Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

 

Perspektiven der Wirtschaftspolitik

Editor-in-Chief: Haucap, Justus

Ed. by Arnold, Lutz / Corneo, Giacomo / Grimm, Veronika / Horn, Karen / Schneider, Friedrich / Wagner, Franz / Winter, Joachim


CiteScore 2018: 0.37

SCImago Journal Rank (SJR) 2018: 0.225
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2018: 0.798

Online
ISSN
1468-2516
See all formats and pricing
More options …
Volume 16, Issue 2

Issues

Kapitalismus in der Krise?

Der negative natürliche Zins und seine Folgen für die Politik

Prof. Dr. phil. Dr. rer.pol. Dr. h.c. Carl Christian von Weizsäcker
  • Corresponding author
  • Universität zu Köln und Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, Kurt-Schumacher-Str. 10, 53113 Bonn
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2015-06-10 | DOI: https://doi.org/10.1515/pwp-2015-0014

Zusammenfassung

Carl Christian von Weizsäcker führt die gegenwärtige Krise auf die „Savings glut“, den strukturellen Überschuss des privaten Sparwillens über den privaten Investitionswillen zurück. Zuerst behandelt er die hauptsächlichen Bestimmungsfaktoren des Kapitalangebots, insbesondere unter Verweis auf demographische Faktoren, sowie die Kapitalnachfrage. Aus der Gegenüberstellung beider ergebe sich selbst für einen Zins von null ein Angebotsüberhang, der zu kompensieren sei. Eine Förderung des technischen Fortschritts reiche hierfür nicht aus; auch die Bodenpreisbildung könne das Problem nicht lösen. Eine planvolle und maßvolle Politik der Nettoneuverschuldung sei der beste Ausweg; besser als Exportüberschüsse, Inflation oder Depression. Es folgt eine Auseinandersetzung mit Fragen der Vererbung von Vermögen und der Verteilung an sich. Weizsäcker prognostiziert, dass der Abstand zwischen gewollter Vermögensbildung und geplanter Realkapitalbildung in Zukunft, gemessen am Sozialprodukt, noch größer wird. Nach einer Betrachtung der Interessenlage in den Entwicklungsländern plädiert er für einen Importüberschuss der Staaten der OECD zuzüglich Chinas mit kompensierender Staatsverschuldung zur Aufrechterhaltung der Prosperität.

JEL-Klassifikation: D90; E14; E43; E62; F13; P10

Schlüsselwörter: Kapitalismus; Krise; negativer Zins; Staatsschulden; Kapitalexporte; österreichische Kapitaltheorie

Literatur

  • Böhm-Bawerk, E. (1889), Positive Theorie des Kapitales, Jena: G. Fischer.Google Scholar

  • Coase, R. (1937), The nature of the firm, Economica 4 (16), November, S. 386–405.Google Scholar

  • Durkheim, É. (1893), De la division du travail social, Paris: Alcan.Google Scholar

  • Friedman, M. (1968), The role of monetary policy, American Economic Review 58, S. 1–17.Google Scholar

  • Harrod, R. (1948), Towards a Dynamic Economics, London: Macmillan.Google Scholar

  • Holtfrerich, C.L. et al. (2015), Staatsschulden: Ursachen, Wirkungen und Grenzen; im Erscheinen.Google Scholar

  • Homburg, S. (1991), Interest and growth in an economy with land, Canadian Journal of Economics XXIV, S. 450–59.Google Scholar

  • Homburg, S. (2015a), Overaccumulation, public debt, and the importance of land, German Economic Review 15 (4), November, S. 411–435.Google Scholar

  • Homburg, S. (2015b), Critical remarks on Piketty’s “Capital in the 21st Century”, Applied Economics (47), S. 1401–6.Google Scholar

  • List, F. (1841), Das nationale System der politischen Ökonomie, Stuttgart/Tübingen: Cotta.Google Scholar

  • Marx, K. und F. Engels (1848), Manifest der kommunistischen Partei, London: Office der „Bildungs-Gesellschaft für Arbeiter“.Google Scholar

