Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

 

Perspektiven der Wirtschaftspolitik

Editor-in-Chief: Haucap, Justus

Ed. by Arnold, Lutz / Corneo, Giacomo / Grimm, Veronika / Horn, Karen / Schneider, Friedrich / Wagner, Franz / Winter, Joachim


CiteScore 2018: 0.37

SCImago Journal Rank (SJR) 2018: 0.225
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2018: 0.798

Online
ISSN
1468-2516
See all formats and pricing
More options …
Ahead of print

Issues

Beschäftigungseffekte des gesetzlichen Mindestlohns: Prognosen und empirische Befunde

Oliver Bruttel
  • Corresponding author
  • Geschäfts- und Informationsstelle für den Mindestlohn, c/o Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Nöldnerstraße 40-42, 10317 Berlin, Germany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Arne Baumann
  • Geschäfts- und Informationsstelle für den Mindestlohn, c/o Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Nöldnerstraße 40-42, 10317 Berlin, Germany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Matthias Dütsch
  • Geschäfts- und Informationsstelle für den Mindestlohn, c/o Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Nöldnerstraße 40-42, 10317 Berlin, Germany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2019-05-28 | DOI: https://doi.org/10.1515/pwp-2018-0035

Zusammenfassung

Vor Einführung des gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland gab es eine Reihe von Prognosen zu den möglichen Beschäftigungseffekten. Entgegen dem damals herrschenden Konsens haben die inzwischen vorliegenden empirischen Analysen nur begrenzte negative Beschäftigungseffekte identifiziert. Nach einer Gegenüberstellung von Prognosen und empirischen Evaluationsstudien erörtern die Autoren mögliche Gründe für diese Diskrepanz. Dabei gehen sie insbesondere auf den internationalen Forschungsstand sowie auf die Art der theoretischen Modelle ein, die den Prognosen zugrunde gelegt wurden. Zudem weisen sie auf andere Anpassungskanäle hin, über die Betriebe die gestiegenen Lohnkosten kompensiert haben, die aber in den früheren Prognosen nicht berücksichtigt wurden.

JEL-Klassifikation: C53; J21; J31; J38; K31

Schlüsselwörter: Mindestlohn; Prognosen; Evaluation; evidenzbasierte Politikberatung

Literaturverzeichnis

  • Aaronson, D., E. French, I. Sorkin und T. To (2018), Industry dynamics and the minimum wage: A putty-clay approach, International Economic Review 59(1), S. 51–84.Google Scholar

  • Ahlfeldt, G. M., D. Roth und T. Seidel (2018), The regional effects of Germany’s national minimum wage, Economics Letters 172(11), S. 127–30.Google Scholar

  • Arni, P., W. Eichhorst, N. Pestel, A. Spermann und K. F. Zimmermann (2014a), Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland: Einsichten und Handlungsempfehlungen aus der Evaluationsforschung, Schmollers Jahrbuch 134(2), S. 149–82.Google Scholar

  • Arni, P., W. Eichhorst, N. Pestel, A. Spermann und K. F. Zimmermann (2014b), Kein Mindestlohn ohne unabhängige wissenschaftliche Evaluation, IZA Standpunkte 65.Google Scholar

  • Bachmann, R. und H. Frings (2017), Monopsonistic competition, low-wage labour markets, and minimum wages – An empirical analysis, Applied Economics 49(51), S. 5268–86.Google Scholar

  • Baumann, A., O. Bruttel, M. Dütsch, R. Himmelreicher und C. Ohlert (2018), Methoden zur Evaluation des gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland, Zeitschrift für Evaluation 17(1), S. 81–107.Google Scholar

  • Bellmann, L., M. Bossler, M. Dütsch, H. Gerner und C. Ohlert (2016), Folgen des Mindestlohns in Deutschland. Betriebe reagieren nur selten mit Entlassungen, IAB-Kurzbericht 18/2016.Google Scholar

  • Belman, D. und P. J. Wolfson (2014), What does the minimum wage do?, Kalamazoo, W. E. Upjohn Institute for Employment Research.Google Scholar

  • Boeri, T. und J. van Ours (2013), The Economics of Imperfect Labor Markets, Princeton, Princeton University Press.Google Scholar

  • Bonin, H. et al. (2018), Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns auf Beschäftigung, Arbeitszeit und Arbeitslosigkeit, Studie im Auftrag der Mindestlohnkommission, Bonn u. a., Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit u. a. Google Scholar

