Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Public Health Forum

Forschung - Lehre - Praxis

Ed. by Huber, Monika / Blättner, Beate / Hollederer, Alfons / Kula, Antje / Kuntz, Benjamin / Loss , Julika / Plaumann, Martina / Pundt, Johanne / Räbiger, Jutta / Reschauer, Georg / Schott, Thomas / Siegel, Achim / Spallek, Jacob / Steinhauser, Tanja / Walter, Ulla / Wildner, Manfred / Wolfram, Nicole


CiteScore 2018: 0.13

SCImago Journal Rank (SJR) 2018: 0.131
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2018: 0.143

Online
ISSN
1876-4851
See all formats and pricing
More options …
Volume 27, Issue 1

Issues

Kindesmisshandlung – Eine Übersicht

Child abuse – an overview

Theresa Ohlwärther
  • Corresponding author
  • Justus-Liebig-Universität Gießen, Universitätsklinikum Gießen & Marburg, Institut für Rechtsmedizin, Frankfurter Str. 58, 35392 Gießen
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Reinhard Dettmeyer
  • Justus-Liebig-Universität Gießen, Universitätsklinikum Gießen & Marburg, Institut für Rechtsmedizin
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Christoph G. Birngruber
  • Justus-Liebig-Universität Gießen, Universitätsklinikum Gießen & Marburg, Institut für Rechtsmedizin
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2019-03-07 | DOI: https://doi.org/10.1515/pubhef-2018-0122

Zusammenfassung

Misshandlung und sexueller Missbrauch von Kindern hinterlassen u.a. physische Verletzungen. Diese können bei zeitnaher Dokumentation entscheidend sein für eine Beweisführung u.a. vor Gericht. Dabei werden körperliche Untersuchungen von verschiedenen Institutionen in Auftrag gegeben (Jugendamt, Polizei, Staatsanwaltschaft, Gericht) und es werden Gewaltformen unterschieden: stumpfe Gewalt (z.B. Schläge), thermische Gewalt (z.B. Verbrennen durch eine Zigarette), scharfe Gewalt (z.B. durch ein Messer). Hinzu kommen spezielle Formen der Kindesmisshandlung: u.a. das Schütteltrauma-Syndrom und das Münchhausen-Syndrom by proxy.

Abstract

Sexual child abuse and maltreatment of children lead to physical injuries which can be documented with regard to reconstruct what happened. Ordered by several authorities (child care services, police, prosecution, court), medicolegal experts are needed to explain the different forms of violence against children: blunt force, sharp force, thermical injuries and special forms of child abuse, e.g. shaken baby syndrome or Meadows-syndrome.

Schlüsselwörter: Dokumentation; Kindesmisshandlung; Rekonstruktion von Verletzungen

Keywords: child abuse; documentation; reconstruction of injuries

Literatur

  • 1.

    Nur die Spitze des Eisbergs – Aktuelle Zahlen und Daten sowie wichtige Hintergrundinformationen Ihrer Polizei, aufrufbar unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gewalt/kindesmisshandlung/fakten/. Zuletzt aufgerufen: 15.10.2018.

  • 2.

    Strafgesetzbuch, aufrufbar unter https://dejure.org/gesetze/StGB/225.html. Zuletzt aufgerufen: 15.10.2018.

  • 3.

    Herrmann B, Dettmeyer R, Banaschak S, Thyen U. Kindesmisshandlung. Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen, 3. Aufl. Berlin Heidelberg: Springer-Verlag, 2016.Google Scholar

  • 4.

    Banaschak S. Kindesmisshandlung – eine Übersicht aus der rechtsmedizinischen Sicht. Forens Psychiatr Psychol Kriminol 2016;10:98–102.CrossrefGoogle Scholar

  • 5.

    Debertin AS, Seifert D, Mützel E. Forensisch-medizinische Untersuchung von Mädchen und Jungen bei Verdacht auf Misshandlung und Missbrauch. Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Klinische Rechtsmedizin der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin. Rechtsmedizin 2011;21:479–82.CrossrefGoogle Scholar

  • 6.

    Jacobi G, Dettmeyer R, Banaschak S, Brosig B, Herrmann B. Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern – Diagnosen und Vorgehen Dtsch Arztbl Int 2010;107:231–40.Google Scholar

  • 7.

    Küppers L, Hartung B, Karenfort M, Ritz-Timme S. Schütteltrauma vs. Impfkomplikation. Eine kritische Analyse und Literaturübersicht. Rechtsmedizin 2017;27:491–6.CrossrefGoogle Scholar

  • 8.

    Sciacca I, Sperhake JP. Plötzlicher Tod im Kindesalter im Zusammenhang mit viraler Bronchitis. Rechtsmedizin 2018;28:208–13.CrossrefGoogle Scholar

  • 9.

    Herrmann B, Banaschak S, Csorba R, Navratil F, Dettmeyer R. Medizinische Diagnostik bei sexuellem Kindesmissbrauch. Dtsch Ärztbl Int 2014;111:692–703.Google Scholar

  • 10.

    Isa M, Mathes H, Dettmeyer R. Akute anale Penetrationsverletzungen bei Kleinkindern – vier Kasuistiken zur Morphologie, Begutachtung und Differentialdiagnose. Rechtsmedizin 2016;26:303–7.CrossrefGoogle Scholar

  • 11.

    Richtlinien für das Straf- und Bußgeldverfahren (RiStBV). In: Meyer-Goßner L, Hrsg. Kommentar zur Strafprozessordnung, 57. Aufl., München: C.H. Beck, 2014.Google Scholar

  • 12.

    Arbeitsgruppe II – „Durchsetzung staatlicher Strafanspruch – Rechtspolitische Fragen – Anerkennung des Leidens der Opfer sexuellen Missbrauchs in jeglicher Hinsicht“ des Runden Tisches „Sexueller Missbrauch in Abhängigkeits- und Machtverhältnissen in privaten und öffentlichen Einrichtungen und im familiären Bereich“. Leitlinien zur Einschaltung der Strafverfolgungsbehörden. Empfehlungen der Arbeitsgruppe II des Bundesministeriums der Justiz. Jugendamt 2012;85:140–5.Google Scholar

About the article

Published Online: 2019-03-07

Published in Print: 2019-03-26


Autorenerklärung

Autorenbeteiligung: Alle Autoren tragen Verantwortung für den gesamten Inhalt dieses Artikels und haben der Einreichung des Manuskripts zugestimmt. Finanzierung: Die Autoren erklären, dass sie keine finanzielle Förderung erhalten haben. Interessenkonflikt: Die Autoren erklären, dass kein wirtschaftlicher oder persönlicher Interessenkonflikt vorliegt. Ethisches Statement: Für die Forschungsarbeit wurden weder von Menschen noch von Tieren Primärdaten erhoben.

Author Declaration

Author contributions: All authors have accepted responsibility for the entire content of this submitted manuscript and approved submission. Funding: Authors state no funding involved. Conflict of interest: Authors state no conflict of interest. Ethical statement: Primary data for human nor for animals were not collected for this research work.


Citation Information: Public Health Forum, Volume 27, Issue 1, Pages 6–9, ISSN (Online) 1876-4851, ISSN (Print) 0944-5587, DOI: https://doi.org/10.1515/pubhef-2018-0122.

Export Citation

©2019 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in