Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Now Online!

JURA - Juristische Ausbildung

Ed. by Bosch, Nikolaus / Eifert, Martin / Kingreen, Thorsten / Nestler, Nina / Petersen, Jens / Röthel, Anne / Stürner, Michael

Online
ISSN
1612-7021
See all formats and pricing
More options …
Volume 34, Issue 2

Issues

Die aktuelle Entscheidung Die Zustimmungsbedürftigkeit von Bundesgesetzen bei der Bundesauftragsverwaltung

Andreas Funke
Published Online: 2012-01-13 | DOI: https://doi.org/10.1515/jura-2012-0025

Das Bundesverfassungsgericht hat in seiner zweiten Entscheidung zum Luftsicherheitsgesetz dessen ordnungsgemäßes Zustandekommen bejaht. Das Gesetz bedurfte nicht der Zustimmung des Bundesrates. Regelungen des Verwaltungsverfahrens darf der Bund bei der Bundesauftragsverwaltung ohne Zustimmung des Bundesrates treffen. Der Zustimmungsvorbehalt des Art. 87 d II GG wird nicht durch Regelungen ausgelöst, die eine bereits übertragene Aufgabe ausgestalten, ohne ihr eine wesentlich andere Bedeutung und Tragweite zu verleihen. Aus diesen Maßgaben lassen sich aufschlussreiche Folgerungen für den Vollzug der Bundesgesetze im Wege der Bundesauftragsverwaltung ziehen.

About the article

Published Online: 2012-01-13

Published in Print: 2012-01-01


Citation Information: JURA - Juristische Ausbildung, Volume 34, Issue 2, Pages 127–133, ISSN (Online) 1612-7021, ISSN (Print) 0170-1452, DOI: https://doi.org/10.1515/jura-2012-0025.

Export Citation

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in