  • Bossler, M. und S. Broszeit (2016), Do minimum wages increase job satisfaction? Micro data evidence from the new German minimum wage, Labour 31(4), S. 480–93.Google Scholar

  • Bossler, M. und H. Gerner (2016), Employment effects of the new German minimum wage. Evidence from establishment-level micro data, IAB-Discussion Paper 10/2016.Google Scholar

  • Bossler, M., N. Gürtzgen, B. Lochner, U. Betzl, L. Feist und J. Wegmann (2018), Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns auf Betriebe und Unternehmen, Studie im Auftrag der Mindestlohnkommission, Nürnberg, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.Google Scholar

  • Bound, J., C. Brown und N. Mathiowetz (2000), Measurement error in survey data, Handbook of Econometrics 5, S. 3705–843.Google Scholar

  • Braun, H., R. Döhrn, M. Krause, M. Micheli und T. Schmidt (2017), Makroökonomische Folgen des gesetzlichen Mindestlohns aus neoklassisch geprägter Perspektive, Studie im Auftrag der Mindestlohnkommission, Essen, RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.Google Scholar

  • Brenke, K. und G. G. Wagner (2014), Mindestlohn ante portas, Wirtschaftsdienst 94(6), S. 392–96.Google Scholar

  • Bruckmeier, K. et al. (2014), Zur Stärkung der Tarifautonomie und Einführung eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns, IAB-Stellungnahme 3/2014.Google Scholar

  • Bruttel, O., A. Baumann und R. Himmelreicher (2017), Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland: Struktur, Verbreitung und Auswirkungen auf die Beschäftigung, WSI-Mitteilungen 70(7), S. 473–81.Google Scholar

  • Burauel, P. et al. (2017), Mindestlohn noch längst nicht für alle – Zur Entlohnung anspruchsberechtigter Erwerbstätiger vor und nach der Mindestlohnreform aus der Perspektive Beschäftigter, DIW Wochenbericht 84(49), S. 1109–23.Google Scholar

  • Cahuc, P., S. Carcillo und A. Zylberberg (2014), Labor Economics, Cambridge, MA, MIT Press.Google Scholar

  • Caliendo, M., A. Fedorets, M. Preuss, C. Schröder und L. Wittbrodt (2017), The short-term distributional effects of the German minimum wage reform, IZA Discussion Paper 11246.Google Scholar

  • Caliendo, M., A. Fedorets, M. Preuss, C. Schröder und L. Wittbrodt (2018), The short-run employment effects of the German minimum wage reform, Labour Economics 53, S. 46–62.Google Scholar

  • Card, D. (1992a), Do minimum wages reduce employment? A case study of California, 1987–89, Industrial and Labor Relations Review 46(1), S. 38–54.Google Scholar

  • Card, D. (1992b), Using regional variation in wages to measure the effects of the federal minimum wage, Industrial and Labor Relations Review 46(1), S. 22–37.Google Scholar

  • Card, D. und A. B. Krueger (1994), Minimum wages and employment: A case study of the fast-food industry in New Jersey and Pennsylvania, American Economic Review 84(4), S. 772–93.Google Scholar

  • Card, D. und A. B. Krueger (2000), Minimum wages and employment: A case study of the fast-food industry in New Jersey and Pennsylvania: Reply, American Economic Review 90(5), S. 1397–420.Google Scholar

  • Couch, K. A. und D. C. Wittenburg (2001), The response of hours of work to increases in the minimum wage, Southern Economic Journal 68(1), S. 171–77.Google Scholar

  • De Linde Leonard, M., T. D. Stanley und H. Doucouliagos (2014), Does the UK minimum wage reduce employment? A meta-regression analysis, British Journal of Industrial Relations 52(3), S. 499–520.Google Scholar

  • Dickens, R. (2015), How are minimum wages set?, IZA World of Labor 211.Google Scholar

  • Dolton, P. und C. R. Bondibene (2012), The international experience of minimum wages in an economic downturn, Economic Policy 27(69), S. 99–142.Google Scholar

  • Dolton, P., C. R. Bondibene und M. Stops (2015), Identifying the employment effect of invoking and changing the minimum wage: A spatial analysis of the UK, Labour Economics 37, S. 54–76.Google Scholar

  • Doucouliagos, H. und T. D. Stanley (2009), Publication selection bias in minimum-wage research? A meta-regression analysis, British Journal of Industrial Relations 47(2), S. 406–28.Google Scholar

