Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Sozialer Sinn

Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung

Ed. by Kutzner, Stefan / Magnin, Chantal / Scheid, Claudia / Silkenbeumer, Mirja / Wernet, Andreas

Online
ISSN
2366-0228
See all formats and pricing
More options …
Volume 19, Issue 2

Issues

Die Rolle sozialer Einbindung im Kontext der Wahrnehmung und Deutung von Erwerbssituationen

Eine fallexemplarische Analyse

Stefan Brandt
  • Technische Universität Berlin, Fakultät VI - Planen Bauen Umwelt, Fachgebiet Planungs- und Bauökonomie/Immobilienwirtschaft, Straße des 17. Juni 152, 10623Berlin Germany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Prof. Dr. Petra Böhnke
  • Universität Hamburg, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Fachbereich Sozialökonomie, Soziologie, Welckerstraße 8, 20354 Hamburg Germany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2018-12-14 | DOI: https://doi.org/10.1515/sosi-2018-0016

Zusammenfassung

Im vorliegenden Beitrag wird ein mehrstufiges Analyseverfahren vorgestellt, das die theoretische Forderung nach einem erweiterten Prekaritätsverständnis methodisch aufgreift. Im Mittelpunkt steht der Versuch, die Wahrnehmung von Prekarität und die Deutung von Erwerbssituationen besser zu verstehen und dabei insbesondere das Zusammenspiel von Erwerbsarbeit und sozialer Einbindung als Integrationsmodi in den Blick zu nehmen. Wir fragen, vor welchem Hintergrund sinnstiftender Beziehungs- und Netzwerklogiken Akteurinnen und Akteure ihre Erwerbssituation wahrnehmen und was dazu beiträgt, diese als subjektiv prekär oder nicht prekär zu empfinden. Zur Annäherung an mögliche Entstehungsbedingungen subjektiver Prekarität kombinieren wir drei rekonstruktive Verfahren. Diese Kombination ermöglicht einerseits eine verzeitlichte Analyse von subjektiver Prekarität als auch eine systematische Einbeziehung unterschiedlicher Dimensionen sozialer Einbindung, durch die die Wahrnehmung von Prekarität abgefangen oder verstärkt werden kann. Andererseits werden Aspekte der Temporalisierung und Kontextualisierung im Hinblick auf ihre Rolle im Zuge der Entstehung und Ausformung spezifischer Wahrnehmungs- und Deutungsweisen von Erwerbssituationen analysiert.

Schlüsselwörter: Subjektive Prekarität; Erwerbsbiografie; persönliche Beziehungsnetzwerke; Dokumentarische Methode

Literatur

  • Bidart, C.; Lavenu, D. (2005): Evolutions of Personal Networks and Life Events, in: Social Networks, 27, 359–376CrossrefGoogle Scholar

  • Bohnsack, R. (2014): Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in Methodologie und Praxis qualitativer Forschung, 9. Auflage, Opladen/TorontoGoogle Scholar

  • Bohnsack, R. (2001): Dokumentarische Methode. Theorie und Praxis wissenssoziologischer Interpretation, in: Hug, T. (Hrsg.): Wie kommt Wissenschaft zu Wissen? Einführung in die Methodologie der Sozial- und Kulturwissenschaften, Bd. 3. Baltmannsweiler, 326–345Google Scholar

  • Bohnsack, R. (1997): Dokumentarische Methode, in: Hitzler, R.; Honer, A. (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Eine Einführung. Opladen, 191–211Google Scholar

  • Bohnsack, R. (1989): Generation, Milieu, Geschlecht. Ergebnisse aus Gruppendiskussionen mit Jugendlichen, OpladenGoogle Scholar

  • Bohnsack, R.; Nentwig-Gesemann, I.; Nohl, A.-M. (2007): Einleitung: Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis, in: dies. (Hrsg.): Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis. Grundlagen qualitativer Sozialforschung, 2. Auflage, Wiesbaden, 9–27Google Scholar

