Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Journal of Laboratory Medicine

Official Journal of the German Society of Clinical Chemistry and Laboratory Medicine

Editor-in-Chief: Schuff-Werner, Peter

Editorial Board: Ahmad-Nejad, Parviz / Bidlingmaier, Martin / Karsten, Conrad / Fraunberger, Peter / Ghebremedhin, Beniam / Holdenrieder, Stefan / Kiehntopf, Michael / Klein, Hanns-Georg / Klouche, Mariam / Kohse, Klaus P. / Kratzsch, Jürgen / Luppa, Peter B. / März, Winfried / Nebe, Carl Thomas / Orth, Matthias / Sack, Ulrich / Steimer, Werner / Weber, Bernard / Wieland, Eberhard / Zettl, Uwe K.

6 Issues per year


IMPACT FACTOR 2017: 0.216

CiteScore 2017: 0.22

SCImago Journal Rank (SJR) 2017: 0.158
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2017: 0.082

Online
ISSN
2567-9449
See all formats and pricing
More options …
Volume 39, Issue 6

Issues

Kennen Sie Ihr Labor? Ein Weg zur Selbstbewertung in medizinischen Laboratorien nach dem EFQM-Modell

Do you know your laboratory? A way for medical laboratories to self-evaluation according to the EFQM-model

Astrid Petersmann
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Hannsjörg Baum
  • Zentrum für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Blutdepot, Regionale Kliniken Holding RKH GmbH, Ludwigsburg, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Andreas Bietenbeck
  • Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Siegmund L. Braun / Hans-Åke Fabricius / Claudia Christine Freytag
  • Institut für Laboratoriums- u. Transfusionsmedizin, Herz- u. Diabeteszentrum NRW, Uniklinikum der Ruhr-Uni Bochum, Bochum, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Katharina Gottschall / Carmen Hansen / Renate Hiefinger-Schindlbeck
  • Medizet – Department für Klinische Chemie, Städtisches Klinikum München GmbH, München, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Michael Hubmann
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Medizinisches Zentrallabor GmbH, Feldkirch, Österreich
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Sandra Kerkin
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Stabsstelle Strategisches Controlling/Medizincontrolling, Universitätsmedizin Greifswald, Greifswald, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Sophia Lamp
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Helga Masch
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Institut für Labormedizin, Helios Klinikum Berlin-Buch, Berlin, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Georg Montanus
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Nova Biomedical, Rödermark, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Stephan Nordmann
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Medizinisches Prozess- und Qualitätsmanagement (MPQM), Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall gGmbH, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Klaus-Martin Otte
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • MEDILYS Laborgesellschaft mbH c/o Altona, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Heinrich Patscheke
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Karlsruhe, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Dirk Peetz
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Institut für Labormedizin, Helios Klinikum Berlin-Buch, Berlin, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Karl-Heinz Pick
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Abbott GmbH & Co. KG Diagnostika, Wiesbaden, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Thilo Rünz
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Institut für Laboratoriums-, Transfusionsmedizin und Mikrobiologie, Klinikum Sindelfingen-Böblingen, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Helga Schäfer-Lüdtke
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Siemens Healthcare, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Mario Schüller
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Stabsstelle Strategisches Controlling/Medizincontrolling, Universitätsmedizin Greifswald, Greifswald, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Britt Schwenz
  • Zentrum für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Blutdepot, Regionale Kliniken Holding RKH GmbH, Ludwigsburg, Deutschland
  • Institut für Laboratoriumsmedizin & Blutbank, SLK Kliniken Heilbronn, Heilbronn, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Benedikt Sommerhoff
  • Zentrum für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Blutdepot, Regionale Kliniken Holding RKH GmbH, Ludwigsburg, Deutschland
  • Deutsche Gesellschaft für Qualität
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Oswald Sonntag / Wolfgang Stein
  • Zentrum für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Blutdepot, Regionale Kliniken Holding RKH GmbH, Ludwigsburg, Deutschland
  • Asklepios Medical School GmbH, Hamburg, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Thomas Streichert
  • Zentrum für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Blutdepot, Regionale Kliniken Holding RKH GmbH, Ludwigsburg, Deutschland
  • Institut für Klinische Chemie, Uniklinik Köln, Köln, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Wolfgang Vogt / Bernhard Wiegel
  • Zentrum für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Blutdepot, Regionale Kliniken Holding RKH GmbH, Ludwigsburg, Deutschland
  • MVZ Dr. Engelschalk, Dr. Schubach, Dr. Wiegel und Kollegen, Passau, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Theresa Winter
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Lutz Zabel
  • Zentrum für Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie und Blutdepot, Regionale Kliniken Holding RKH GmbH, Ludwigsburg, Deutschland
  • Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinik am Eichert, Göppingen, Deutschland
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Matthias Nauck
  • Corresponding author
  • Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Deutschland
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2015-09-01 | DOI: https://doi.org/10.1515/labmed-2015-0017

