Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

ORDO

Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft

Ed. by Apolte, Thomas / Berthold, Norbert / Budzinski, Oliver / Goldschmidt, Nils / Kerber, Wolfgang / Kolev, Stefan / Leschke, Martin / Mestmäcker, Ernst-Joachim / Möschel, Wernhard / Müller, Christian / Pies, Ingo / Sally, Razeen / Schnabl, Gunther / Schnellenbach, Jan / Schüller, Alfred / Schweitzer, Heike / Vanberg, Viktor J. / Watrin, Christian

1 Issue per year

Online
ISSN
2366-0481
See all formats and pricing
More options …

Noteninflation im deutschen Schulsystem – Macht das Abitur hochschulreif? / Grade Inflation in the German school system

Fabian Schleithoff
Published Online: 2016-05-11 | DOI: https://doi.org/10.1515/ordo-2015-0103

Zusammenfassung

Mit dem Abiturabschluss erlangen deutsche Schüler ihre Berechtigung zu einem Hochschulstudium. Die positive Entwicklung der Abiturnoten wird jedoch seit Jahren kontrovers diskutiert. Die Rede ist von einer Noteninflation. Um dieses Phänomen empirisch zu überprüfen, wird in der vorliegenden Arbeit ein zweistufiges Verfahren angewandt. Auf Basis von Abiturprüfungsergebnissen aus zehn deutschen Bundesländern werden zunächst die Notentrends in 21 verschiedenen Schulfächern analysiert. In allen schulischen Aufgabenfeldern und Prüfungstypen lassen sich positive Entwicklungen festhalten. Anschließend werden die Prüfungsergebnisse mit den Ergebnissen verschiedener Kompetenztests sowie Studienabbruchquoten in entsprechenden Studiengängen in Verbindung gebracht. Trotz gewisser Indizien kann eine Noteninflation für das deutsche Schulsystem nicht nachgewiesen werden. Das Abitur als Nachweis der Studierfähigkeit von Schülern kann jedoch zumindest in Frage gestellt werden. Zur universitären Auswahl von geeigneten Bewerbern werden Studierfähigkeitstests empfohlen.

Summary

The high school diploma (Abitur) constitutes a formal qualification for the university education of German students. The positive development of the final grades is subject of a controversial discussion in recent years. Critics talk about grade inflation. In this paper a two-step procedure is used in order to examine this phenomenon. First, the analysis of exam results in 21 school subjects (in ten German states) reveals positive significant grade trends. Afterwards the exam results are brought into connection with the results of different competence tests and the rate of premature withdrawal from studies. Notwithstanding certain indications, grade inflation for the German school system cannot be proven finally. At least, the relevance of the Abitur as certificate of suitability for higher education should be questioned. Therefore students′ ability tests are recommended as relevant part of the selection process in order to choose the most suitable applicants.

About the article

Published Online: 2016-05-11

Published in Print: 2015-01-01


Citation Information: ORDO, Volume 66, Issue 1, Pages 3–26, ISSN (Online) 2366-0481, ISSN (Print) 0048-2129, DOI: https://doi.org/10.1515/ordo-2015-0103.

Export Citation

© 2015 by Lucius & Lucius, Stuttgart.

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in