Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Sport und Gesellschaft

Zeitschrift für Sportsoziologie, Sportphilosophie, Sportökonomie, Sportgeschichte

Ed. by Alkemeyer, Thomas / Borggrefe, Carmen / Burrmann, Ulrike / Emrich, Eike / Gugutzer, Robert / Schürmann, Volker / Thiel, Ansgar

3 Issues per year

Online
ISSN
2366-0465
See all formats and pricing
More options …
Volume 11, Issue 3 (Dec 2014)

Issues

Becoming engaged. Eine praxistheoretisch-empirische Analyse von Trainingsepisoden in der Sportakrobatik und dem Taijiquan/ Becoming Engaged. A Practice Theoretical Empirical Analysis of Episodes in the Training of Acrobatic Gymnastics and Taijiquan

Dr. Kristina Brümmer
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Institut für Sportwissenschaft Arbeitsbereich Soziologie und Sportsoziologie 26111 Oldenburg
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Robert Mitchell
  • Johannes Gutenberg Universität Mainz Institut für Soziologie Arbeitsbereich Soziologische Theorie und Gender Studies Jakob-Welder-Weg 12, 55128 Mainz
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2016-02-11 | DOI: https://doi.org/10.1515/sug-2014-0304

Zusammenfassung

In diesem Beitrag zeigen wir anhand zweier empirischer Fälle aus dem Bereich sportlichen Trainings, wie Neulinge Praktiken erlernen. Der Beitrag beginnt mit einer kurzen Skizzierung praxis­theoretischer Grundgedanken sowie ihres Interesses daran, wie Teilnehmer von Praktiken ‚Rekrutiert‘ werden. Der Ausgangspunkt unseres Beitrags ist, dass in praxistheoretischen Zugängen, die sich einer Analytik der Rekrutierung bedienen, Praktiken zu typisierten Vollzugsformen oder Entitäten hypostasiert werden, die über die Macht verfügen, sich ihre Teilnehmer beiläufig für ihre Ziele und Zwecke anzueignen. Mit dieser Betrachtung von Praktiken geht einher, dass die Perspektiven der in Praktiken positionierten Teilnehmer ausgeblendet und ihr situatives accomptishment des Engagiert- Werdens sowie Sich-Engagierens degradiert werden. Im Anschluss an die einfuhrenden theoretischen Überlegungen werden Analysen der empirischen Fälle vorgestellt. Es wird gezeigt, wie Lernende und Lehrende die Lernprozesse, die stets auch mit Unsicherheiten behaftet sind, Schritt für Schritt gemeinsam meistern und dabei die erforderlichen ,Mitspielkompetenzen‘ erworben werden. Am Ende werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Fälle dargelegt. Zudem wird auf die Verallgemeinerbarkeit der gewonnenen Ergebnisse auch für Praktiken und Lernprozesse abseits des Universums des Sports reflektiert.

Summary

In this paper, we investigate in two case studies of sport training settings how novices come to learn practices. The paper begins with a brief overview of foundational concepts of practice theories and their ensuing interest in studying how participants are ‘recruited’ by practices. The starting point of our paper is that, within practice theoretical approaches that use die analytical tool of recruitment, practices tend to become hypostatised as typified courses of action or entities exerting power over their participants, whom they appropriate for their purposes en passant via their pre-reflexive inscription into their bodies. It follows in such a conception of practices that die perspective of the participants positioned within practices is overlooked and their situative accomplishment of becoming engaged and engaging themselves is undervalued. Following our preliminary theoretical considerations, we present the analysis of two empirical cases. We demonstrate how learners and teachers jointly master the inherently precarious processes of learning step-by-step and how the necessary ‘participatory competences’ are acquired. Finally, we summarise the commonalities and differences of our two case studies and reflect the generalizability of our findings, also with regard to practices and learning processes beyond the realm of sports.

About the article

Published Online: 2016-02-11

Published in Print: 2014-12-01


Citation Information: Sport und Gesellschaft, ISSN (Online) 2366-0465, ISSN (Print) 1610-3181, DOI: https://doi.org/10.1515/sug-2014-0304.

Export Citation

© 2014 by Lucius & Lucius, Stuttgart.

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in