  • Marx, K. (1873/1959), Das Kapital, 2. Auflage, Berlin: Dietz Verlag, 1959Google Scholar

  • Menger, Carl (1871), Grundsätze der Volkswirtschaftslehre, Wien: Wilhelm Braumüller, 1871Google Scholar

  • Piketty, T. (2014), Capital in the 21st Century, Cambridge, Mass.: Harvard University Press.Google Scholar

  • Polanyi, K. (1943), The Great Transformation, Boston: Beacon Hill Press.Google Scholar

  • Rifkin, J. (2014), Die Null-Grenzkostengesellschaft – Das Internet der Dinge – Kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus, Frankfurt am Main: Campus.Google Scholar

  • Safranski, R. (2007), Romantik: Eine deutsche Affäre, München: Hanser.Google Scholar

  • Samuelson, P.A. (1958), An exact consumption-loan-model of interest with and without the social contrivance of money, Journal of Political Economy 66 (6), S. 467–482.CrossrefGoogle Scholar

  • Shiller, R. (2015), Die Angst treibt die Aktienmärkte, Interview in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 22. März 2015, S. 33.Google Scholar

  • Simon, H.A. (1962), The architecture of complexity, Proceedings of the American Philosophical Society 106 (6), S. 467–482.Google Scholar

  • Simon, H. (2012), Hidden Champions – Aufbruch nach Globalia, Frankfurt am Main: Campus.Google Scholar

  • Smith, A. (1964), An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations, London: Everyman’s Library, 1964Google Scholar

  • Solow, R. (2014), Thomas Piketty is right, The New Republic, 22. April 2014, abrufbar unter http://www.newrepublic.com/article/117429/capital-twenty-first-century-thomas-piketty-reviewed

  • Solow, R. et al. (1966), Neoclassical growth with fixed factor proportions, Review of Economic Studies, 33 (2), April, S. 79–115.CrossrefGoogle Scholar

  • Streeck, W. (2013), Gekaufte Zeit: die vertagte Krise des demokratischen Kapitalismus, Berlin: Suhrkamp.Google Scholar

  • Weizsäcker, C.C. von (1971), Steady State Capital Theory, Heidelberg: Springer.Google Scholar

  • Weizsäcker, C.C. von (1994), Zeitpräferenz und Delegation, Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, S. 121–139.Google Scholar

  • Weizsäcker, C.C. von (2011), Public Debt Requirements in a Regime of Price Stability, MPI-Coll. Preprint 2011–20, abrufbar unter http://www.coll.mpg.de/pdf_dat/2011_20online.pdf

  • Weizsäcker, C.C. von (2014a), Public Debt and Price Stability, German Economic Review, S. 42–61.CrossrefGoogle Scholar

  • Weizsäcker, C.C. von (2014b), Böhm-Bawerks temporale Kapitaltheorie: Ihre Modernisierung und ihre heutige Aktualität, Vortrag vor dem dogmenhistorischen Ausschuss des VfS, 16. Mai 2014, abrufbar unter: http://www.coll.mpg.de/team/page/carl-christian_von-weizsaecker

  • Weizsäcker, C.C. von (2014c), Ende der Knappheit?, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.10. 2014, S.18, abrufbar unter http://www.coll.mpg.de/team/page/carl-christian_von-weizsaecker

  • Wicksell, K. (1898), Geldzins und Güterpreise, Jena: G. Fischer.Google Scholar

About the article

Published Online: 2015-06-10

Published in Print: 2015-06-01


Citation Information: Perspektiven der Wirtschaftspolitik, Volume 16, Issue 2, Pages 189–212, ISSN (Online) 1468-2516, ISSN (Print) 1465-6493, DOI: https://doi.org/10.1515/pwp-2015-0014.

Export Citation

© 2015 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/München/Boston.Get Permission

Citing Articles

Here you can find all Crossref-listed publications in which this article is cited. If you would like to receive automatic email messages as soon as this article is cited in other publications, simply activate the “Citation Alert” on the top of this page.

[2]
Holger Bonin
List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik, 2017, Volume 42, Number 3, Page 287

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in