Zusammenfassung:

INQUAM e.V. fördert den Excellencegedanken und unterstützt medizinische Laboratorien auf dem Weg zur ersten Stufe des European Foundation for Quality Management (EFQM)-Excellence Modells „Committed to Excellence“ mit der angepassten Selbstbewertungsmatrix für medizinische Laboratorien.

Abstract:

The association Institut für Qualitätsmanagement in Medizinischen Laboratorien (INQUAM) promotes the principle of excellence and supports medical laboratories on their way to the first step of the quality management system of the European Foundation for Quality Management “Committed to Excellence” with an adapted matrix for self-evaluation of medical laboratories.

Reviewed publication

WielandE.

Schlüsselwörter: EFQM-Modell; INQUAM; medizinische Laboratorien; Qualitätsmanagement; Selbstbewertung; Selbstbewertungsmatrix

Keywords: EFQM model; INQUAM; matrix for self-evaluation; medical laboratories; quality management; self-evaluation

Literatur

  • 1.

    Richtlinie der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen. Deutsches Ärzteblatt 2014;111:A1583.Google Scholar

  • 2.

    DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen.Google Scholar

  • 3.

    EN ISO 15189:2012 Medizinische Laboratorien – Anforderungen an die Qualität und Kompetenz.Google Scholar

  • 4.

    DIN EN ISO 9000:2005-12 Qualitätsmanagementsysteme – Grundlagen und Begriffe.Google Scholar

  • 5.

    EFQM Excellence Modell; EFQM, Brüssel 2013.Google Scholar

  • 6.

    Vogt W. Von der Qualität des Managements – Laboratoriumsmedizin am Krankenhaus: Ergebnisse der Arbeitsgruppe Laboratoriumsmanagement der DGKL. J Lab Med 2013;37:99–108.Google Scholar

  • 7.

    Excellence bewerten – Eine praktische Anleitung zur Selbstbewertung. EFQM. Brüssel 1999.Google Scholar

  • 8.

    Petersmann A, Rünz T, Braun SL, Vogt W, Zabel L, Nauck M. EFQM in Laboratorien: Bericht über die INQUAM-Tagung 2011. J Lab Med 2011;6:383–4.Google Scholar

About the article

Korrespondenz: Prof. Dr. med. Matthias Nauck, Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Universitätsmedizin Greifswald, Ferdinand-Sauerbruch-Straße, 17475 Greifswald, Deutschland, Tel.: +49 3834 865500, Fax: +49 3834 865502, E-Mail:


Received: 2015-01-28

Accepted: 2015-07-14

Published Online: 2015-09-01

Published in Print: 2015-12-01


Autorenbeteiligung: Alle Autoren tragen Verantwortung für den gesamten Inhalt dieses Artikels und haben der Einreichung des Manuskripts zugestimmt.

Forschungsförderung: Keine.

Interessenkonflikt: Es liegt kein Interessenskonflikt vor.


Citation Information: LaboratoriumsMedizin, Volume 39, Issue 6, Pages 411–436, ISSN (Online) 1439-0477, ISSN (Print) 0342-3026, DOI: https://doi.org/10.1515/labmed-2015-0017.

Export Citation

©2015 by De Gruyter.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in