  • Fitzenberger, B. (2009), Anmerkungen zur Mindestlohndebatte: Elastizitäten, Strukturparameter und Topfschlagen, Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung 42(1), S. 85–92.Google Scholar

  • Fitzenberger, B. und A. Doerr (2016), Konzeptionelle Lehren aus der ersten Evaluationsrunde der Branchenmindestlöhne in Deutschland, Journal for Labour Market Research 49(4), S. 329–46.Google Scholar

  • Franz, W. (2013), Arbeitsmarktökonomik, Berlin u. a., Springer Gabler.Google Scholar

  • Garloff, A. (2017), Side effects of the introduction of the German minimum wage on employment and unemployment: Evidence from regional data – Update, BMWI Diskussionspapier 4.Google Scholar

  • Gürtzgen, N., A. Kubis, M. Rebien und E. Weber (2016), Neueinstellungen auf Mindestlohnniveau. Anforderungen und Besetzungsschwierigkeiten gestiegen, IAB-Kurzbericht 12/2016.Google Scholar

  • Hafner, M., J. Taylor, P. Pankowska, M. Stepanek, S. Nataraj und C. van Stolk (2017), The impact of the national minimum wage on employment: A meta-analysis, Cambridge, RAND Corporation.Google Scholar

  • Hamermesh, D. (2014), Do labor costs affect companies’ demand for labor? The effect of overtime, payroll taxes, and labor policies and costs on companies’ product output and countries’ GDP, IZA World of Labor 3.Google Scholar

  • Heise, A. (2017), Reconciling facts with fiction: Minimum wages in a post-Keynesian perspective, Zentrum für Ökonomische und Soziologische Studien Discussion Paper 64.Google Scholar

  • Henzel, S. R. und K. Engelhardt (2014), Arbeitsmarkteffekte des flächendeckenden Mindestlohns in Deutschland, ifo Schnelldienst 67(10), S. 23–29.Google Scholar

  • Herr, H. et al. (2017), Makroökonomische Folgen des gesetzlichen Mindestlohns aus keynesianisch geprägter Perspektive, Studie im Auftrag der Mindestlohnkommission, Düsseldorf, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung in der Hans-Böckler-Stiftung.Google Scholar

  • Hirsch, B. T., B. E. Kaufman und T. Zelenska (2015), Minimum wage channels of adjustment, Industrial Relations 54(2), S. 199–239.Google Scholar

  • Holtemöller, O. (2018), Die Legende von der großen Mindestlohn-Fehlprognose, online verfügbar unter: https://www.welt.de/wirtschaft/article178853068/Mindestlohn-Legende-von-der-grossen-Fehlprognose.html. (abgerufen am 24.05.2019)Google Scholar

  • ifo Institut (2014), Der flächendeckende Mindestlohn von 8,50 Euro gefährdet bis zu 900.000 Arbeitsplätze, Pressemitteilung vom 19. März 2014.Google Scholar

  • Katz, L. F. und A. B. Krueger (1992), The effect of the minimum wage on the fast-food industry, Industrial and Labor Relations Review 46(1), S. 6–21.Google Scholar

  • Kaufman, B. (2010), Institutional economics and the mimimum wage: Broadening the theoretical and policy debate, Industrial and Labor Relations Review 63(3), S. 427–53.Google Scholar

  • Kaufman, B. (2012), An institutional economic analysis of labor unions, Industrial Relations 51, S. 438–71.Google Scholar

  • Knabe, A. und R. Schöb (2014), Regionale und qualifikationsspezifische Auswirkungen des Mindestlohns. Folgenabschätzung und Korrekturbedarf, Gutachten für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.Google Scholar

  • Knabe, A., R. Schöb und M. Thum (2014a), Der flächendeckende Mindestlohn, Diskussionsbeiträge Economics 2014/4.Google Scholar

  • Knabe, A., R. Schöb und M. Thum (2014b), Der flächendeckende Mindestlohn, Perspektiven der Wirtschaftspolitik 15(2), S. 133–57.Google Scholar

  • Knabe, A., R. Schöb und M. Thum (2014c), Internationale Vergleiche beim Mindestlohn, ifo Dresden berichtet 2014(4), S. 34–35.Google Scholar

