Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Sozialer Sinn

Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung

Ed. by Kutzner, Stefan / Magnin, Chantal / Scheid, Claudia / Silkenbeumer, Mirja / Wernet, Andreas

Online
ISSN
2366-0228
See all formats and pricing
More options …
Volume 19, Issue 2

Issues

Kritikkonstellationen

Prozedurale und fallrekonstruktive Perspektiven soziologischer Kritik

apl. Prof. Stephan Lorenz
Published Online: 2018-12-14 | DOI: https://doi.org/10.1515/sosi-2018-0013

Zusammenfassung

In der Debatte um Möglichkeiten von kritischen Gesellschaftsanalysen, namentlich von einer Soziologie der Kritik, die sich von kritischer Soziologie abgrenzt, fehlen methodologische und methodische Reflexionen. Solche zeigen, dass weder theoretische Kritikperspektiven einfach angewendet noch kritische Maßstäbe empirisch bloß aufgelesen werden können. Im ersten, konzeptuellen Teil des Beitrags werden der falschen Konfrontation eine prozedurale Perspektive entgegengesetzt, das Verhältnis von Nähe und Distanz zwischen der Soziologie und den von ihr erforschten Akteuren genauer untersucht sowie unterschiedliche Typen von Kritik benannt. Im zweiten Teil wird an empirischen Beispielen demonstriert, wie Soziolog/innen bei ihren Fallrekonstruktionen eine Position als Kritiker/innen einnehmen. Dabei werden sowohl Kritiken der Akteure aufgegriffen als auch deren Positionierungen kritisch analysiert – und beides wird als fallbezogen miteinander verwobene Kritikkonstellationen reflektiert. Resümiert wird, inwiefern sich kritische Analysen letztlich auf soziologische Verfahrensweisen stützen können müssen.

Schlüsselwörter: Kritik; Prozeduralität; Methodologie; Fallrekonstruktion

Anmerkung: Es handelt sich um eine überarbeitete und gekürzte Fassung eines Working Paper am DFG-Kolleg ‚Postwachstumsgesellschaften‘

Literatur

  • Aulenbacher, B.; Burawoy, M.; Dörre, K.; Sittel, J. (2017): Zur Einführung: Soziologie und Öffentlichkeit im Krisendiskurs, in: Aulenbacher, B.; Burawoy, M.; Dörre, K.; Sittel, J. (Hrsg.): Öffentliche Soziologie. Wissenschaft im Dialog mit der Gesellschaft, Frankfurt a.M./New York, 11-30Google Scholar

  • Aulenbacher, B.; Dörre, K. (2015): Michael Burawoys Soziologie – eine kapitalismus- und wissenschaftskritische Herausforderung, in: Burawoy, M. (2015), 9-22Google Scholar

  • Boltanski, L. (2010): Soziologie und Sozialkritik, BerlinGoogle Scholar

  • Boltanski, L.; Thévenot, L. (2007 [1991]): Über die Rechtfertigung. Eine Soziologie der kritischen Urteilskraft, HamburgGoogle Scholar

  • Boltanski, L.; Chiapello, È. (2001): Die Rolle der Kritik in der Dynamik des Kapitalismus und der normative Wandel, in: Berliner Journal für Soziologie, 11, 459-477CrossrefGoogle Scholar

  • Burawoy, M. (2015): Public Sociology. Öffentliche Soziologie gegen Marktfundamentalismus und globale Ungleichheit, Weinheim/BaselGoogle Scholar

  • Dietz, H. (2013): Deweys Pragmatismus als kritische Soziologie, in: Berliner Journal für Soziologie, 23, 329-343CrossrefGoogle Scholar

  • Forst, R. (2009): Der Grund der Kritik, in: Jaeggi, R.; Wesche, T. (Hrsg.): Was ist Kritik?, Frankfurt a.M., 150-164Google Scholar

  • Garz, D. (2000): Kritik, Hermeneutik, Rekonstruktion. Über den Stellenwert der Methode bei Jürgen Habermas, in: Müller-Doohm, S. (Hrsg.), 201-217

  • Giegel, H.-J. (1997): Moral und funktionale Differenzierung, in: Soziale Systeme, 3, 327-350Google Scholar

