Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Sozialer Sinn

Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung

Ed. by Kutzner, Stefan / Magnin, Chantal / Scheid, Claudia / Silkenbeumer, Mirja / Wernet, Andreas

Online
ISSN
2366-0228
See all formats and pricing
More options …
Volume 19, Issue 2

Issues

Warten und Warten-Lassen

Reflexionen zur sozialen Auferlegung von Zeit

Andreas Göttlich
Published Online: 2018-12-14 | DOI: https://doi.org/10.1515/sosi-2018-0014

Zusammenfassung

Der vorliegende Text betrachtet eine aus dem Alltag wohlvertraute Form sozialer Beziehung: wenn eine Person auf eine andere wartet bzw. eine andere Person auf sich warten lässt. Besondere Berücksichtigung wird hierbei dem Machtaspekt zuteil, denn jemanden warten zu lassen, bedeutet, dem Gegenüber ein Zeitregime aufzuerlegen. Die Untersuchung der Wartebeziehung erlaubt insofern Einblicke in die Grundmechanismen sozialer Auferlegung und damit der Ausübung von Macht.

Schlüsselwörter: Warten; Zeit; Macht; Soziale Auferlegung

Literatur

  • Arendt, Hannah (1996): Vita activa oder vom tätigen Leben. Zürich/München: Piper.Google Scholar

  • Arieti, Silvano (1947): The Processes of Expectation and Anticipation. Their Genetic Development, Neural Basis and Role in Psychopathology. Journal of Nervous and Mental Diseases, 106, 471-481.Google Scholar

  • Auyero, Javier (2012): Patients of the State. The Politics of Waiting in Argentina. Durham/London: Duke University.Google Scholar

  • Bellebaum, Alfred (2014): Warten. Über Umgang mit Zeit. In: Unser Alltag ist voll von Gesellschaft hg. von Alfred Bellebaum und Robert Hettlage. Wiesbaden: Springer, 231-258.Google Scholar

  • Berger, Peter L. und Thomas Luckmann (1998): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissensoziologie. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar

  • Bergson, Henri (1994): Zeit und Freiheit. Hamburg: Europäische Verlagsanstalt.Google Scholar

  • Bergson, Henri (2013): Schöpferische Evolution. Hamburg: Meiner.Google Scholar

  • Böhm-Bawerk, Eugen von (1921): Kapital und Kapitalzins. Jena: Fischer.Google Scholar

  • Bourdieu, Pierre (1992): Sozialer Raum und symbolische Macht, Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

  • Bourdieu, Pierre (2001): Meditationen. Zur Kritik der scholastischen Vernunft. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

  • Dreher, Jochen und Daniela López (2015): Subjectivity and Power. Human Studies 38, 197-222.CrossrefGoogle Scholar

  • Ehn, Billy und Orvar Löfgren (2012): Nichtstun. Eine Kulturanalyse des Ereignislosen und Flüchtigen. Hamburg: Hamburger Edition.Google Scholar

  • Embree, Lester (2015): The Schutzian Theory of the Cultural Sciences. Dordrecht et al.: Springer.Google Scholar

  • Festinger, Leon, Henry W. Riecken und Stanley Schachter (1983): When Prophecy fails. A Social and Psychological Study of a Modern Group that predicted the Destruction of the World. New York et al.: Harper&Row.Google Scholar

  • Fraisse, Paul (1985): Psychologie der Zeit. Konditionierung, Wahrnehmung, Kontrolle, Zeitschätzung, Zeitbegriff. München: Reinhardt.Google Scholar

  • Freud, Sigmund (1997): Der Mann Moses und die monotheistische Religion. Drei Abhandlungen. In: ders., Fragen der Gesellschaft. Ursprünge der Religion. Frankfurt a. M.: Fischer, 455-581.Google Scholar

  • Göttlich, Andreas (2015): To Wait and Let Wait. Reflections on the Social Imposition of Time. Schutzian Research 7, 47-64.CrossrefGoogle Scholar

  • Hume, David (2013): Politische und ökonomische Essays Hamburg: Meiner.Google Scholar

  • Husserl, Edmund (2000): Vorlesungen zur Phänomenologie des inneren Zeitbewusstseins Tübingen: Niemeyer.Google Scholar

  • Husserl, Gerhart (1969): Person, Sache, Verhalten. Zwei phänomenologische Studien. Frankfurt a. M.: Klostermann.Google Scholar

  • Janet, Pierre (1928): L'Evolution de la Mémoire et de la Notion du Temps. Paris: Chahine.Google Scholar

  • King, Martin L. (1964): Warum wir nicht warten können Wien et al.: Econ.Google Scholar

  • König, Mario, Hannes Siegrist und Rudolf Vetterli (1985): Warten und Aufrücken. Die Angestellten in der Schweiz, 1870-1950. Zürich: Chronos.Google Scholar

  • Levine, Robert (1999): Eine Landkarte der Zeit. Wie Kulturen mit Zeit umgehen. München: Piper.Google Scholar