  • Bourdieu, P. (1998): Gegenfeuer. Wortmeldungen im Dienste des Widerstands gegen die neoliberale Invasion, KonstanzGoogle Scholar

  • Bourdieu, P. (1997): Ein verlorenes Leben, in: Balazs, G.; Beaud, S.; Bourdieu, P.; Broccolichi, S.; Champagne, P.; Christin, R.; Lenoir, R.; Oeuvrard, F.; Pialoux, M.; Sayad, A.; Schultheis, F.; Soulié, Ch. (Hrsg.): Das Elend der Welt. Zeugnisse und Diagnosen alltäglichen Leidens an der Gesellschaft, KonstanzGoogle Scholar

  • Bourdieu, P.; Wacquant, L. (1996): Reflexive Anthropologie, Frankfurt a.M.Google Scholar

  • Brinkmann, U.; Dörre, K.; Röbenack, S.; Kraemer, K.; Speidel, F. (2006): Prekäre Arbeit. Ursachen, Ausmaß, soziale Folgen und subjektive Verarbeitungsformen unsicherer Beschäftigungsverhältnisse, BonnGoogle Scholar

  • Castel, R. (2009): Die Wiederkehr der Unsicherheit, in: Castel, R.; Dörre, K. (Hrsg.): Prekarität, Abstieg, Ausgrenzung. Die soziale Frage am Beginn des 21. Jahrhunderts, Frankfurt a.M./New York, 21–34Google Scholar

  • Castel, R. (2005): Die Stärkung des Sozialen. Leben im neuen Wohlfahrtsstaat, HamburgGoogle Scholar

  • Castel, R. (2000): Die Metamorphosen der sozialen Frage. Eine Chronik der Lohnarbeit, KonstanzGoogle Scholar

  • Crossley, N. (2010): The social World of the Network. Combining Qualitative and Quantitative Elements in Social Network Analysis, in: Sociologica, 2010(1), 1–34Google Scholar

  • Dörre, K. (2006): Prekäre Arbeit und soziale Desintegration, in: APuZ, 40-4, 7–14Google Scholar

  • Dörre, K.; Kraemer, K.; Speidel, F. (2006): Prekäre Beschäftigung und soziale (Des-) Integration – Ursprünge, Konsequenzen und politische Verarbeitungsformen unsicherer Erwerbsarbeit, Jahrbuch Arbeit Bildung Kultur, 23-24, 9–40Google Scholar

  • Gefken, A. (2018): Stabilität und Dynamik persönlicher Beziehungen in prekären Lebenslagen, in: Eckert, F.; Behrmann, L.; Gefken, A.; Berger, P. A. (Hrsg.): ‚Doing Inequality‘. Prozesse sozialer Ungleichheit im Blick qualitativer Sozialforschung, Wiesbaden, 233–253Google Scholar

  • Gerlach, I.; Laß, I.; Heddendorp, H. (2014): Auswirkungen atypischer Beschäftigung auf zentrale Lebensbereiche – Partnerschaft, Familie, Netzwerke, Partizipation und Gesundheit im Fokus. Zwischenbericht, Hans-Böckler-StiftungGoogle Scholar

  • Glaser, B. G.; Strauss, A. L. (1967): The Discovery of Grounded Theory. Strategies for Qualitative Research, ChicagoGoogle Scholar

  • Hennig, M.; Kohl, S. (2012): Fundierung der Netzwerkperspektive durch die Habitus und Feldtheorie von Pierre Bourdieu, in: Hennig, M.; Stegbauer, C. (Hrsg.): Die Integration von Theorie und Methode in der Netzwerkforschung, Wiesbaden, 13–32Google Scholar

  • Herz, A.; Peters, L.; Truschkat, I. (2015): How to do qualitative strukturale Analyse? Die qualitative Interpretation von Netzwerkkarten und erzählgenerierenden Interviews, FQS, 16 (1)Google Scholar

