Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Juristische Rundschau

Ed. by Olzen, Dirk / Schäfer, Gerhard

Online
ISSN
1612-7064
See all formats and pricing
More options …
Volume 2007, Issue 3

Issues

Volume 1934 (1934)

Volume 1932 (1932)

Volume 1930 (1930)

Volume 1928 (1928)

Aufhebungsvertrag und Widerrufsrecht nach §§ 312, 355 BGB: nicht nur eine Frage des Arbeitsrechts!

Dr. Einiko B Franz
Published Online: 2007-03-22 | DOI: https://doi.org/10.1515/JURU.2007.028

Abstract

Aufhebungsverträge sind in vielen Rechtsgebieten verbreitet. Die Frage nach ihrer Widerruflichkeit ist damit von hochaktueller praktischer Bedeutung. Das Bundesarbeitsgericht hat die Anwendbarkeit des Widerrufsrechts nach §§ 312, 355 BGB für arbeitsrechtliche Aufhebungsverträge abgelehnt. Der Verfasser weist in einer eingehenden Untersuchung nach, dass dieser Entscheidung folgend Aufhebungsverträge in anderen Bereichen wohl ebenso wenig widerruflich wären, die Argumentation des Gerichts aber stark angreifbar ist. Ausgangspunkt der Untersuchung sind allgemein-zivilrechtliche Überlegungen, die für alle Arten von Aufhebungsverträgen Geltung beanspruchen und auch von arbeitsrechtlichen Besonderheiten nicht überspielt werden. Viel spricht daher dafür, dass die Zivilgerichte das Widerrufsrecht auch auf Aufhebungsverträge anwenden werden.

About the article

Published Online: 2007-03-22

Published in Print: 2007-03-27


Citation Information: Juristische Rundschau, Volume 2007, Issue 3, Pages 89–95, ISSN (Online) 1612-7064, ISSN (Print) 0022-6920, DOI: https://doi.org/10.1515/JURU.2007.028.

Export Citation

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in