Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Sport und Gesellschaft

Zeitschrift für Sportsoziologie, Sportphilosophie, Sportökonomie, Sportgeschichte

Ed. by Borggrefe, Carmen / Brümmer, Kristina / Eisenberg, Christiane / Emrich, Eike / Gugutzer, Robert / Meier, Heiko / Schürmann, Volker

3 Issues per year

Online
ISSN
2366-0465
See all formats and pricing
More options …
Volume 14, Issue 3

Issues

Ganztagsschulen und Sportvereine als außerschulische Partner: Auf der Suche nach organisationstheoretischen Zugängen

All-day schools and sport clubs as cooperation partners: Searching for approaches in organizational theories

Prof. Dr. Lutz Thieme
  • Hochschule Koblenz, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Arbeitsbereich Sportmanagement, Sportökonomie und Wissenschaftstheorie, RheinAhrCampus, Joseph-Rovan-Allee 2, 53424, Remagen, Germany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2018-04-05 | DOI: https://doi.org/10.1515/sug-2017-0017

Zusammenfassung

Anhand empirischer Daten zum organisationalem Verhalten von Ganztagsschulen und Sportvereinen wird der Frage nachgegangen, welche allgemeine Organisationstheorie Ansätze zur Erklärung von Kooperationen zwischen Ganztagsschulen und Sportvereinen bereitstellen kann. Nach der kriteriengestützten Identifikation erkenntnisträchtiger Organisationstheorien erfolgt eine explorative hypothesengeleitete empirische Prüfung der Transaktionskostentheorie, der Evolutionstheorie sowie der Theorie der Strukturation mit Längsschnittdaten aus Rheinland-Pfalz. Es zeigt sich, dass der Transaktionskostenansatz das Kooperationsverhalten von Sportvereinen, jedoch nicht von Ganztagsschulen, erklären kann. Die Evolutionstheorie leistet Beiträge zur Erklärung von Stabilität in der Population der Ganztagsschulen sowie zum Wandel bei einem Teil der Kooperationspartner. Das Kooperationsverhalten von Ganztagsschulen kann damit ebenso wie mit der Theorie der Strukturation nicht theoriekonform interpretiert werden.

Summery

Based on empirical data of the organizational behaviour of all-day schools and sports clubs, we address the question which general organizational theories can provide approaches for explaining the co-operation. After a criterion-based identification of organizational theories, we carry out an explorative hypothesis-based empirical study of the transaction cost theory, the evolutionary theory and the theory of structuring using longitudinal data from the German state Rhineland-Palatinate. The transaction cost theory appears to be able to explain the cooperative behaviour of sports clubs, but not yet of all-day schools. The evolutionary theory contributes to the explanation of the stability in the population of all-day schools as well as of the change in some of the co-operation partners. The theory of structuring does not seem to be applicable. Thus, the cooperative behaviour of all-day schools cannot be interpreted in compliance with the theory of structuring and with the evolutionary theory.

Literatur

  • Benesch, T. (2013). Schlüsselkonzepte zur Statistik. Heidelberg: Spektrum.Google Scholar

  • Bengel, Angelika (2016). Bedingungen im Schulentwicklungsprozess hin zu einer Schule für Alle. In T. Sturm, A. Köpfer & B. Wagener (Hrsg.), Bildungs- und Erziehungsorganisation im Spannungsfeld von Inklusion und Ökonomisierung (S. 180-190). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar

  • Berger, U., Bernhard-Mehlich, I. & Oertel, S. (2014). Die Verhaltenswissenschaftliche Entscheidungstheorie. In A. Kieser & M. Ebers (Hrsg.), Organisationstheorien (S. 118-163). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

  • Berkemeyer, N., Manitius, V., Müthing, K. & Bos W. (2009). Ergebnisse nationaler und internationaler Forschung zu schulischen Innovationsnetzwerken. Eine Literaturübersicht. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 12(4), 667-689.CrossrefGoogle Scholar

  • Bette, K. & Schimank, U. (1995). Doping im Hochleistungssport. Anpassung durch Abweichung. Frankfurt: Suhrkamp.Google Scholar

