer.Google Scholar

  • Stellmacher, Dieter (1991): Das (niederdeutsche) Dialektwörterbuch: ein ein- oder ein zweisprachiges Wörterbuch? In Eijirō Iwasaki (Hrsg.), Akten des VIII. Internationalen Germanistenkongresses. Tokyo 1990. 4. Bd., 348–353. München: iudicium.Google Scholar

  • Stellmacher, Dieter (1994): Vom Archiv des Niedersächsischen Wörterbuches zum Niedersächsischen Dialektarchiv. Dieter Stellmacher (Hrsg.), Niedersächsisches Wörterbuch. Berichte und Mitteilungen aus der Arbeitsstelle, 56–63. Göttingen: Hausdruck.Google Scholar

  • Weijnen, A. A. (1996): Etymologisch Dialectwoordenboek. Assen: van Gorcum.Google Scholar

  • Zender, Matthias (1982): Prinzipien und Praxis dialektaler Lexikographie am Beispiel des Rheinischen Wörterbuches. In Werner Besch, Ulrich Knoop, Wolfgang Putschke & Herbert Ernst Wiegand (Hrsg.), Dialektologie. Ein Handbuch zur deutschen und allgemeinen Dialektforschung, 1. Halbbd., 113–126. Berlin, New York: de Gruyter.Google Scholar

About the article

Published Online: 2017-11-15

Published in Print: 2017-08-18


Citation Information: Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte, ISSN (Online) 1869-7046, ISSN (Print) 1869-7038, DOI: https://doi.org/10.1515/jbgsg-2017-0016.

Export Citation

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston. Copyright Clearance Center

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in