Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Spiritual Care

Zeitschrift für Spiritualität in den Gesundheitsberufen

Editor-in-Chief: Frick, Eckhard / Peng-Keller, Simon

Ed. by Aberer, Elisabeth / Bischoff, Alexander / Büssing, Arndt / Eschmann, Holger / Hefti, René / Klein, Constantin / Maidl, Lydia / Mayr, Beate / Roser, Traugott / Utsch, Michael / Zwingmann, Christian

4 Issues per year

Online
ISSN
2365-8185
See all formats and pricing
More options …

Sterbende Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen spirituell begleiten

Spiritual guidance for dying people with dementia and their relatives

Maria Kotulek
Published Online: 2018-04-04 | DOI: https://doi.org/10.1515/spircare-2017-0087

Zusammenfassung

Immer mehr Menschen sterben mit einer demenziellen Veränderung. Der vorliegende Beitrag nähert sich in einem ersten Schritt der Zielgruppe an und fragt, ob diese ihr eigenes Sterben wahrnehmen kann. Dem folgen Ausführungen zu Spiritualität und zur spirituellen Begleitung, bevor der Blick auf die spirituellen Bedürfnisse der Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen gelenkt wird. Im Rückgriff auf das bereits Erörterte werden Empfehlungen vorgestellt, die für eine spirituelle Begleitung wichtig sind. Lernmöglichkeiten für (professionell) Pflegende schließen den Beitrag ab.

Abstract

More and more people are dying from or with dementia. This paper intends to have a closer look at this group of people with a special focus on whether they are aware of their imminent death. Subsequently, after some explanations of spirituality and spiritual guidance, the reader’s attention is directed to the spiritual needs of people with dementia and their relatives. Based on the topics discussed beforehand, recommendations for spiritual guidance are introduced. Conclusively learning advice for (professional) caregivers will be presented.

Schlüsselwörter: Palliative Care; spirituelle Begleitung; Hospizpflege; Demenzpflege; sterben mit Demenz

Keywords: palliative care; spiritual guidance; hospice care; dementia care; dying with dementia

Literatur

  • Agli O, Bailly N, Ferrand C (2015) Spirituality and religion in older adults with dementia: a systematic review. International Psychogeriatrics 27:715–725.Web of ScienceGoogle Scholar

  • Borasio GD (2009) Spiritualität in Palliativmedizin/Palliative Care. In: Frick E, Roser T (Hg.) Spiritualität und Medizin. Gemeinsame Sorge für den kranken Menschen. Stuttgart: Kohlhammer. 109–116.Google Scholar

  • Buchmann K–P (2007) Demenz und Hospiz. Sterben an Demenz erkrankte Menschen anders? Wuppertal: der hospiz verlag.Google Scholar

  • Büssing A, Koenig HG (2010) Spiritual needs of patients with chronic diseases. Religions 1:18–27.Web of ScienceGoogle Scholar

  • Collins WL, Holt TA, Moore SE, Bledsoe LK (2003) Long-distance caregiving: a case study of an African-American family. American Journal of Alzheimer’s Disease and Other Dementias 18:309–316.PubMedGoogle Scholar

  • Daly L, Fahey-McCarthy E, Timmins F (2016) The experience of spirituality from the perspective of people living with dementia: a systematic review and meta-synthesis. Dementia. doi 1471301216680425. [Epub ahead of print].PubMedGoogle Scholar

  • Farran CJ, Keane-Hagerty E, Salloway S, Kupferer S, Wilken CS (1991) Finding meaning: an alternative paradigm for Alzheimer’s disease family caregivers. Gerontologist 31:483–489.PubMedGoogle Scholar

  • Farran CJ, Miller BH, Kaufman JE, Davis L (1997) Race, finding meaning, and caregiver distress. Journal of Aging and Health 9:316–333.PubMedGoogle Scholar

  • Frick E (2009) Was ist Spiritual Care? In: Heller B, Heller A (Hg.) Spiritualität und Spiritual Care. Das Jahresheft. Hannover: Vincentz. 68–69.Google Scholar

  • Fröchtling A (2008) „Und dann habe ich auch noch den Kopf verloren...“. Menschen mit Demenz in Theologie, Seelsorge und Gottesdienst wahrnehmen. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt.Google Scholar

  • Grom B (2009) Spiritualität – die Karriere eines Begriffs: Eine religionspsychologische Perspektive. In: Frick E, Roser T (Hg.) Spiritualität und Medizin. Gemeinsame Sorge für den kranken Menschen. Stuttgart: Kohlhammer). 12–17.Google Scholar

  • Grond E (2009) Palliativpflege bei Menschen mit Demenz. Empathisch handeln – wertschätzend begleiten – kreativ pflegen. Hannover: Schlütersche Verlagsgesellschaft.Google Scholar

  • Hebert RS, Dang Q, Schulz R (2007) Religious beliefs and practices are associated with better mental health in family caregivers of patients with dementia: findings from the REACH study. American Journal of Geriatric Psychiatry 15:292–300.PubMedWeb of ScienceGoogle Scholar

  • Jacobs K (2015) Halt finden wenn alles zu entgleiten droht. Welche Be-Deutung hat Spiritualität für Menschen mit Demenz? Esslingen: Hospiz-Verlag.Google Scholar

  • Jolley D, Benbow SM, Grizzell M, Willmott S, Bawn S, Kingston P (2010) Spirituality and faith in dementia. Dementia 9:311–325.Google Scholar