  • Blömeke, S. & Herzig, B. (2009). Schule als gestaltete und zu gestaltende Institution - ein systematischer Überblick über aktuelle und historische Schultheorien. In S. Blömeke, T. Bohl, L. Haag, G. Lang-Wojtasik & W. Sacher (Hrsg.), Handbuch Schule (S. 15-28). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar

  • Bortz, J. (1999). Statistik für Sozialwissenschaftler. Berlin: Springer.Google Scholar

  • Bortz, J. & Lienert, G. A. (2003). Kurzgefasste Statistik für die klinische Forschung. Heidelberg: Springer.Google Scholar

  • Breuer, C. (2015). Sportentwicklungsbericht 2013/2014. Köln: Strauß.Google Scholar

  • Coase, R. H. (1937). The Nature of the Firm. Economica, 4(16), 386-405.CrossrefGoogle Scholar

  • Cohen, M. D., March, J. G. & Olsen, J. P. (1972). A Garbage Can Model of Organizational Choice. Administrative Science Quarterly, 17(1), 1-25.CrossrefGoogle Scholar

  • Dedering, K. (2013). Wenn Experten in die Schule kommen. Wiesbaden: Springer.Google Scholar

  • Ebers, M. & Maurer, I. (2014). Netzwerktheorie. In A. Kieser & M. Ebers (Hrsg.), Organisationstheorien (S. 386-406). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

  • Eid, M., Gollwitzer, M. & Schmitt, M. (2013). Statistik und Forschungsmethoden. Weinheim: Beltz.Google Scholar

  • Emrich, E. & Pitsch, W. (2005). Die wirtschaftliche Lage der Vereine des Breitensports in Deutschland: Probleme und Perspektiven. In B. Frick (Hrsg.), Ökonomie des Breitensports (S. 35-54). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Emrich, E. & Pierdzioch, C. (2014). Die Motive Ehrenamtlicher im Sport: Eine Lebenszyklusanalyse. Spectrum der Sportwissenschaften, 26(1), 4-24.Google Scholar

  • Emrich, E., Pitsch, W. & Papathanassiou, V. (2001). Die Sportvereine. Ein Versuch auf empirischer Grundlage. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Emrich, E., Pitsch, W. & Flatau, J. (2010). Ehrenamtliche Leistungserbringung zwischen rationalem Kalkül und sozialer Verpflichtung. Zeitschrift für Sozialmanagement, 8(2), 11-32.Google Scholar

  • Erbring, S. (2016). Einführung in die inklusive Schulentwicklung. Heidelberg: Auer.Google Scholar

  • Fischer, N., Kuhn, H. P. & Tillack, C. (2016). Warum können Ganztagsschulen besonders gute Schulen sein? Spezifische Qualitätsmerkmale der Ganztagsschule. In N. Fischer, H. P. Kuhn & C. Tillack (Hrsg.), Was sind gute Schulen? Teil 4: Theorie, Praxis und Forschung zur Qualität von Ganztagsschulen (S. 10-40). Immenhausen: Prolog.Google Scholar

  • Flatau, J. (2009). Zum Zusammenhang von Sozialisation und ehrenamtlicher Mitarbeit in Sportvereinen - Erste Überlegungen unter Anwendung der Rational-Choice-Theorie. Sport und Gesellschaft, 6(3), 259-282.Google Scholar

  • Flatau, J. & Rohkohl, F. (2017). Rational-Choice-Theorie und Neue Institutionenökonomie in der Sportvereinsforschung. In L. Thieme (Hrsg.), Der Sportverein. Versuch einer Bilanz (87-110). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Flatau, J., Pitsch, W. & Emrich, E. (2012). Zum Wandel von Sportvereinen und seine Ursachen - Befunde einer Mehrebenen-Untersuchung. Sport und Gesellschaft, 9(1), 63-92.Google Scholar

  • Ganztagsschule in Rheinland-Pfalz (2017). Die Ganztagsschule in Rheinland-Pfalz in Zahlen. Zugriff am 03.08.2017 unter http://ganztagsschule.rlp.de/daten-und-fakten/gts-in-zahlen.html.