  • Logue, Alexandra W. (1996): Der Lohn des Wartens. Über die Psychologie der Geduld. Heidelberg et al.: Spektrum.Google Scholar

  • Luckmann, Thomas (1992): Theorie des sozialen Handelns. Berlin: de Gruyter.Google Scholar

  • Luckmann, Thomas (2007): Zeit und Identität: Innere, soziale und historische Zeit. In: ders., Lebenswelt, Identität und Gesellschaft. Konstanz: UVK, 165-192.Google Scholar

  • Lyman, Stanford M. und Marvin B. Scott (1970): A Sociology of the Absurd. New York: Appleton-Century-Crofts.Google Scholar

  • Mead, George Herbert (1973): Geist, Identität und Gesellschaft aus der Sicht des Sozialbehaviorismus. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

  • Mischel, Walter, Yichi Shoda und Monica L. Rodriguez (1989): Delay of Gratification in Children. Science 244, 933-938.PubMedCrossrefGoogle Scholar

  • Mises, Ludwig von (1980): Nationalökonomie. Theorie des Handelns und Wirtschaftens. München: Philosophia.Google Scholar

  • Paris, Rainer (2015): Warten auf Amtsfluren. In: ders., Der Wille des Einen ist das Tun des Anderen. Aufsätze zur Machttheorie. Weilerswist: Velbrück, 135-168.Google Scholar

  • Partnoy, Frank (2012): Wait. The Art and Science of Delay. New York: PublicAffairs.Google Scholar

  • Pettenkofer, Andreas (2017): Fatalismus. Über eine vernachlässigte Stütze sozialer Ordnung. Berliner Journal für Soziologie 27(1), 123-150.CrossrefGoogle Scholar

  • Piaget, Jean (1955): Die Bildung des Zeitbegriffs beim Kinde. Zürich: Rascher.Google Scholar

  • Popitz, Heinrich (2004): Phänomene der Macht Tübingen: Mohr.Google Scholar

  • Rabba, Anke (2003): Warten. Eine Annäherung. Hamburg: Diplomica.Google Scholar

  • Russell, Bertrand (1950): Philosophie des Abendlandes. Ihr Zusammenhang mit der politischen und sozialen Entwicklung Zürich: Europa.Google Scholar

  • Sartre, Jean-Paul (1967): Kritik der dialektischen Vernunft. I. Band: Theorie der gesellschaftlichen Praxis Reinbek b. H.: Rowohlt.Google Scholar

  • Schütz, Alfred (2003): Über die mannigfaltigen Wirklichkeiten. In: ders., Theorie der Lebenswelt 1. Die pragmatische Schichtung der Lebenswelt Konstanz: UVK, 177-247.Google Scholar

  • Schütz, Alfred (2004a): Das Problem der Relevanz. In: ders., Relevanz und Handeln 1. Zur Phänomenologie des Alltagswissens. Konstanz: UVK, 57-249.Google Scholar

  • Schütz, Alfred (2004b): Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt. Eine Einleitung in die verstehende Soziologie Konstanz: UVK.Google Scholar

  • Schütz, Alfred (2010): Wissenschaftliche Interpretation und Alltagsverständnis menschlichen Handelns. In: ders., Zur Methodologie der Sozialwissenschaften Konstanz: UVK, 329-400.Google Scholar

  • Schütz, Alfred und Thomas Luckmann (2003): Strukturen der Lebenswelt Konstanz: UVK.Google Scholar

  • Schwartz, Barry (1975): Queuing and Waiting. Studies in the Social Organization of Access and Delay Chicago/London: University of Chicago.Google Scholar

  • Schwartz, Barry (1978): Time, Patience, and Black People: A Study of Temporal Access to Medical Care. Sociological Focus 11(1), 11-20.CrossrefGoogle Scholar

  • Schweizer, Harold (2008): On Waiting London/New York: Routledge.Google Scholar

  • Soyka, Matthias (2017): Wahnsinn Wartezeit. Hintergründe und Perspektiven von Wartezeiten im Gesundheitswesen Norderstedt: Books on Demand.Google Scholar

  • Srubar, Ilja (2012):Formen asemiotischer Kommunikation. In: Lebenswelt und Lebensform. Zum Verhältnis von Phänomenologie und Pragmatismus hg. von Joachim Renn, Gerd Sebald und Jan Weyand. Weilerswist: Velbrück, 206-229.Google Scholar

  • Weber, Max (1980): Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriß der verstehenden Soziologie Tübingen: Mohr.Google Scholar

  • Wiseman, John A. (1979): Aspects of Social Organisations in a Nigerian Petrol Queue. The Journal of Modern African Studies 17(29), 317-323.CrossrefGoogle Scholar

About the article


Published Online: 2018-12-14

Published in Print: 2018-12-19


Citation Information: Sozialer Sinn, Volume 19, Issue 2, Pages 281–308, ISSN (Online) 2366-0228, ISSN (Print) 1439-9326, DOI: https://doi.org/10.1515/sosi-2018-0014.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in