  • Hollstein, B. (2002): Soziale Netzwerke nach der Verwitwung. Eine Rekonstruktion der Veränderungen informeller Beziehungen. OpladenGoogle Scholar

  • Hollstein, B.; Pfeffer, J. (2010): Netzwerkkarten als Instrument zur Erhebung egozentrierter Netzwerke, in: Soeffner, H.-G. (Hrsg.): Unsichere Zeiten. Herausforderungen gesellschaftlicher Transformationen. Verhandlungen des 34. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008, CD-Rom, WiesbadenGoogle Scholar

  • Keller, B.; Seifert, H. (2013): Atypische Beschäftigung zwischen Prekarität und Normalität. Entwicklung, Strukturen und Bestimmungsgründe im Überblick, BerlinGoogle Scholar

  • Kleemann, F.; Krähnke, U.; Matuschek, I. (2009): Interpretative Sozialforschung. Eine Einführung in die Praxis des Interpretierens, WiesbadenGoogle Scholar

  • Knabe, A.; .; Brandt, S.; Fischer, H.; Böhnke P.; Klärner, A. (2018): Anerkennungsdefizite im Kontext von Prekarität und Erwerbslosigkeit aus Perspektive der Netzwerkforschung, in: Bereswill, M; Burmeister, C.; Equit, C. (Hrsg): Bewältigung von Nicht-Anerkennung. Modi von Ausgrenzung, Anerkennung und Zugehörigkeit, Weinheim/Basel, 186–209Google Scholar

  • Kraemer, K. (2008): Alles prekär? Die Prekarisierungsdebatte auf dem soziologischen Prüfstand, in: Eickelpasch, R.; Rademacher, C.; Ramos Lobato, P. (Hrsg.): Metamorphosen des Kapitalismus und seiner Kritik, Wiesbaden, 104–117Google Scholar

  • Kraemer, K. (2007): Prekäre Arbeit – Ein Problem sozialer Integration?, in: Gazareth, P.; Juhasz, A.; Magnin, C. (Hrsg.): Neue soziale Ungleichheit in der Arbeitswelt, Konstanz, 127–143Google Scholar

  • Laireiter, A.; Lettner, K. (1993): Belastende Aspekte Sozialer Netzwerke und Sozialer Unterstützung. Ein Überblick über den Phänomenbereich und die Methodik, in: Laireiter, A. (Hrsg.): Soziales Netzwerke und soziale Unterstützung. Konzepte, Methoden und Befunde, Bern [u.a.], 101–111Google Scholar

  • Mannheim, K. (1980 [1924]): Eine soziologische Theorie der Kultur und ihrer Erkennbarkeit (Konjunktives und kommunikatives Denken), in: Ders.: Strukturen des Denkens, (Hrsg.) David Kettler, Volker Meja und Nico Stehr. Frankfurt a. M, 155–322Google Scholar

  • Marquardsen, K. (2015): Vergleichsweise prekär – Die Wiederherstellung sozialer Teilhabe in der fragmentierten Erwerbsgesellschaft, in: Völker, S.; Amacker, M. (Hrsg.): Prekarisierungen. Arbeit, Sorge und Politik, Weinheim/Basel, 146–163Google Scholar

  • Mayer-Ahuja, N. (2003): Wieder dienen lernen? Vom westdeutschen „Normalarbeitsverhältnis“ zu prekärer Beschäftigung seit 1973, BerlinGoogle Scholar

  • Niehaus, M. (2013): Leiharbeit und Privatleben. Auswirkungen einer flexiblen Beschäftigungsform auf Partnerschaft und Familie, in: Berliner Journal für Soziologie, (2013) 22, 569–594Google Scholar

  • Nohl, A.-M. (2012): Interview und dokumentarische Methode. Anleitungen für die Forschungspraxis, 4. Auflage, WiesbadenGoogle Scholar

