Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Public Health Forum

Forschung - Lehre - Praxis

Ed. by Huber, Monika / Blättner, Beate / Hollederer, Alfons / Kula, Antje / Kuntz, Benjamin / Loss , Julika / Plaumann, Martina / Pundt, Johanne / Räbiger, Jutta / Reschauer, Georg / Schott, Thomas / Siegel, Achim / Spallek, Jacob / Steinhauser, Tanja / Walter, Ulla / Wildner, Manfred / Wolfram, Nicole

4 Issues per year


CiteScore 2017: 0.09

SCImago Journal Rank (SJR) 2017: 0.137
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2017: 0.107

Online
ISSN
1876-4851
See all formats and pricing
More options …
Volume 23, Issue 3

Issues

Arztbewertungsportale: Was können sie leisten?

Physician rating websites: What can they afford?

Sabine Schwarz
  • Corresponding author
  • Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin, TiergartenTower, Straße des 17. Juni 106 – 108, 10623 Berlin
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Corinna Schaefer
  • Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin, TiergartenTower, Straße des 17. Juni 106 – 108, 10623 Berlin
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2015-09-01 | DOI: https://doi.org/10.1515/pubhef-2015-0059

Zusammenfassung

Auf Arztbewertungsportalen können Patienten ihre Ärzte anonym bewerten. Die Beurteilungen können von anderen interessierten Personen eingesehen werden und sollen sie bei der Suche nach einem „guten“ Arzt unterstützen. Da die Webseiten einige Schwachstellen aufweisen, ist umstritten, ob sie bei der Arztwahl hilfreich sind. Damit das gelingt, sollten sich seriöse Anbieter an Standards halten und darlegen, was die Portale tatsächlich leisten können: Sie können z.B. Patientenzufriedenheit und -erfahrungen abbilden, zur Beurteilung der fachlichen Kompetenz und der Qualität einer medizinischen Behandlung scheinen sie derzeit jedoch nicht geeignet.

Abstract

Physician rating websites provide patients the opportunity to rate their doctors anonymously. These online ratings are available free to interested persons and can help users to identify “good” doctors. However, physician rating websites have several shortcomings. Therefore, it is debatable if these websites provide trustworthy and helpful information. Reliable providers should adhere to standards and explain that these websites primarily reflect patient satisfaction and patient experiences. However, at the moment they do not seem suitable for evaluating physician’s expertise or quality of care.

Schlüsselwörter: Arztbewertungsportale; Internetsuche; Patienteninformation; Patientenzufriedenheit

Keywords: Internet search; patient information; patient satisfaction; physician rating websites

Literatur

  • 1.

    Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV): Ergebnisbericht der KBV-Versichertenbefragung 2011. (Zitierdatum 26.4.2015) abrufbar unter: http://www.kbv.de/media/sp/KBV_Versichertenbefragung_2011_Ergebnisbericht.pdf.

  • 2.

    Schaefer C. Arztbewertungsportale im Internet. Die Suche nach den Besten. Berl Arzte 2010;47:16–20.Google Scholar

  • 3.

    Strech D. Arztbewertungsportale aus ethischer Perspektive. Eine orientierende Analyse. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2010;104:674–81.Google Scholar

  • 4.

    Schaefer C, Schwarz S. Wer findet die besten Ärzte Deutschlands? Arztbewertungsportale im Internet. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2010;104:572–7.Google Scholar

  • 5.

    Strech D, Reimann S: Deutschsprachige Arztbewertungsportale. Der Status quo ihrer Bewertungskriterien, Bewertungstendenzen und Nutzung. Gesundheitswesen 2012;74:e61–7.Google Scholar

  • 6.

    McCartney M. Will doctor rating sites improve the quality of care? No. Br Med J 2009;338:b1033.Google Scholar

  • 7.

    López A, Detz A, Ratanawongsa N, Sarkar U. What patients say about their doctors online: a qualitative content analysis. J Gen Intern Med 2012;27:685–92.CrossrefPubMedGoogle Scholar

  • 8.

    Emmert M, Sander U, Pisch F. Eight questions about physician-rating websites: a systematic review. J Med Internet Res 2013;15:e24.Web of ScienceCrossrefGoogle Scholar

  • 9.