  • Koch, A., A. Kirchmann, M. Reiner, T. Scheu, B. Boockmann und H. Bonin (2018), Verhaltensmuster von Betrieben und Beschäftigten im Zuge der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns, Studie im Auftrag der Mindestlohnkommission, Bonn u. a., Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung u. a. Google Scholar

  • Lemos, S. (2008), A survey of the effects of the minimum wage on prices, Journal of Economic Surveys 22(1), S. 187–212.Google Scholar

  • Lester, R. A. (1946), Shortcomings of marginal analysis for wage-employment problems, American Economic Review 36(1), S. 63–82.Google Scholar

  • Lester, R. A. (1964), Economics of Labor, New York, Macmillan.Google Scholar

  • Lester, R. A. (1960), Employment effects of minimum wages, lndustrial and Labor Relations Review 13(2), S. 254–64.Google Scholar

  • Lichter, A., A. Peichl und S. Siegloch (2015), The own-wage elasticity of labor demand: A meta-regression analysis, European Economic Review 80(2015), S. 94–119.Google Scholar

  • Lordan, G. und D. Neumark (2018), People versus machines: The impact of minimum wages on automatable jobs, IZA Discussion Paper 11297.Google Scholar

  • Low Pay Commission (2015), National Minimum Wage, Low Wage Commission Report 2015, London.Google Scholar

  • Low Pay Commission (2017), Non-compliance and enforcement of the national minimum wage, London.Google Scholar

  • Manning, A. (2003), Monopsy in motion. Imperfect competition in labor markets, Princeton, Princeton University Press.Google Scholar

  • Manning , A. (2016), The elusive employment effect of the minimum wage, Centre for Economic Performance Discussion Paper 1428.Google Scholar

  • Manning , A. (2018), The truth about the minimum wage, Foreign Affairs 97(1), S. 126–34.Google Scholar

  • Meer, J. und J. West (2015), Effects of the minimum wage on employment dynamics, Journal of Human Resources 51(2), S. 500–22.Google Scholar

  • Metcalf, D. (2008), Why has the British national minimum wage had little or no impact on employment?, Journal of Industrial Relations 50(3), S. 489–512.Google Scholar

  • Mindestlohnkommission (2016), Erster Bericht zu den Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns, Bericht der Mindestlohnkommission an die Bundesregierung nach § 9 Abs. 4 Mindestlohngesetz, Berlin.Google Scholar

  • Mindestlohnkommission (2018), Zweiter Bericht zu den Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns, Bericht der Mindestlohnkommission an die Bundesregierung nach § 9 Abs. 4 Mindestlohngesetz, Berlin.Google Scholar

  • Möller, J. (2012), Minimum wages in German industries – what does the evidence tell us so far?, Journal for Labour Market Research 45(3/4), S. 187–99.Google Scholar

  • Müller, K. (2009), How robust are simulated employment effects of a legal minimum wage in Germany?, DIW Discussion Paper 900.Google Scholar

  • Neumark, D. (2017), The employment effects of minimum wages: Some questions we need to answer, NBER Working Paper 23584.Google Scholar

  • Neumark, D. und W. Wascher (2008), Minimum Wages, Cambridge, MIT Press.Google Scholar

  • O’Neill, D. (2015), Divided opinion on the Fair Minimum Wage Act of 2013: Random or systematic differences?, Economics Letters 136, S. 175–78.Google Scholar

  • OECD (2015), OECD Employment Outlook 2015, Paris.Google Scholar

  • OECD (2017), Minimum Wage Database, online verfügbar unter: https://stats.oecd.org/Index.aspx?DataSetCode=MIN2AVE. (abgerufen am 24.05.2019)Google Scholar

  • Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose (2014), Gemeinschaftsdiagnose Frühjahr 2014. Deutsche Konjunktur im Aufschwung - aber Gegenwind von der Wirtschaftspolitik, Berlin.Google Scholar

  • Pusch, T. und M. Rehm (2017a), Mindestlohn, Arbeitsqualität und Arbeitszufriedenheit, WSI-Mitteilungen 70(7), S. 491–98.Google Scholar

  • Pusch, T. und M. Rehm (2017b), Positive Effekte des Mindestlohns auf Arbeitsplatzqualität und Arbeitszufriedenheit, Wirtschaftsdienst 97(6), S. 409–14.Google Scholar

  • Ragnitz, J. und M. Thum (2007), Zur Einführung von Mindestlöhnen: Empirische Relevanz des Niedriglohnsektors, ifo Dresden berichtet 14(3), S. 36–39.Google Scholar