  • Radenbach, N.; Rosenthal, G. (2012): Das vergangene ist auch Gegenwart, das gesellschaftliche ist auch individuell. Zur Notwendigkeit der Analyse biographischer und hostorischer ‚Rahmendaten‘, sozialer sinn 13/2012, 3–37Google Scholar

  • Rosenthal, G. (2011): Interpretative Sozialforschung. Eine Einführung, Weinheim/MünchenGoogle Scholar

  • Scheibelhofer, E. (2006): Migration, Mobilität und Beziehung im Raum: Egozentrierte Netzwerkzeichnungen als Erhebungsmethode, in: Hollstein, B.; Straus, F. (Hrsg.): Qualitative Netzwerkanalyse: Konzepte, Methoden, Anwendungen, Wiesbaden, 311–331Google Scholar

  • Schier, M.; Jurczyk, K.; Szymenderski, P. (2011): Entgrenzung von Arbeit und Familie – mehr als Prekarisierung, in: WSI Mitteilungen, 8/2011, 402–408Google Scholar

  • Schütz, A. (1971): Wissenschaftliche Interpretation und Alltagsverständnis menschlichen Handelns, in: Ders. (1971): Gesammelte Aufsätze. Bd. 1. Das Problem der sozialen Wirklichkeit, Den Haag, 3–54.Google Scholar

  • Schütze, F. (1987): Das narrative Interview in Interaktionsfeldstudien. Erzähltheoretische Grundlagen. Teil I: Merkmale von Alltagserzählungen und was wir mit ihrer Hilfe erkennen können. Studienbrief der Universität Hagen, Teil 1, HagenGoogle Scholar

  • Schütze, F. (1983): Prozeßstrukturen des Lebensablaufs, in: Matthes, J.; Pfeifenberger, A.; Stosberg, M. (Hrsg): Biographie in handlungswissenschaftlicher Perspektive, Nürnberg, 67–156Google Scholar

  • Speidel, F. (2009): Diskriminierung in der prekären Arbeitsgesellschaft, in: Beelmann, A.; Jonas, K. J. (Hrsg.): Diskriminierung und Toleranz. Psychologische Grundlagen und Anwendungsperspektiven, Wiesbaden, 379–397Google Scholar

  • Straus, F. (2002): Netzwerkanalysen. Gemeindepsychologische Perspektiven für Forschung und Praxis, WiesbadenGoogle Scholar

  • Valdés Cifuentes, I. (2018): Die sozialen Folgen prekärer Arbeit. Ein europäischer Vergleich zum Einfluss wohlfahrtsstaatlicher Maßnahmen, WiesbadenGoogle Scholar

  • Vogel, B. (2004): „Überzählige“ und „Überflüssige“. Empirische Annäherungen an die gesellschaftlichen Folgen der Arbeitslosigkeit, in: Berliner Debatte lnitial, 15/2, 11–21Google Scholar

  • Winker, G. (2010): Prekarisierung und Geschlecht. Eine intersektionale Analyse aus Reproduktionsperspektive, in: Manske, A.; Pühl, Katharina (Hrsg.): Prekarisierung zwischen Anomie und Normalisierung: Geschlechtertheoretische Bestimmungen, Münster, 165–184.Google Scholar

About the article

Published Online: 2018-12-14

Published in Print: 2018-12-19


Citation Information: Sozialer Sinn, Volume 19, Issue 2, Pages 333–365, ISSN (Online) 2366-0228, ISSN (Print) 1439-9326, DOI: https://doi.org/10.1515/sosi-2018-0016.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Citing Articles

Here you can find all Crossref-listed publications in which this article is cited. If you would like to receive automatic email messages as soon as this article is cited in other publications, simply activate the “Citation Alert” on the top of this page.

[1]
Mona Motakef
Sozialer Sinn, 2019, Volume 20, Number 1, Page 59

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in