  • Garud, R., Hardy, C. & Maguire, S. (2007). Institutional Entrepreneurship as Embedded Agency: An Introduction to the Special Issue. Organization Studies, 28(7), 957-969.CrossrefGoogle Scholar

  • Giddens, A. (1997). Die Konstitution der Gesellschaft. Frankfurt, New York: Campus.Google Scholar

  • Hannan, M. T. & Freeman, J. (1977). The Population Ecology of Organizations. American Journal of Sociology, 82(5), 929-964.CrossrefGoogle Scholar

  • Hartz, S. (2007). Aneignung im Kontext von (Re-)Organisation. Eine erziehungswissenschaftliche Analyse von Modernisierungsprozessen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 10(1), 90-107.Google Scholar

  • Haveman, H. A. (1992). Between a rock and a hard place: Organizational change and performance under Conditions of fundamental environmental transformation. Administrative Science, 37(1), 48-75.CrossrefGoogle Scholar

  • Heinemann, K. (2004). SportorganisationenVerstehen und gestalten. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Hildebrandt-Stramann, R. & Laging, R. (2016). Gute Ganztagsschulen sind Bewegte Ganztagsschulen. In N. Fischer, H. P. Kuhn & C. Tillack (Hrsg.), Was sind gute Schulen? Teil 4: Theorie, Praxis und Forschung zur Qualität von Ganztagsschulen (S. 239-251). Immenhausen: Prolog.Google Scholar

  • Holdaway, E. A., Newberry, J. F., Hickson, D. J. & Heron, R. P. (1976). Dimensions of Organizations in Complex Societies: The Educational Sector. In D. S. Pugh, & C. R. Hinings (Hrsg.), Organizational structure: extensions and replications. The Aston programm II (S. 115-135). Westmead: Saxon House.Google Scholar

  • Hopkins, D., Stringfield, S., Harris, A., Stoll, L. & Mackay, T. (2014). School and system improvement: a narrative state-of-the-art review. School Effectiveness and School Improvement: An International Journal of Research, Policy and Practice, 25(2), 257-281.CrossrefGoogle Scholar

  • Kendall, M. & Stuart, A. (1967). The advanced theory of statistics, Vol II. London: Griffin.Google Scholar

  • Kieser, A. (2014a). Managementlehren – von Regeln guter Praxis über den Taylorismus zur Human Relation-Bewegung. In A. Kieser & M. Ebers (Hrsg.), Organisationstheorien (S. 73-117). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

  • Kieser, A. (2014b). Der Situative Ansatz. In A. Kieser & M. Ebers (Hrsg.), Organisationstheorien (S. 164-194). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

  • Kieser, A. & Walgenbach, P. (2010). Organisation. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar

  • Kieser, A. & Ebers, M. (Hrsg.) (2014). Organisationstheorien. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

  • Kuper, H. (2001). Organisationen im Erziehungssystem. Vorschläge zu einer systemtheoretischen Revision des erziehungswissenschaftlichen Diskurses über Organisation. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 4(1), 83-106.CrossrefGoogle Scholar

  • Kuritz, A., Dinkelacker, M. & Mess, F. (2016). Bewegung und Sport in Ganztagsschulen. Eine systematische Literaturübersicht zum aktuellen Forschungsstand in Deutschland. Sportwissenschaft, 46(3), 162-178.CrossrefGoogle Scholar

  • Lakatos, I. (1974). Falsifikation und die Methodologie wissenschaftlicher Forschungsprogramme. In I. Lakatos (Hrsg.), Kritik und Erkenntnisfortschritt (S. 89-190). Braunschweig: Vieweg.Google Scholar

  • Luhman, J. T. & Cunliffe, A. L. (2013). Key Concepts in Organization Theory. London: Sage.Google Scholar

  • Luhmann, N. (2000). Organisation und Entscheidung. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar

  • Martens, W. (2000). Organisation und gesellschaftliche Teilsysteme. In G. Ortmann, J. Sydow & K. Türk (Hrsg.), Theorien der Organisation (S. 263-311). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar

  • Meier, H. & Thiel, A. (2017). Der Sportverein aus systemtheoretischer Perspektive. In L. Thieme (Hrsg.), Der Sportverein. Versuch einer Bilanz (151-169). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Mersch, S., Klein, E. D. & van Ackeren, I. (2013). Trends in der internationalen Schulentwicklungsforschung? Journal für Schulentwicklung, 17(2), 7-14.Google Scholar

  • Meyer, J. W. & Rowan, B. (1977). Institutionalized Organizations: Formal Structure as Myth and Ceremony. American Journal of Sociology, 83(2), 340-363.CrossrefGoogle Scholar

  • Ministerium für Bildung (2017). Sachkompendium über die organisatorische und inhaltliche Arbeit an den Ganztagsschulen in Angebotsform. Zugriff am 04.08.2017 unter http://ganztagsschule.rlp.de/fileadmin/user_upload/ganztagsschule.rlp.de/Downloads/Kompendien/GTS-Sachkompendium_05-2017.pdf.

