Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Sozialer Sinn

Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung

Ed. by Kutzner, Stefan / Magnin, Chantal / Scheid, Claudia / Silkenbeumer, Mirja / Wernet, Andreas

Online
ISSN
2366-0228
See all formats and pricing
More options …
Volume 19, Issue 1

Issues

Heranwachsende im Dreieck des SGB-II-Leistungsbezugs

Möglichkeiten und Grenzen der Triangulation von Daten, Methoden und Perspektiven für die Rekonstruktion kindlicher Lebenswelten

Ajit Singh / Florian Engel / Prof. Dr Simone Kreher
Published Online: 2018-09-05 | DOI: https://doi.org/10.1515/sosi-2018-0002

Zusammenfassung

Als Beitrag zu einer interpretativen Ungleichheits- und Armutsforschung thematisiert dieser Aufsatz methodologische und methodische Probleme, die bei der Rekonstruktion von Lebenswelten von Kindern, die von außen betrachtet in ‚prekären Verhältnissen‘ des SGB-II-Bezugs aufwachsen, zu lösen sind. Dabei schlagen wir vor, eine Brücke zwischen Armutsforschung und den New Childhood Studies zu schlagen, um die Agency von Kindern und Jugendlichen im Hinblick auf ihre subjektiven Sicht- und Erlebensweisen deutlicher hervortreten zu lassen. Zudem wird reflektiert, wie spezifische Vorstellungen und Wissensbestände über „Normalität“ in der Erhebungssituation virulent werden, die auch bis in die hermeneutische Auswertung fortwirken können. Die Triangulation verschiedener Datensorten, Verfahren und Perspektiven ermöglichte uns einen reflexiven Umgang mit den jeweiligen Wirklichkeitskonstruktionen, die auch mit Blick auf die Positionalität der Forscher_innen zum Gegenstand gemacht werden.

Schlüsselwörter: Kinderarmut; interpretative Ungleichheitsforschung; neue Kindheitsforschung; Triangulation; Reflexivität

Literatur

  • Andresen, S.; Diehm, I.; Sander, U.; Ziegler, H. (2010): Children and the good life: new challenges for research on children, Heidelberg/London/New YorkGoogle Scholar

  • Andresen, S.; Galic, D. (2015): Kinder. Armut. Familie. Alltagsbewältigung und Wege zu wirksamer Unterstützung, GüterslohGoogle Scholar

  • Bagnoli, A. (2009): Beyond the Standard Interview: The Use of Graphic Elicitation and Artsbased Methods, in: Qualitative Research, special issue, 9(5), 547–570CrossrefGoogle Scholar

  • Banks, M. (2001): Visual methods in social research, London, Thousand Oaks, New DelhiGoogle Scholar

  • Berger, P. L.; Luckmann, T. (1969): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie, Frankfurt a. M.Google Scholar

  • Bergmann, J.; Dausendschön-Gay, U.; Oberzaucher, F. (Hrsg.) (2014): Der Fall: Studien zur epistemischen Praxis professionellen Handelns, BielefeldGoogle Scholar

  • Betz, T.; Eßer, F. (2016): Kinder als Akteure – Forschungsbezogene Implikationen des erfolgreichen Agency-Konzepts, in: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 11(3), 301–314. https://doi.org/10.3224/diskurs.v11i3.4Crossref

  • Breckner, R.; Raab, J. (Hrsg.) (2016): Materiale Visuelle Soziologie, Schwerpunktheft 1/2 2016 der Zeitschrift für Qualitative Forschung (ZQF), Opladen, http://www.budrichjournals.de/index.php/zqf/issue/current

  • Bühler-Niederberger, D.; Türkyilmaz, A. (2014): Sozialisation als generationales Ordnen - ein theoretischer und empirischer Versuch, in: ZSE Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation 34 (4), 339–354Google Scholar

  • Bühler-Niederberger, D.; Gräsel, C.; Morgenroth, S. (2015). Sozialisation ‚upside-down‘. Wenn das Kind als Akteur die Sozialisationsperspektive erobert, in: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 35 (2), 121–140Google Scholar

