Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Soziologische Revue

Besprechungen neuer Literatur

Founded by Hartmann, Heinz

Ed. by Hollstein, Betina / Schimank, Uwe / Struck, Olaf / Weiß, Anja

Online
ISSN
2196-7024
See all formats and pricing
More options …
Volume 42, Issue 3

Issues

Intersektionalität – Profilierung einer Forschungsperspektive zur Analyse von Diskriminierung und sozialer Ungleichheit

Donja Amirpur, Migrationsbedingt behindert? Familien im Hilfesystem. Eine intersektionale Perspektive. Bielefeld: transcript 2016, 312 S., kt., 29,99 €
Kerstin Bronner / Stefan Paulus, Intersektionalität: Geschichte, Theorie und Praxis. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich 2017, 144 S., kt., 19,99 €
Anna Carastathis, Intersectionality. Origins, Contestations, Horizons. Lincoln/London: University of Nebraska Press 2016, 300 S., gb., 45,40 €
Gabriele Dietze, Sexualpolitik. Verflechtungen von Race und Gender. Frankfurt am Main/New York: Campus 2017, 365 S., kt., 34,95 €
Sabine Hark / Paula-Irene Villa, Unterscheiden und herrschen. Ein Essay zu den ambivalenten Verflechtungen von Rassismus, Sexismus und Feminismus in der Gegenwart. Bielefeld: transcript 2017, 176 S., kt., 19,99 €
Patricia Hill Collins / Sirma Bilge, Intersectionality. Cambridge/Malden: Polity 2016, 224 S., kt., 20,90 €
Helma Lutz / Anna Amelina, Gender, Migration, Transnationalisierung. Eine intersektionelle Einführung. Bielefeld: transcript 2017, 216 S., kt., 16,99 €
Heike Mauer, Intersektionalität und Gouvernementalität. Die Regierung von Prostitution in Luxemburg. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich 2018, 418 S., kt., 79,90 €
Katrin Meyer, Theorien der Intersektionalität zur Einführung. Hamburg: Junius 2017, 192 S., br., 14,90 €
Charles C. Ragin / Peer C. Fiss, Intersectional Inequality. Race, Class, Test Scores, and Poverty. Chicago/London: The University of Chicago Press 2017, 192 S., kt., 19,00 €
Ulrike Schildmann / Sabrina Schramme / Astrid Libuda-Köster, Die Kategorie Behinderung in der Intersektionalitätsforschung. Theoretische Grundlagen und empirische Befunde. Bochum/Freiburg: Projektverlag 2018, 157 S., kt., 17,80 €

Dr. Kathrin Ganz
  • Corresponding author
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Margherita-von-Brentano-Zentrum für Geschlechterforschung, Freie UniversitätBerlinGermany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Dr. Jette Hausotter
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Zentrales Referat für Frauenförderung und Gleichstellung, Hochschule für Technik und WirtschaftBerlinGermany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2019-08-16 | DOI: https://doi.org/10.1515/srsr-2019-0049

Reviewed publications

Donja Amirpur , Migrationsbedingt behindert? Familien im Hilfesystem. Eine intersektionale Perspektive.Bielefeld: transcript2016, 312 S., kt., 29,99 €

Kerstin Bronner / StefanPaulus, Intersektionalität: Geschichte, Theorie und Praxis.Opladen/Toronto: Barbara Budrich2017, 144 S., kt., 19,99 €

Anna Carastathis , Intersectionality. Origins, Contestations, Horizons.Lincoln/London: University of Nebraska Press2016, 300 S., gb., 45,40 €

Gabriele Dietze , Sexualpolitik. Verflechtungen von Race und Gender.Frankfurt am Main/New York: Campus2017, 365 S., kt., 34,95 €

Sabine Hark / Paula-IreneVilla, Unterscheiden und herrschen. Ein Essay zu den ambivalenten Verflechtungen von Rassismus, Sexismus und Feminismus in der Gegenwart.Bielefeld: transcript2017, 176 S., kt., 19,99 €

