Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Now Online!

JURA - Juristische Ausbildung

Ed. by Bosch, Nikolaus / Eifert, Martin / Kingreen, Thorsten / Nestler, Nina / Petersen, Jens / Röthel, Anne / Stürner, Michael

12 Issues per year

Online
ISSN
1612-7021
See all formats and pricing
More options …
Volume 31, Issue 7

Issues

ÖR Die Verhältnismäßigkeit im engeren Sinne – das unbekannte Wesen

Thomas Reuter
  • *Der Verfasser ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Staatsrecht der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr.Wolfram Höfling, M.A.) und Rechtsreferendar am LG Köln – Meinem Großvater gewidmet.
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2010-03-04 | DOI: https://doi.org/10.1515/JURA.2009.511

Die Prüfung der Angemessenheit einer grundrechtsbeeinträchtigenden staatlichen Maßnahme bereitet vielen Studierenden teils bis zum Examen Schwierigkeiten. Bei der Auswertung von Klausurbearbeitungen fällt auf, dass selbst bei vorhandener Kenntnis des notwendigen abstrakten Wissens um die – diffizile – Dogmatik des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes die Umsetzung in die gutachterliche Bearbeitung regelmäßig dennoch schwer fällt. Der vorliegende Beitrag soll einen Leitfaden für eine saubere Angemessenheitsprüfung geben.

About the article

Published Online: 2010-03-04

Published in Print: 2009-07-01


Citation Information: JURA - Juristische Ausbildung, Volume 31, Issue 7, Pages 511–518, ISSN (Online) 1612-7021, ISSN (Print) 0170-1452, DOI: https://doi.org/10.1515/JURA.2009.511.

Export Citation

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in