Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik

Journal of Economics and Statistics

Editor-in-Chief: Winker, Peter

Ed. by Büttner, Thiess / Riphahn, Regina / Smolny, Werner / Wagner, Joachim


IMPACT FACTOR 2017: 0.456

CiteScore 2017: 0.47

SCImago Journal Rank (SJR) 2017: 0.231
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2017: 0.606

Online
ISSN
2366-049X
See all formats and pricing
More options …
Volume 213, Issue 3

Issues

On-the-Job Training, innerbetriebliche Karrierepfade und Einkommensentwicklung / On-the-Job Training, Promotion and Earnings Dynamics Observed Within Firms

Felix Büchel
  • Berlin Dipl.-Volksw. Markus Pannenberg, TU Berlin, FB 18, Sekr. WW 10, Uhlandstraße 4 - 5 , D-10623 Berlin
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Markus Pannenberg
Published Online: 2016-04-27 | DOI: https://doi.org/10.1515/jbnst-1994-0303

Zusammenfassung

Die Studie untersucht für die Bundesrepublik Deutschland den Zusammenhang von on-the-job training, innerbetrieblichem Karriereverlauf und Einkommensentwicklung. Sie basiert auf der Längsschnittpopulation der Wellen 1 bis 8 (Jahre 1984-1991) des Sozio-ökonomischen Panels. In einem ersten Schritt wird die gemeinsame Wahrscheinlichkeit eines Zugangs in on-the-job training und eines Karrieresprungs betrachtet. In einem zweiten Schritt wird der direkte Effekt von on-the-job training auf die kurz- und mittelfristige Einkommensentwicklung gemessen.

Die Ergebnisse des ersten Schritts kennzeichnen den Zugang in on-the-job training und innerbetrieblicher Karriereentwicklung als simultanen Prozeß. Als Hauptergebnis des bivariaten Probit-Modells ergibt sich, daß Schulungsdauern von zwei Tagen bis zu einer Woche sowie Mehrfach-Aktivitäten in on-the-job training die Wahrscheinlichkeit eines Karrieresprungs signifikant erhöhen.

Die mit einem Fixed Effects-Modell geschätzten Einkommenseffekte von on-the-job training ergeben für die unmittelbare Wirkung von on-the-job training einen signifikant positiven Einkommenseffekt von Kursen mit einer Dauer von zwei Tagen bis zu einer Woche; mittelfristig wirken sich dagegen Mehrfach-Aktivitäten in on-the-job training signifikant positiv aus.

Summary

Main issue of the study is the relation between on-the-job training (ojt), firm-internal career ladders and income changes. Longitudinal data come from the German Socio-economic Panel, years 1984-1991.

Results indicate that entering ojt and the effect of ojt on the further career is a simultaneous process. The bivariate probit model shows a significant raise of promotion probability, if ojt takes two to seven days and various activities in ojt have been done.

The same characteristics of ojt influence short- and medium-terms income changes

About the article

Published Online: 2016-04-27

Published in Print: 1994-06-01


Citation Information: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Volume 213, Issue 3, Pages 278–291, ISSN (Online) 2366-049X, ISSN (Print) 0021-4027, DOI: https://doi.org/10.1515/jbnst-1994-0303.

Export Citation

© 1994 by Lucius & Lucius, Stuttgart.

Citing Articles

Here you can find all Crossref-listed publications in which this article is cited. If you would like to receive automatic email messages as soon as this article is cited in other publications, simply activate the “Citation Alert” on the top of this page.

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in