Patricia Hill Collins / SirmaBilge, Intersectionality.Cambridge/Malden: Polity2016, 224 S., kt., 20,90 €

Helma Lutz / AnnaAmelina, Gender, Migration, Transnationalisierung. Eine intersektionelle Einführung.Bielefeld: transcript2017, 216 S., kt., 16,99 €

Heike Mauer , Intersektionalität und Gouvernementalität. Die Regierung von Prostitution in Luxemburg.Opladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich2018, 418 S., kt., 79,90 €

Katrin Meyer , Theorien der Intersektionalität zur Einführung.Hamburg: Junius2017, 192 S., br., 14,90 €

Charles C. Ragin / Peer C.Fiss, Intersectional Inequality. Race, Class, Test Scores, and Poverty.Chicago/London: The University of Chicago Press2016, 192 S., kt., 19,00 €

Ulrike Schildmann / SabrinaSchramme / AstridLibuda-Köster, Die Kategorie Behinderung in der Intersektionalitätsforschung. Theoretische Grundlagen und empirische Befunde.Bochum/Freiburg: projektverlag2018, 157 S., kt., 17,80 €

Schlüsselwörter: Intersektionalität; Diskriminierung; Ungleichheit; Geschlechterforschung; Lehre

Literatur

  • Bührmann, A. D. Intersectionality – ein Forschungsfeld auf dem Weg zum Paradigma? Tendenzen, Herausforderungen und Perspektiven der Forschung über Intersektionalität. GENDER2009, 2, 28–44.Google Scholar

  • Carstensen, M.; Micus-Loos, C.; Oeverdieck, L.; Schrader, K. Intersektionalität – ein Denkanstoß für eine kategoriesensible Frauenhausarbeit. In Professionalität in der Frauenhausarbeit. Aktuelle Entwicklungen und Diskurse; Lenz, G.; Weiss, A., Hrsg.; Springer VS: Wiesbaden, 2018; pp 134–155. Google Scholar

  • Combahee River Collective. A Black Feminist Statement. In But Some of Us Are Brave. Black Women’s Studies; Hull, G.; Scott, P. B.; Smith B., Eds.; The Feminist Press: Old Westbury/New York, 1982; pp 13–22.Google Scholar

  • Crenshaw, K. Demarginalizing the Intersection of Race and Sex. Feminist Critique of Antidiscrimination Doctrine. The University of Chicago Legal Forum 1989, 8, 139–167.Google Scholar

  • Crenshaw, K. Mapping the Margins. Intersectionality, Identity Politics, and Violence against Women of Color. Stanford Law Review 1991, 6, 1241–1299.Google Scholar

  • Davis, K. Intersectionality as Buzzword. A Sociology of Science Perspective on what makes a Feminist Theory Successful. Feminist Theory2008, 1, 67–85.Google Scholar

  • Degele, N. Intersektionalität: Perspektiven der Geschlechterforschung. In Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung; Kortendiek, B.; Riegraf, B.; Sabisch, K., Hrsg.; Springer VS: Wiesbaden, 2019; pp 341–348.Google Scholar

  • Dietze, G.; Haschemi Yekani, E.; Michaelis, B. Checks and Balances. Zum Verhältnis von Intersektionalität und Queer Theory. In Gender als interdependente Kategorie. Neue Perspektiven auf Intersektionalität, Diversität und Heterogenität; Walgenbach, K.; Dietze, G.; Hornscheidt, A.; Palm, K., Hrsg.; Barbara Budrich: Opladen/Berlin/Totonto, 2007; pp 107–140.Google Scholar

  • Fischer, C. S.; Hout, M.; Jankowski, M. S.; Lucas, S. R.; Swidler, A.; Voss, K. Inequality by Design: Cracking the Bell Curve Myth; Princeton University Press: Princeton, NJ, 1996.Google Scholar