  • Jung-Borutta C, Sitte T (2013) Spiritual Care. In: Thöns M, Sitte T (Hg.) Repetitorium Palliativmedizin. Berlin: Springer. 207–222.Google Scholar

  • Kohli Reichenbach C (2014) Spiritualität im Care-Bereich. Begriffsklärungen zu Palliative Care, Spiritual Care und Spiritualität. In: Noth I, Kohli Reichenbach C (Hg.) Palliative und Spiritual Care. Aktuelle Perspektiven in Medizin und Theologie. Zürich: Theologischer Verlag. 11–22.Google Scholar

  • Kojer M, Sramek G (2008) Der Tod kommt und er geht auch wieder. In: Heller A, Heimerl K, Husebo S (Hg.) Wenn nichts mehr zu machen ist, ist noch viel zu tun. Freiburg: Lambertus. 231–245.Google Scholar

  • Kojer M, Sramek G (2011) Die Begleitung Sterbender in den unterschiedlichen Phasen der Demenz nach Naomi Feil. In: Kojer M, Schmidl M (Hg.) Demenz und Palliative Geriatrie in der Praxis. Heilsame Betreuung unheilbar demenzkranker Menschen. Wien: Springer. 131–142.Google Scholar

  • Kojer M (2014) Demenz und Palliative Care. In: Kränzle S, Schmid U, Seeger C (Hg.) Palliative Care. Handbuch für Pflege und Begleitung. Berlin: Springer. 357–368.Google Scholar

  • Kojer M (2015) Demenz und Spiritualität. Christian Metz im Gespräch mit Marina Kojer. Spiritual Care 4:166–172.Google Scholar

  • Kostrzewa S (2015) Palliativpflege. Landsberg a. L.: Mensch und Medien.Google Scholar

  • Kotulek M (2016) Angehörige von Menschen mit Demenz seelsorglich begleiten. Ein diakonisch-liturgischer Kurs. München: Dissertation (Zitierdatum 14.11.2017), abrufbar unter https://edoc.ub.uni-muenchen.de/19103/1/Kotulek_Maria.pdf.

  • Lamp I (2010) Die besondere Situation von sterbenden Menschen mit Demenz. In: Lamp I (Hg.) Umsorgt sterben. Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase begleiten. Stuttgart: Kohlhammer. 25–28.Google Scholar

  • Loukissa D, Farran CJ, Graham KL (1999) Caring for a relative with Alzheimer’s disease: the experience of African-American and Caucasian caregivers. American Journal of Alzheimer’s Disease and Other Dementias 14:207–216.Google Scholar

  • MacKinlay E (2006) Spiritual growth and care in the fourth age of life. London: Jessica Kingsley Publishers.Web of ScienceGoogle Scholar

  • Maio G (2015a) Demenz – oder die durch Beziehung gestiftete Identität. In: Müller O, Maio G (Hg.) Orientierung am Menschen. Anthropologische Konzeptionen und normative Perspektiven. Göttingen: Wallstein. 470–482.Google Scholar

  • Maio G (2015b) Menschsein in der Demenz. Imago Hominis. Quartalschrift für Medizinische Anthropologie und Bioethik 22:249–258.Google Scholar

  • Roser T (2007) Spiritual Care. Ethische, organisationale und spirituelle Aspekte der Krankenhausseelsorge. Ein praktisch-theologischer Zugang. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

  • Schraut V, Rester C, Städtler-Mach B (2012) Wahrnehmung von Angehörigen und Pflegenden bei Sterbenden mit Demenz. Heilberufe Science 3:98–107.Google Scholar

  • Scott H (2016) The importance of spirituality for people living with dementia. Nursing Standard 30:41–50.Google Scholar

  • Weiher E (2009) Spirituelle Ressourcen der Patienten erschließen. In: Heller B, Heller A (Hg.) Spiritualität und Spiritual Care. Das Jahresheft. Hannover: Vincentz. 22.Google Scholar

  • Weiher E (2014) Das Geheimnis des Lebens berühren. Spiritualität bei Krankheit, Sterben, Tod. Eine Grammatik für Helfende. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

  • Weihrauch B (2012) Grußwort 2. In: Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.V. (Hg.) MIT-GEFÜHLT. Curriculum zur Begleitung Demenzerkrankter in ihrer letzten Lebensphase. Ludwigsburg: der hospiz verlag. 7–8.Google Scholar

  • Whitlatch AM, Meddaugh DI, Langhout KJ (1992) Religiosity among Alzheimer’s disease caregivers. American Journal of Alzheimer’s Disease and Other Dementias 7:11–20.Google Scholar

  • Wright SD, Pratt CC, Schmall VL (1985) Spiritual support for caregivers of dementia patients. Journal of Religion and Health 24:31–38.PubMedGoogle Scholar

About the article

Maria Kotulek

Dr., studierte Theologie (Diplom 2004, Promotion 2016) an der Ludwig-Maximilians Universität München und Religionspädagogik (Diplom 2000) an der Katholischen Universität Eichstätt. Sie ist Pastoralreferentin und arbeitet derzeit im Erzbischöflichen Ordinariat München als Fachreferentin für Demenz.


Published Online: 2018-04-04

Published in Print: 2018-03-27


Citation Information: Spiritual Care, Volume 7, Issue 2, Pages 141–150, ISSN (Online) 2365-8185, ISSN (Print) 2193-3804, DOI: https://doi.org/10.1515/spircare-2017-0087.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in