  • Butterwegge, C.; Holm, K.; Imholz, B.; Klundt, M.; Michels, C., Schulz, U., Wuttke, G., Zander, M., Zeng, M. (2004): Armut und Kindheit. Ein regionaler, nationaler und internationaler Vergleich, 2. Aufl., WiesbadenGoogle Scholar

  • Butterwegge, C.; Klundt, M.; Belke-Zeng, M. (2008): Kinderarmut in Ost- und Westdeutschland, WiesbadenGoogle Scholar

  • Clarke, A. (2012): Situationsanalyse. Grounded Theory nach dem Postmodern Turn, WiesbadenGoogle Scholar

  • Chassé, K. A.; Zander, M.; Rasch, K. (2010): Meine Familie ist arm. Wie Kinder im Grundschulalter Armut erleben und bewältigen, OpladenGoogle Scholar

  • Deinet, U. (2009): Analyse- und Beteiligungsmethoden, in: ders.: Methodenhandbuch Sozialraum, Wiesbaden, 65–86Google Scholar

  • Deppermann, A. (2013): Interview als Text vs. Interview als Interaktion, in: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 14(3), Art. 13, http://nbn–resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1303131

  • Diaz-Bone, R. (2012): Review Essay: Situationsanalyse – Strauss meets Foucault?, in: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 14(1), Art. 11, http://nbn–resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1301115

  • Eckermann, T.; Heinzel, F.; Kreher, S. (2016): Das Bild vom Kind als Gegenstand der Kindheits- und Grundschulforschung - Methodologische Überlegungen zu Kindheitsbildern und ihren Beobachterinnen und Beobachtern, in: Zeitschrift für Grundschulforschung 9(2), 88101Google Scholar

  • Flick, U. (2016): Mantras and Myths: The Disenchantment of Mixed-Methods Research and Revisiting Triangulation as a Perspective, in: Qualitative Inquiry, 23, 1, 46–57. doi: 10.1177/1077800416655827Google Scholar

  • Flick, U. (2011): Triangulation – Eine Einführung,3. Auflage, WiesbadenGoogle Scholar

  • Flick, U. (1992): Entzauberung der Intuition: systematische Perspektiven-Triangulation als Strategie der Geltungsbegründung qualitativer Daten und Interpretationen, in: Hoffmeyer-Zlotnik, Jürgen H. P.(Hrsg.): Analyse verbaler Daten: über den Umgang mit qualitativen Daten. Opladen,. 11–55, URN: http://nbn–resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-5676.

  • Goffman, E. (1994): Die Interaktionsordnung, in: ders. Interaktion und Geschlecht, Frankfurt a. M./ New York, 50–104Google Scholar

  • Goffman, E. (1986): Interaktionsrituale. Über Verhalten in direkter Kommunikation, Frankfurt a. M.Google Scholar

  • Harper, D. (2002): Talking about pictures: a case for photo elicitation, in: Visual Studies, Vol. 17, 1Google Scholar

  • Heinzel, F. (Hrsg.) (2012): Methoden der Kindheitsforschung. Ein Überblick über Forschungszugänge zur kindlichen Perspektiven (2. Auflage), Weinheim/MünchenGoogle Scholar

  • Heinzel, F.; Thole, W.; Cloos, P; Köngeter, S. (Hrsg.) (2010): Auf unsicherem Terrain. Ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens, WiesbadenGoogle Scholar

  • Heinzel, F., Kränzl-Nagel, R. & Mierendorff, J. (2012): Sozialwissenschaftliche Kindheitsforschung – Annäherungen an einen komplexen Forschungsbereich, in: Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik, 11(1), 9–37Google Scholar

  • Hildenbrand, U. (2011): Einführung in die Genogrammarbeit, 4. Auflage, HeidelbergGoogle Scholar

  • Hirseland, A. (2016): Gefühlte Mitte - prekäre soziale Selbstverortung von Grundsicherungsbeziehenden, in: WSI-Mitteilungen, Jg. 69, H. 5, S. 365–372CrossrefGoogle Scholar

  • Hitzler, R.; Honer, A. (Hrsg.) (1997): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Eine Einführung, WiesbadenGoogle Scholar

  • Hitzler, R.; Reichertz, J.; Schröer, N. (Hrsg.) (1999): Hermeneutische Wissenssoziologie. Standpunkte einer Verstehenden Soziologie. KonstanzGoogle Scholar