  • Rehm, M. und S. Theurl (2017), So weit klaffen die Prognosen zu den Folgen des Mindestlohns und die Realität auseinander, Makronom.de, online verfügbar unter: https://makronom.de/so-weit-klaffen-die-prognosen-zu-den-folgen-des-mindestlohns-und-die-realitaet-auseinander-20490. (abgerufen am 24.05.2019)Google Scholar

  • Riley, R. und C. R. Bondibene (2017), Raising the standard: Minimum wages and firm productivity, Labour Economics 44, S. 27–50.Google Scholar

  • Rousseau, D. M. (1991), Psychological Contracts in Organizations. Understanding Written and Unwritten agreements, London und New Delhi, Thousand Oaks.Google Scholar

  • Sachverständigenrat (2013), Gegen eine rückwärtsgewandte Wirtschaftspolitik. Jahresgutachten 2013/14, Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wiesbaden, Statistisches Bundesamt.Google Scholar

  • Sachverständigenrat (2014), Mehr Vertrauen in Marktprozesse. Jahresgutachten 2014/15, Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wiesbaden, Statistisches Bundesamt.Google Scholar

  • Sachverständigenrat (2017), Für eine zukunftsorientierte Wirtschaftspolitik. Jahresgutachten 2017/2018, Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wiesbaden, Statistisches Bundesamt.Google Scholar

  • Schmitt, J. (2015), Explaining the small employment effects of the minimum wage in the United States, Industrial Relations 54(4), S. 547–81.Google Scholar

  • Schmitz, S. (2017), The effects of Germany’s new minimum wage on employment and welfare dependency, School of Business & Economics Discussion Paper 2017/21.Google Scholar

  • Sinn, H., C. Holzner, W. Meister, W. Ochel und M. Werding (2006), Redesigning the Welfare State: Germany’s Current Agenda for an Activating Social Assistance, Cheltenham, Edward Elgar.Google Scholar

  • Sorkin, I. (2015), Are there long-run effects of the minimum wage?, Review of Economic Dynamics 18(2), S. 306–33.Google Scholar

  • Statistisches Bundesamt (2016), 4 Millionen Jobs vom Mindestlohn betroffen, Pressemitteilung vom 6. April 2016.Google Scholar

  • Statistisches Bundesamt (2017a), Verdiensterhebung 2015, Abschlussbericht einer Erhebung über die Wirkung des gesetzlichen Mindestlohns auf die Verdienste und Arbeitszeiten der abhängig Beschäftigten, Wiesbaden.Google Scholar

  • Statistisches Bundesamt (2017b), Verdiensterhebung 2016, Erhebung über die Wirkung des gesetzlichen Mindestlohns auf die Verdienste und Arbeitszeiten der abhängig Beschäftigten, Wiesbaden.Google Scholar

  • Stechert, M. (2018), Eine kritische Analyse ausgewählter Effekte unter der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland, Wirtschaft und Statistik 2018(3), S. 40–53.Google Scholar

  • Stewart, M. B. (2002), Estimating the impact of the minimum wage using geographical wage variation, Oxford Bulletin of Economics and Statistics 64(5), S. 583–605.Google Scholar

  • Stewart, M. B. (2004a), The employment effects of the national minimum wage, Economic Journal 114(494), S. C110–116.Google Scholar

  • Stewart, M. B. (2004b), The impact of the introduction of the U. K. minimum wage on the employment probabilities of low-wage workers, Journal of the European Economic Association 2(1), S. 67–97.Google Scholar

  • United States Department of Labor (2017), Minimum Wage Laws in the States – July 1, 2017, online verfügbar unter: https://www.dol.gov/whd/minwage/america.htm. (abgerufen am 24.05.2019)Google Scholar

  • Williamson, O. E. (1990), Die ökonomischen Institutionen des Kapitalismus. Unternehmen, Märkte, Kooperationen, Tübingen, Mohr Siebeck.Google Scholar

  • Zavodny, M. (2000), The effect of the minimum wage on employment and hours, Labour Economics 7(6), S. 729–50.Google Scholar

About the article

Published Online: 2019-05-28


Citation Information: Perspektiven der Wirtschaftspolitik, ISSN (Online) 1468-2516, ISSN (Print) 1465-6493, DOI: https://doi.org/10.1515/pwp-2018-0035.

Export Citation

© 2019 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in