Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für Tourismuswissenschaft

Ed. by Aschauer, Wolfgang / Egger, Roman / Gronau, Werner / Hopfinger, Hans / Kagermeier, Andreas / Laesser, Christian / Schmude, Jürgen / Stettler, Jürg

2 Issues per year

Online
ISSN
2366-0406
See all formats and pricing
More options …

Auswirkungen der Flüchtlingssituation auf den Tourismus

Eine empirische Untersuchung bei niedersächsischen Tourismusunternehmen, Tourismusorganisationen und touristisch geprägten Kommunen

Prof. Dr. Ernst-Otto Thiesing
  • Corresponding author
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Institut für Tourismus- und Regionalforschung (IfTR), Karl- Scharfenberg- Str. 55-57, D-38229 Salzgitter, Germany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Meike Henkel
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Institut für Tourismus- und Regionalforschung (IfTR), Karl- Scharfenberg- Str. 55-57, D-38229 Salzgitter, Germany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Marieke Schmitt
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Institut für Tourismus- und Regionalforschung (IfTR), Karl- Scharfenberg- Str. 55-57, D-38229 Salzgitter, Germany
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2017-11-30 | DOI: https://doi.org/10.1515/tw-2017-0013

Zusammenfassung

Die vorliegende Untersuchung analysiert die Auswirkungen der Flüchtlingssituation auf den Tourismus in Niedersachsen. Mit der Betrachtung der möglichen Konsequenzen des Flüchtlingszustroms auf den Tourismus wird eine bisher in der Wissenschaft kaum erforschte Komponente des Flüchtlingszuzugs untersucht. Mithilfe einer Meinungsumfrage bei Akteuren auf den verschiedenen Ebenen des Tourismus gelingt eine umfassende Betrachtung der Chancen und Risiken der Flüchtlingssituation in Bezug auf Beschäftigungsmöglichkeiten, Destinationsimage und Haushaltslagen in touristisch geprägten Kommunen. Als Ergebnis können Chancen für den Arbeitsmarkt sowie die Handlungsfähigkeit der Kommunen eingeschätzt werden. Mit diesem Beitrag gelingt somit ein erster Schritt, die komplexen Auswirkungen des Flüchtlingszuzugs auf die Tourismuswirtschaft zu erforschen.

Abstract

The present study analyzes the impacts of the refugee situation on tourism industry in Lower Saxony. With the consideration of the possible consequences of the influx of refugees on tourism, a component of refugee migration, which has hitherto hardly been explored in science, is investigated. A survey of the opportunities and risks of the refugee situation with regard to employment opportunities, destinations and budgetary situations in tourist communities is conducted among actors at different levels of tourism. As a result, opportunities for the labor market as well as the ability to act in municipalities can be assessed. With this contribution, a first step to explore the complex effects of refugee migration on the tourism industry is provided.

Schlüsselwörter: Flüchtlinge; Hotels; Fachkräftemangel; Kommunen; Niedersachsen

Keywords: Refugees; hotels; skills shortage; municipalities; Lower Saxony

Quellenverzeichnis

About the article

Prof. Dr. Ernst-Otto Thiesing

Prof. Dr. Ernst-Otto Thiesing

Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften sowie Leiter des Instituts für Tourismus- und Regionalforschung (IfTR), Karl- Scharfenberg- Str. 55-57, D-38229 Salzgitter.

Ernst-Otto Thiesing war nach dem Studium der Betriebswirtschaft und Promotion an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster am Institut für Marketing in unterschiedlichen (Top)- Managementpositionen der Touristik- und Dienstleistungsbranche (u. a. BAT-, TUI- und Lufthansa-Konzern) tätig. Seit 2008 Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften tätig sowie Leiter des Instituts für Tourismus- und Regionalforschung.

Meike Henkel

Melke Henkel, MA

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tourismus- und Regionalforschung der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Karl- Scharfenberg- Str. 55-57, D-38229 Salzgitter.

Meike Henkel studierte Stadt- und Regionalmanagement an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und schloss das Masterstudium in Wirtschaftsgeographie an der Leibniz Universität Hannover ab. Seit 2016 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tourismus- und Regionalforschung der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften tätig.

Marieke Schmitt

Marleke Schmitt, BA

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tourismus- und Regionalforschung der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Karl- Scharfenberg- Str. 55-57, D-38229 Salzgitter.

Marieke Schmitt studierte Tourismusmanagement mit Schwerpunkt Business-Travel an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und ist dort am Institut für Tourismus- und Regionalforschung seit 2016 als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig.


1 Unser Dank gilt Herrn Dipl. Geogr. Torben Quickert für die wertvollen Anregungen und fruchtbaren Diskussionen, insbesondere zu den Aspekten der Kommunen.


Published Online: 2017-11-30

Published in Print: 2017-11-27


Citation Information: Zeitschrift für Tourismuswissenschaft, Volume 9, Issue 2, Pages 193–220, ISSN (Online) 2366-0406, ISSN (Print) 1867-9501, DOI: https://doi.org/10.1515/tw-2017-0013.

Export Citation

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in