Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für Tourismuswissenschaft

Ed. by Aschauer, Wolfgang / Egger, Roman / Gronau, Werner / Hopfinger, Hans / Kagermeier, Andreas / Laesser, Christian / Schmude, Jürgen / Stettler, Jürg

2 Issues per year

Online
ISSN
2366-0406
See all formats and pricing
More options …

‚China Inbound Service‘

Ein Ansatz, die Wertschöpfung mit chinesischen Gästen in den alpinen Destinationen zu halten

Prof. Dipl. phil. II Barbara Haller-Rupf
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur, Institut für Tourismus und Freizeit ITF, Comercialstrasse 19, CH-7000 Chur, Schweiz, Switzerland
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Dr. rer pol. Dipl.-Kffr. (Univ.) Katrin Schillo
  • Corresponding author
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur, Schweizerisches Institut für Entrepreneurship (SIFE), Comercialstrasse 22, CH-7000 Chur, Schweiz, Switzerland
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2017-11-30 | DOI: https://doi.org/10.1515/tw-2017-0019

Zusammenfassung

Der chinesische Outbound-Tourismus bietet Destinationen im alpinen Raum viel Potenzial und stellt sie gleichzeitig vor große Herausforderungen. Es stellt sich die Frage, mit welchem Produkt- und Dienstleitungsangebot und mit welcher Organisationsform die Wertschöpfung in den Destinationen gesteigert werden kann. Im vorliegenden Projekt ‚China Inbound Service‘ werden die mittels Kundenbefragung vor Ort sowie Experten- und Fokusgruppengesprächen gewonnenen Erkenntnisse zu Reiseerwartungen und -verhalten chinesischer FIT-Gäste analysiert. Dabei zeigt sich, dass Gäste, die wiederholt nach Europa kommen, länger in einer Destination bleiben, um Aktivitäten wie Skifahren oder Naturerlebnisse zu genießen. Zudem wurden Instrumente zur Qualitätssteigerung von touristischen Leistungen sowie zur destinationsübergreifenden Angebotsbündelung aller Leistungsträger entworfen.

Abstract

Chinese outbound tourism offers huge potential to Alpine destinations and great challenges as well. Therefore, the question arises, which products and services based on what kind of organization increases the value added in the destinations most. Findings of customer surveys in two destinations as well as expert and focus group discussions on travel expectations and behavior of Chinese FIT guests, are analyzed in the project ‘China Inbound Service’. It turns out that guests, who come to Europe repeatedly, stay longer in a destination in order to enjoy activities like skiing or nature experiences. Moreover, suggestions were developed to improve the quality of tourism services as well as to bundle services across all involved destinations and service providers.

Schlüsselwörter: Chinesischer Outbound Tourismus; Reiseerwartungen und - verhalten; Alpine Destinationen; Produkt- und Organisationsentwicklung; Wertschöpfung in Destinationen

Keywords: China outbound tourism; travel expectations and behavior; Alpine destination; development of products and organization; value added in destinations

Literaturverzeichnis

About the article

Prof. Dipl. phil. II Barbara Haller-Rupf

Prof. Dipl. phil. II Barbara Haller-Rupf, MSc Geographie

Dozentin an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur, Institut für Tourismus und Freizeit ITF, Comercialstrasse 19, CH – 7000 Chur, Schweiz.

Barbara Haller-Rupf arbeitet seit 2012 als Dozentin am Institut für Tourismus und Freizeit ITF der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Bereich interkulturelles Management im Tourismus. Haller-Rupf leitet den Studiengang Executive MBA mit Vertiefung Tourismus und Hospitality Management der Fachhochschule Ostschweiz und ist Studienleiterin im Joint Programm ‚International Business – Tourism and Business Management‘ zwischen der HTW Chur und der Shanghai University of Engineering Science

Dr. rer pol. Dipl.-Kffr. (Univ.) Katrin Schillo

Dr. rer pol. Dipl.-Kffr. (Univ.) Katrin Schillo

Senior Researcher an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur, Schweizerische Institut für Entrepreneurship (SIFE), Comercialstrasse 22, CH-7000 Chur, Schweiz.

Katrin Schillo arbeitet seit 2013 als Senior Researcher am Schweizerischen Institute für Entrepreneurship der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur, in der Schweiz. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen den Bereichen Internationalisierung und Innovationen von mittelständischen Weltmarktführern, Remote Services und Industrie 4.0 sowie interkulturelles Management und Training.


Published Online: 2017-11-30

Published in Print: 2017-11-27


Citation Information: Zeitschrift für Tourismuswissenschaft, Volume 9, Issue 2, Pages 339–356, ISSN (Online) 2366-0406, ISSN (Print) 1867-9501, DOI: https://doi.org/10.1515/tw-2017-0019.

Export Citation

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston. Copyright Clearance Center

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in