  • James, A. (2007): Giving Voice to Children's Voices: Practices and Problems, Pitfalls and Potentials, in: American Anthropologist, 109(2), new series, 261–272CrossrefGoogle Scholar

  • James, A; James A. (2012): Key Concepts in Childhood Studies LondonGoogle Scholar

  • James, A.; Prout, A. (1990): Constructing and Reconstructing Childhood, LewesGoogle Scholar

  • Jenkings, K. N.; Woodward, R.; Winter, T. (2008). The Emergent Production of Analysis in Photo Elicitation: Pictures of Military Identity [47 paragraphs], in: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 9(3), Art. 30, http://nbnresolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0803309

  • Kleeberg-Niepage, A.; Rademacher, S.; Scheid, C. (2017). Visuelle Daten in der Kindheits- und Jugendforschung – Teil I. Sozialer Sinn. 17 (2), 197–306Google Scholar

  • Knoblauch, H. (2010): Subjekt, Interaktion und Institution. Vorschläge zur Triangulation in Theorie und Methodologie, in: Honer, A.; Meuser, M.; Pfadenhauer, M. (Hrsg.): Fragile Sozialität. Inszenierungen, Sinnwelten, Existenzbastler. Ronald Hitzler zum 60. Geburtstag. Wiesbaden, 115–128Google Scholar

  • Kraimer, K. (Hrsg.) (2000): Die Fallkonstruktion. Sinnverstehen in der sozialwissenschaftlichen Forschung, Frankfurt a. M.Google Scholar

  • Kreher, S. (2017): Wer spricht wie, wenn wir über und mit als arm geltenden Familien reden? In S. Kreher, S; Welti, F. (Hrsg.): Soziale Rechte und gesellschaftliche Wirklichkeiten. Interdisziplinäre Konferenz des Forschungsverbundes für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) der Hochschule Fulda und der Universität Kassel, 03./04. September 2015, Kassel, 68–85Google Scholar

  • Kreher, S.; Marr, E. (2012): Vorstellungen von einem „guten Leben“ in sozial ungleichen Lebenswelten – Impressionen des lebensweltanalytischen Arbeitens mit Kindern. in: Schröer, N.; Hinnenkamp, V.; Kreher, S.; Poferl; A. (Hrsg.): Lebenswelt und Ethnographie, Essen, 149–165Google Scholar

  • Laubstein, C.; Holz, G.; Seddig, N. (2016): Armutsfolgen für Kinder und Jugendliche Erkenntnisse aus empirischen Studien in Deutschland, GüterslohGoogle Scholar

  • Lévi-Strauss, L. (1973): Das wilde Denken, Frankfurt a.M.Google Scholar

  • Lewis, O. (1961): The children of Sanchez: Autobiography of a Mexican family, New YorkGoogle Scholar

  • Luhmann, N. (1997): Die Gesellschaft der Gesellschaft. Frankfurt a. M.Google Scholar

  • Mannheim, K. (1980): Strukturen des Denkens. Frankfurt a. M.Google Scholar

  • Mey, G. (2003): Zugänge zur kindlichen Perspektive. Methoden der Kindheitsforschung. Forschungsbericht aus der Abteilung Psychologie im Institut für Sozialwissenschaften der Technischen Universität Berlin, Nr. 2003–1Google Scholar

  • Nentwig-Gesemann, I. (2013): Qualitative Methoden der Kindheitsforschung, in: Stamm, M.; Edelmann, D. (Hrsg.): Handbuch frühkindliche Bildungsforschung. Wiesbaden, 759–770Google Scholar

  • Paritätischer Gesamtverband (Hrsg.) (2016): Zeit zu handeln. Bericht zur Armutsentwicklung in Deutschland 2016, BerlinGoogle Scholar

  • Reichertz, J. (2007): Hermeneutische Wissenssoziologie, in: Buber, R.; Holzmüller, H. (Hrsg.): Qualitative Marktforschung. Wiesbaden, 111–127Google Scholar

  • Rieker, P. (2008): Perspektiventriangulation und abweichendes Verhalten, in: Rehberg, K.-S. (Hrsg.): Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) (Ed.): Die Natur der Gesellschaft: Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Teilbd. 1 u. 2. Frankfurt am Main: 1585-1593, URN: http://nbn–resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-152561