  • Greve, J. (2009): Jürgen Habermas, KonstanzGoogle Scholar

  • Habermas, J. (1992 [1988]): Motive nachmetaphysischen Denkens, in: Habermas, J.: Nachmetaphysisches Denken. Philosophische Aufsätze, Frankfurt a.M., 35-60Google Scholar

  • Habermas, J. (1994, 4. durchges. und erw. Aufl.): Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats, Frankfurt a.M.Google Scholar

  • Habermas, J. (2009): Einleitung, in: Habermas, J.: Sprachtheoretische Grundlegung der Soziologie, Frankfurt a.M., 9-28Google Scholar

  • Hildenbrand, B. (1994): Vorwort, in: Strauss, A.L.: Grundlagen qualitativer Sozialforschung. Datenanalyse und Theoriebildung in der empirischen soziologischen Forschung, München, 11-17Google Scholar

  • Honneth, A. (2007): Pathologien der Vernunft, Frankfurt a.M.Google Scholar

  • Latour, B. (2007): Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft, Frankfurt a.M.Google Scholar

  • Lessenich, S. (2014): Soziologie-Krise-Kritik, in: Soziologie, 43, 7-24Google Scholar

  • Lorenz, S. (2007): Fallrekonstruktionen, Netzwerkanalysen und die Perspektiven einer prozeduralen Methodologie [41 Absätze], in: Forum Qualitative Sozialforschung/Forum: Qualitative Social Research, 9(1), Art. 10, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs0801105 (download am 15.9.2018)

  • Lorenz, S. (2009): Prozeduralität als methodologisches Paradigma – Zur Verfahrensförmigkeit von Methoden [44 Absätze], in: Forum Qualitative Sozialforschung/ Forum: Qualitative Social Research, 11(1), Art. 14, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1001142(download am 15.9.2018)

  • Lorenz, S. (2012): Tafeln im flexiblen Überfluss. Ambivalenzen sozialen und ökologischen Engagements, BielefeldGoogle Scholar

  • Lorenz, S. (2013): Soziologie im Klimawandel. Verhandlungen und Verfahrenswissenschaft gesellschaftlicher Selbstgefährdung, in: Soziologie, 42, 42-61Google Scholar

  • Lorenz, S. (2014): Mehr oder weniger? Zur Soziologie ökologischer Wachstumskritik und nachhaltiger Entwicklung, BielefeldGoogle Scholar

  • Lorenz, S. (2015a): An der Tafel - Vom Umgang mit Überfluss, in: Leggewie, C. (Hrsg.): Tafeln, teilen, trennen – Nahrung und Essen als Gaben, in: Global Dialogues 9, Duisburg : Käte Hamburger Kolleg/ Centre for Global Cooperation Research, 28-39, http://www.gcr21.org/de/publikationen/global-dialogues (download am 15.9.2018)

  • Lorenz, S. (2015b): Having no choice: Social exclusion in the affluent society, in: Journal of Exclusion Studies, 5, 1-17CrossrefGoogle Scholar

  • Lorenz, S. (2017): Ecological criticism of growth and the means and ends of technology. A pragmatist perspective on societal dynamics, in: Journal of Cleaner Production, 166C, 98106Web of ScienceGoogle Scholar

  • Marcus, G. E. (1995): Ethnography in/of the world system: the emergence of multi-sited ethnography, in: Annual Review of Anthropology, 24, 95–117CrossrefGoogle Scholar

  • Müller-Doohm, S. (2000): Kritik in kritischen Theorien. Oder: Wie kritisches Denken selber zu rechtfertigen sei, in: Müller-Doohm, S. (Hrsg.): 71-106

  • Müller-Doohm, S. (Hrsg.) (2000): Das Interesse der Vernunft. Rückblicke auf das Werk von Jürgen Habermas seit ‚Erkenntnis und Interesse‘, Frankfurt a.M.Google Scholar

  • Oevermann, U.; Allert, T.; Konau, E.; Krambeck, J. (1979): Die Methodologie einer ‚objektiven Hermeneutik‘ und ihre allgemeine forschungslogische Bedeutung in den Sozialwissenschaften, in: Soeffner, H.-G. (Hrsg.): Interpretative Verfahren in den Sozial- und Textwissenschaften, Stuttgart, 352-434Google Scholar