  • Giebeler, C.; Rademacher, C.; Schulze, E., Hrsg. Intersektionen von race, class, gender, body. Theoretische Zugänge und qualitative Forschungen in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit; Barbara Budrich: Opladen/Berlin/Totonto, 2013.Google Scholar

  • Griesebner, A. Intersektionalität. Ein brauchbares Konzept für die Geschichtswissenschaften? In Intersectionality und Kritik. Neue Perspektiven für alte Fragen; Kallenberg, V.; Meyer, J.; Müller, J., Hrsg.; Springer VS: Wiesbaden, 2013; pp 105–124.Google Scholar

  • Herrnstein, R. J.; Murray, C. A. The Bell Curve: Intelligence and Class Structure in American Life; Free Press: New York, 1994.Google Scholar

  • Kerner, I. Differenzen und Macht. Zur Anatomie von Rassismus und Sexismus; Campus: Frankfurt a. M., 2009.Google Scholar

  • Knapp, G.-A. „Intersectionality“ – ein neues Paradigma feministischer Theorie? Zur transatlantischen Reise von „Race, Class, Gender“. feministische studien2005, 1, 68–81.Google Scholar

  • Knapp, G.-A. Verhältnisbestimmungen: Geschlecht, Klasse, Ethnizität in gesellschaftstheoretischer Perspektive. In ÜberKreuzungen. Fremdheit, Ungleichheit, Differenz; Klinger, C.; Knapp, G.-A., Hrsg.; Westfälisches Dampfboot: Münster, 2008; pp 138–179.Google Scholar

  • Koller, C. Weiblich, proletarisch, tschechisch. Perspektiven und Probleme intersektionaler Analysen in der Geschichtswissenschaft am Beispiel des Wiener Textilarbeiterinnenstreiks von 1893. In Intersektionalität revisited. Empirische, theoretische und methodische Erkundungen; Hess, S.; Langreiter, N.; Timm, E., Hrsg.; transcript: Bielefeld, 2011, pp 173–195.Google Scholar

  • Markard, N. Die Andere Frage stellen: Intersektionalität als Analysekategorie im Recht. Kritische Justiz2009, 4, 353–364.Google Scholar

  • McCall, L. The Complexity of Intersectionality. Signs2009, 3, 1771–1800.Google Scholar

  • Raab, M. Sorgende Netze. Care in konsensuell-nichtmonogamen Beziehungsnetzwerken; Barbara Budrich: Opladen/Berlin/Totonto, i.E.Google Scholar

  • Walgenbach, K. Gender als interdependente Kategorie. Neue Perspektiven auf Intersektionalität, Diversität und Heterogenität. In Gender als interdependente Kategorie; Dietze, G.; Palm, K.; Walgenbach, K.; Hornscheidt, A., Hrsg.; Barbara Budrich: Opladen/Berlin/Totonto, 2007; pp 23–64.Google Scholar

  • Walgenbach, K. Heterogenität – Intersektionalität – Diversity in der Erziehungswissenschaft. Barbara Budrich: Opladen/Berlin/Totonto, 2014. Google Scholar

  • West, C.; Fenstermaker, S. Doing difference. Gender & Society1995, 1, 8–37.Google Scholar

  • Winker, G. Intersektionalität als Gesellschaftskritik. Widersprüche2012, 32, 13–26.Google Scholar

  • Winker, G.; Degele, N. Intersektionalität. Zur Analyse sozialer Ungleichheiten; transcript: Bielefeld, 2009.Google Scholar

About the article

Published Online: 2019-08-16

Published in Print: 2019-08-09


Citation Information: Soziologische Revue, Volume 42, Issue 3, Pages 389–404, ISSN (Online) 2196-7024, ISSN (Print) 0343-4109, DOI: https://doi.org/10.1515/srsr-2019-0049.

Export Citation

© 2019 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in