  • Muijs, D. (2012). Methodological change in educational effectiveness research. In P. Chapman, P. Armstrong, A. Harris, D. Muijs, D. Reynolds & P. Sammons (Hrsg.), School Effectiveness and Improvement. Research, Policy and Practice. Challenging the orthodoxy? (S. 58-66). London: Routledge.Google Scholar

  • Nagel, S. (2006). Sportvereine im Wandel. Akteurtheoretische Analysen zur Entwicklung von Sportvereinen. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Nagel, S. (2007). Akteurtheoretische Analyse der Sportvereinsentwicklung. Sportwissenschaft, 37(2), 186-201.Google Scholar

  • Nagel, S. & Schlesinger, T. (2012). Sportvereinsentwicklung. Ein Leitfaden zur Planung von Veränderungsprozessen. Bern: Haupt.Google Scholar

  • Neuber, N. (2015). Ganztag und Sport. In W. Schmidt, N. Neuber, T. Rauschenbach, H. P. Brandl-Bredenbeck, J. Süßenbach & C. Breuer (Hrsg.), Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht (S. 416-443). Kinder- und Jugendsport im Umbruch. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Neuber, N. (2016). Sport in der Ganztagsschule. Ausgewählte Befunde und Perspektiven. sportunterricht, 65(2), 42-48.Google Scholar

  • Oberhofer, H., Phlippovich, T. & Winner, H. (2015). Firm Survival in Professional Sports. Evidence from the German Football League. Journal of Sports Economics, 16(1), 59-85.CrossrefGoogle Scholar

  • Oelerich, G. (2007). Ganztagsschulen und Ganztagsschulangebote in Deutschland - Schwerpunkte, Entwicklungen und Diskurse. In F. Bettmer, S. Maykus, F. Prüß & A. Richter (Hrsg.), Ganztagsschule als Forschungsfeld (S. 13-42). Wiesbaden: VS.Google Scholar

  • Poppen, A. & Schinnenburg, H. (2016): Change Management für Inklusion. In S. Maykus, A. Beck, G. Hensen, A. Lohmann, H. Schinnenburg, M. Walk, E. Werding & S. Wiedebusch (Hrsg.), Inklusive Bildung in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen. Empirische Befunde und Implikationen zur Praxis (S. 246-261). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.Google Scholar

  • Popper, K. R. (1994). Objective Knowledge. An Evolutionary Approach. Oxford: Clarendon Press.Google Scholar

  • Popper, K. R. (2005). Logik der Forschung. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar

  • Pugh, D. S. & Hinings, C. R. (Hrsg.) (1976). Organizational Structure in its Context. The Aston Programm II. Westmead, Farnborough: Gower Publishing.Google Scholar

  • Quellenberg, H. (2007). Ganztagsschule im Spiegel der Statistik. In H. G. Holtappels, E. Klieme, T. Rauschenbach & L. Stecher (Hrsg.), Ganztagsschule in Deutschland (S. 14-36). Weinheim: Juventa.Google Scholar

  • Roethlisberger, F. J. & Dickson, W. J. (1939). Management and the Worker. Cambridge, MA.: Harvard University Press.Google Scholar

  • Rolff, H. G. (2007). Studien zu einer Theorie der Schulentwicklung. Weinheim: Beltz.Google Scholar

  • Schelsky, H. (1957). Die skeptische Generation. Eine Soziologie der deutschen Jugend. Düsseldorf, Köln: Eugen Diederichs.Google Scholar

  • Schimank, U. (1992). Größenwachstum oder soziale Schließung? Das Inklusionsdilemma des Breitensports. Sportwissenschaft, 22(1), 32-45.Google Scholar

  • Scott, W. R. (2013). Institutions and Organizations: Ideas, Interests, and Identities. Los Angeles u.a.: Sage.Google Scholar

  • Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (2011). Allgemein bildende Schulen in Ganztagsform in den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland. Statistik 2005 bis 2009. Berlin: Eigenverlag.Google Scholar

  • Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (2015). Allgemein bildende Schulen in Ganztagsform in den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland. Statistik 2009 bis 2013. Berlin: Eigenverlag.Google Scholar

  • Sedlmeier, P. & Renkewitz, F. (2008). Forschungsmethoden und Statistik in der Psychologie. München: Pearson.Google Scholar

  • Shafritz, J. M., Ott, J. S. & Jang, Y. S. (2011). Classics of Organization Theory. Belmont, CA.: Wadworth.Google Scholar

  • Slack, T. (1997). Understanding sport organizations. The application of organization theory. Champaign: Human Kinetics.Google Scholar

  • Thiel, A., Meier, H. & Cachay, K. (2006). Hauptberuflichkeit im Sportverein. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Thieme, L. (2005). Qualität aus ökonomischer und pädagogischer Sicht. In A. Gogoll & A. Menze-Sonneck (Hrsg.), Qualität im Schulsport (S. 226-233). Hamburg: Czwalina.Google Scholar

  • Thieme, L. (2010). Auswirkungen der Einrichtung von Offenen Ganztagsschulen auf die Produktionsfaktoren von Sportvereinen. In W. Maennig (Hrsg.). Sport. Stadt. Ökonomik (S. 63-81). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Thieme, L. (2012). Effizienzverzicht durch Ehrenamt - Ist die Absorption von Hauptamtlichkeit in Sportvereinen funktional? Sport und Gesellschaft, 9(2), 161-192.Google Scholar

  • Thieme, L. (2013). Ganztag und Sportvereine - empirische Befunde aus Rheinland-Pfalz. sportunterricht, 62(5), 142-146.Google Scholar

  • Thieme, L. (2014). Zum Verhältnis von Ganztagsschulen und Sportvereinen in Rheinland-Pfalz. Zentrale Untersuchungsergebnisse. Betrifft Sport, 36(3), 10-13.Google Scholar

  • Thieme, L. (2015). Ganztag und Sportvereine. Zusammenfassung vorliegender empirischer Befunde unter besonderer Berücksichtigung von Daten aus Rheinland-Pfalz. Working Paper der Hochschule Koblenz, Nr. 2. Zugriff am 04.01.2017 unter https://opus4.kobv.de/opus4-hs-koblenz/frontdoor/index/index/docId/7.

  • Thieme, L. (2017). Produktions- und Kostentheorie des Sportvereins. In L. Thieme (Hrsg.), Der Sportverein. Versuch einer Bilanz (111-132). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Thieme, L. (Hrsg.) (2017). Der SportvereinVersuch einer Bilanz. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar

  • Vahs, D. (2007). Organisation. Einführung in die Organisationstheorie und -praxis. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar

  • Wicker, P. & Breuer, C. (2013). Exploring the critical determinants of organizational problems using Data Mining techniques: Evidence from non-profit sports clubs in Germany. Managing Leisure, 18(2), 118-134.CrossrefGoogle Scholar

  • Wicker, P., Longley, N. & Breuer, C. (2015). Revenue Volatility in German Nonprofit Sports Clubs. Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly, 44(1), 5-24.CrossrefGoogle Scholar

  • Züchner, I. (2013). Sportliche Aktivitäten im Aufwachsen junger Menschen. In M. Grgic & Züchner, I. (Hrsg.), Medien, Kultur und Sport. Was Kinder und Jugendliche machen und ihnen wichtig ist. Die MediKuS-Studie (S. 89 bis 138). Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar

  • Züchner, I. (2014). Kooperation von Schulsport und Sportverein. Entwicklungspotential für außerunterrichtliche Sportangebote in Ganztagsschulen. sportunterricht, 63(12), 374-379.Google Scholar

About the article

Published Online: 2018-04-05

Published in Print: 2017-12-20


Citation Information: Sport und Gesellschaft, Volume 14, Issue 3, Pages 279–313, ISSN (Online) 2366-0465, ISSN (Print) 1610-3181, DOI: https://doi.org/10.1515/sug-2017-0017.

Export Citation

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in