  • Oevermann, U. (1981): Fallrekonstruktion und Strukturgeneralisierung als Beitrag der objektiven Hermeneutik zur soziologisch-strukturtheoretischen Analyse, Frankfurt a.M., http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/frontdoor/index/index/docId/4955 (download am 15.9.2018)

  • Oevermann, U. (2000): Das Verhältnis von Theorie und Praxis im theoretischen Denken von Jürgen Habermas – Einheit oder kategoriale Differenz?, in: Müller-Doohm, S. (Hrsg.): 411464

  • Oevermann, U. (2002): Klinische Soziologie auf der Basis der Methodologie der objektiven Hermeneutik: Manifest der objektiv hermeneutischen Sozialforschung, Frankfurt a.M., https://www.ihsk.de/publikationen/Ulrich_OevermannManifest_der_objektiv_hermeneutischen_Sozialforschung.pdf (download am 15.9.2018)

  • Potthast, J. (2001): Der Kapitalismus ist kritisierbar. Le nouvel esprit du capitalisme und das Forschungsprogramm der „Soziologie der Kritik“, in: Berliner Journal für Soziologie, 11, 551-562CrossrefGoogle Scholar

  • Rosa, H. (2009): Kapitalismus als Dynamisierungsspirale – Soziologie als Gesellschaftskritik, in: Dörre, K.; Lessenich, S.; Rosa, H.: Soziologie, Kapitalismus, Kritik. Eine Debatte, Frankfurt a.M., 87-125Google Scholar

  • Rosenthal, G. (2005): Interpretative Sozialforschung. Eine Einführung, Weinheim/MünchenGoogle Scholar

  • Scheffer, T.; Schmidt, R. (2013): Public Sociology. Eine praxeologische Reformulierung, in: Soziologie, 42, 255-270Google Scholar

  • Scherr, A. (2017): Die Soziologie-Leute und ihre Kritik. Anmerkungen zur Kritikkontroverse, in: Soziologie, 46, 389-402Google Scholar

  • Scherschel, K. (2006): Rassismus als flexible symbolische Ressource. Eine Studie über rassistische Argumentationsfiguren, BielefeldGoogle Scholar

  • Schneidewind, U.; Singer-Brodowski, M. (2013): Transformative Wissenschaft. Klimawandel im deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem, MarburgGoogle Scholar

  • Stark, K.; Neubert, C.; Lorenz, S. (2016): Fallrekonstruktion und ANT. Erfahrungen mit Datenkombinationen in einem Verfahrensmodell, in: Lessenich, S. (Hrsg.): Routinen der Krise - Krise der Routinen. Verhandlungen des 37. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier 2014, http://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband_2014/article/view/176 (download am 15.9.2018)

  • Vobruba, G. (2013): Soziologie und Kritik. Moderne Sozialwissenschaft und Kritik der Gesellschaft, in: Soziologie, 42, 147-168Google Scholar

  • Vobruba, G. (2017): Die Kritikkontroverse. Probleme der Unterscheidung von Praxis und Theorie, in: Soziologie, 46, 173-190Google Scholar

  • Weber, M. (1991 [1904]): Die ‚Objektivität‘ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis, in: Weber, M.: Schriften zur Wissenschaftslehre, Stuttgart: 21-101Google Scholar

  • Wehling, P. (2014): Soziologische (Selbst-)Kritik und transformative gesellschaftliche Praxis. Kritische Anmerkungen zu Georg Vobruba, Soziologie und Kritik, in: Soziologie, 43, 25-42Google Scholar

  • Wernet, A. (2009, 3.Aufl.): Einführung in die Interpretationstechnik der Objektiven Hermeneutik, WiesbadenGoogle Scholar

About the article

Published Online: 2018-12-14

Published in Print: 2018-12-19


Citation Information: Sozialer Sinn, Volume 19, Issue 2, Pages 247–279, ISSN (Online) 2366-0228, ISSN (Print) 1439-9326, DOI: https://doi.org/10.1515/sosi-2018-0013.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in