  • Ritter, B.; Zizek, B. (2014): Aufschlusspotentiale – Zur schöpferisch-ausdruckshaften Aneignung der Primärgruppe und der eigenen Positionalität in Kinderzeichnungen, in: Kraimer, K. (Hrsg.): Aus Bildern lernen. Optionen einer sozialwissenschaftlichen Bild-Hermeneutik, IbbenbürenGoogle Scholar

  • Rosenthal, G. (2015): Interpretative Sozialforschung: Eine Einführung, 5. Auflage, Weinheim und MünchenGoogle Scholar

  • Ryan, P.J. (2008): How New is the 'New' Social Studies of Childhood? The Myth of a Paradigm Shift, in: Journal of Interdisciplinary History, 38 (4), 553–576CrossrefGoogle Scholar

  • Scheid, C. (2012): Eine Erkundung zur Methodologie sozialwissenschaftlicher Analysen von gezeichneten und gemalten Bildern anhand der Analyse zweier Kinderzeichnungen [40 Absätze], in: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 14(1), Art. 3, http://nbn–resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs130132

  • Scheid, C.; Ritter, B. (2014): Mikes Lösung – Rekonstruktion eines Bildungsprozesses in einer Kinderzeichnung, in: ZQF-Zeitschrift für Qualitative Forschung, 14 (1–2), 181–206, https://doi.org/10.3224/zqf.v14i1-2.21334

  • Schnettler, B.; Raab, J. (2008): Interpretative Visual Analysis. Developments, State of the Art and Pending Problems [45 paragraphs], in: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 9(3), Art. 31, http://nbn–resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0803314

  • Schütz, A.; Luckmann, T. (2003): Strukturen der Lebenswelt, KonstanzGoogle Scholar

  • Simmel, G. (2013) [1908]: Der Arme, in: ders.: Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung, Band 11, 7. Auflage, Frankfurt a.M., 512–555Google Scholar

  • Soeffner, H.-G. (1989): Auslegung des Alltags - Der Alltag der Auslegung. Zur wissenssoziologischen Konzeption einer sozialwissenschaftlichen Hermeneutik, Frankfurt a. M.Google Scholar

  • Spivak, G. C. (1988): Can the Subaltern Speak?, in: Cary Nelson and Lawrence Grossberg (Hrsg.): Marxism and the Interpretation of Culture, London, 271–313Google Scholar

  • Strauss, A. (1978): A Social World Perspective, in: Studies in Symbolic Interaction, 1,119–128Google Scholar

  • Tophoven, S.; Wenzig, C.; Lietzmann, T. (2015): Kinder- und Familienarmut. Lebensumstände von Kindern in der Grundsicherung. Hrsg. v. Bertelsmann Stiftung & Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung – IAB. Gütersloh. Online verfügbar unter https://www.bertelsmannstiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/Studie_WB_Kinder-_und_Familienarmut_2015.pdf

  • Trautmann, T. (2010): Interviews mit Kindern. Grundlagen, Techniken, Besonderheiten, Beispiele. Wiesbaden.Google Scholar

  • Zander, M. (2010): Armes Kind – starkes Kind? Die Chance der Resilienz, WiesbadenGoogle Scholar

  • Zahren, J. (2015): Wege ins Feld mit Kindern gehen?, in: Reichertz, J.; Poferl, A. (Hrsg.): Wege ins Feld - Methodologische Aspekte des Feldzugangs, Essen, 188–203Google Scholar

  • Zeiher, H. (1994): Kindheitsräume. Zwischen Eigenständigkeit und Abhängigkeit, in: Beck, U.; Beck-Gernsheim, E. (Hrsg.): Riskante Freiheiten. Individualisierung in modernen Gesellschaften, Frankfurt, 353–375Google Scholar

About the article

Published Online: 2018-09-05

Published in Print: 2018-07-26


Citation Information: Sozialer Sinn, Volume 19, Issue 1, Pages 11–43, ISSN (Online) 2366-0228, ISSN (Print) 1439-9326, DOI: https://doi.org/10.1515/sosi-2018-0002.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in