    Missing L. Handlungsempfehlungen zur Penetrationssteigerung von Arztbewertungen auf Arztbewertungsportalen. Eine theoretische und empirische Untersuchung. Diplomarbeit. München: Grin Verlag, 2011.Google Scholar

  • 10.

    Jain S. Googling ourselves – what physicians can learn from online rating sites. N Engl J Med 2010;62:6–7.Web of ScienceCrossrefGoogle Scholar

  • 11.

    Emmert M, Maryschok M, Eisenreich S, Schoffski O. Arzt-Bewertungsportale im Internet – Geeignet zur Identifikation guter Arztpraxen? Gesundheitswesen 2009;71:e18–27.CrossrefGoogle Scholar

  • 12.

    Emmert M, Sander U, Esslinger AS, Maryschok M, Schoffski O. Public reporting in Germany: the content of physician rating websites. Methods Inf Med 2012;51:112–20.Web of SciencePubMedCrossrefGoogle Scholar

  • 13.

    Reimann S, Strech D. The representation of patient experience and satisfaction in physician rating sites. A criteria-based analysis of English- and German-language sites. BMC Health Serv Res 2010;10:332.CrossrefWeb of ScienceGoogle Scholar

  • 14.

    Marstedt G. Die Zahl der Internetportale mit Patienten-Urteilen über Ärzte wächst kontinuierlich. Forum Gesundheitspolitik 2007 (Zitierdatum: 26.4.2015), abrufbar unter: http://www.forum-gesundheitspolitik.de/artikel/artikel.pl?artikel=0900.

  • 15.

    Bundesärztekammer (BÄK), Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF): Nationale VersorgungsLeitlinie Kreuzschmerz – Langfassung. Version 1.2. 2010 (Zitierdatum: 26.4.2015) abrufbar unter: http://www.leitlinien.de/mdb/downloads/nvl/kreuzschmerz/kreuzschmerz-1aufl-vers4-lang.pdf.

  • 16.

    Emmert M, Sander U, Maryschok M, Esslinger S, Schöffski O. Arzt-Bewertungsportale im Internet: Eine aktuelle Bestandsaufnahme. ImpliconPlus – Gesundheitspolitische Analysen 2010;9:1–14.Google Scholar

  • 17.

    Bothe L, Schwarz S. Den richtigen Arzt finden: Woran man eine gute Arztpraxis erkennt. Bauchredner 2014;118:60–5.Google Scholar

  • 18.

    Bundesärztekammer (BÄK), Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV): Gute Praxis Bewertungsportale. Qualitätsanforderungen für Arztbewertungsportale (2. Auflage 2011). (Zitierdatum: 26.4.2015) abrufbar unter: www.aezq.de/mdb/edocs/pdf/info/gute-praxis-bewertungsportale.pdf.

  • 19.

    Köhler. Qualität von Arztbewertungsportalen. Ärzteblatt Sachsen 2012;11:467.Google Scholar

  • 20.

    Schwarz S, Schaefer C, Ollenschläger G. Arztbewertungsportale im Internet: Nachholbedarf beim Umgang mit Ärzten. Dtsch Arztebl 2011;108:A210–1.Google Scholar

  • 21.

    Sander U, Emmert M, Grobe TG. Effektivität und Effizienz der Arztsuche mit Arztsuch- und Bewertungsportalen und Google. Gesundheitswesen 2013;7:397–9.Google Scholar

About the article

Korrespondenz: Dr. Sabine Schwarz, Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin, TiergartenTower, Straße des 17. Juni 106 – 108, 10623 Berlin, E-mail: ;


Published Online: 2015-09-01

Published in Print: 2015-09-01


Citation Information: Public Health Forum, Volume 23, Issue 3, Pages 163–166, ISSN (Online) 1876-4851, ISSN (Print) 0944-5587, DOI: https://doi.org/10.1515/pubhef-2015-0059.

Export Citation

©2015 by De Gruyter.Get Permission

Citing Articles

Here you can find all Crossref-listed publications in which this article is cited. If you would like to receive automatic email messages as soon as this article is cited in other publications, simply activate the “Citation Alert” on the top of this page.

[1]
Johannes Kriegel, Erwin Rebhandl, Wolfgang Hockl, and Anna-Maria Stöbich
Wiener Medizinische Wochenschrift, 2016

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in