Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für Tourismuswissenschaft

Ed. by Aschauer, Wolfgang / Egger, Roman / Gronau, Werner / Hopfinger, Hans / Kagermeier, Andreas / Laesser, Christian / Schmude, Jürgen / Stettler, Jürg

2 Issues per year

Online
ISSN
2366-0406
See all formats and pricing
More options …

Die sprachliche Konstruktion von Mußeräumen im Städtetourismus am Beispiel von Florenz, Italien

Clara Sofie Kramer
  • Corresponding author
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, SFB 1015 Muße, Rheinstraße 10, 79104, Freiburg, Germany
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2018-06-08 | DOI: https://doi.org/10.1515/tw-2018-0003

Zusammenfassung

Der europäische Städtetourismus boomt. Gleichzeitig findet in Teilen der Gesellschaft eine Entwicklung hin zu Ausprägungen von Muße statt. Muße gewinnt als Gegenstand der geographischen Tourismusforschung an Relevanz, da das gesellschaftliche Bedürfnis nach ihr im Sinne des konstruktivistischen Raumbegriffes touristische Erfahrungswelten produziert und verändert. Mittels einer qualitativen Inhaltsanalyse dreier deutschsprachiger Reiseführer (ADAC, Baedeker, Reise Know-How) wird am Beispiel von Florenz untersucht, wie Muße im touristisch-urbanen Kontext als erfahrbar beschrieben und welche touristischen Schauplätze als Mußeräume sprachlich konstruiert werden. Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass die Reiseführer Genuss als wichtigste Form der touristisch-urbanen Mußeerfahrung in Florenz und vorrangig Räume des Geschmacks als Mußeräume darstellen.

Abstract

In the course of the booming European urban tourism, a parallel development towards expressions of Muße exists in some parts of the society. Muße as a research object of geographical tourism studies gains importance, as, according to the constructivist conception of space, the social need for Muße changes and produces experience worlds in tourism. By means of a qualitative content analysis of three German-language travel guides (ADAC, Baedeker, Reise Know-How) and by using the example of Florence, Italy, the present paper investigates the linguistic construction of places of Muße and addresses the question how Muße can be tangible in a touristic-urban context. The results show that the travel guides describe indulgence as the most important form of experiencing Muße in urban tourism and mark primarily culinary places as places of Muße.

Schlüsselwörter: Muße; Mußeräume; qualitative Inhaltsanalyse; Reiseführer; Städtetourismus

Keywords: Muße; places of Muße; qualitative content analysis; travel guide; urban tourism

Literaturverzeichnis

  • Allekotte, J. (2011). Orte der Muße und Repräsentation. Zu Ausstattung und Funktion römischer Loggien (1470-1527). (Dissertation). Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn.Google Scholar

  • Baldauf, M. (2002). Wahlkampf im Web. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag.Google Scholar

  • Blum, B., Willis, J., Masurczak, P., Liedke, H., Fest, K., & Sahner, S. (2016). Muße-Orte. Muße. Ein Magazin, 2 (1), 54–58. CrossrefGoogle Scholar

  • Christmann, G. B. (2016). Einleitung. Zur kommunikativen Konstruktion von Räumen. In G. B. Christmann (Hrsg.), Zur kommunikativen Konstruktion von Räumen. Theoretische Konzepte und empirische Analysen (S. 7–25). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

  • Claßen, T., & Kistemann, T. (2017). Urbane Grünräume und Gewässer. Ressourcen einer integrierten, gesundheitsfördernden Stadtentwicklung der Zukunft? Geographische Rundschau, 69 (5), 38–43.Google Scholar

  • Dürr, B., Galenschovski, C., & Strüber, R. (2015). Baedeker Florenz. Ostfildern: Mairdumont GmbH & Co. KG.Google Scholar

  • Ehrenspeck, Y., Geimer, A. & Lepa, S. (2008). Inhaltsanalyse. In U. Sander, F. v. Gross & K.-U. Hugger (Hrsg.), Handbuch Medienpädagogik (S. 351–356). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar

  • Euromonitor International. (28. Januar 2016). Top 100 City Destinations Ranking – Published 2016. [Web Log Eintrag]. Abgerufen von http://blog.euromonitor.com/2016/01/top-100-city-destinations-ranking-2016.html

  • Figal, G. (2014). Die Räumlichkeit der Muße. In B. Hasebrink & P. P. Riedl (Hrsg.), Muße im kulturellen Wandel. Semantisierungen, Ähnlichkeiten, Umbesetzungen (S. 26–33). Berlin: De Gruyter.Google Scholar

  • Figal, G. (2015). Muße als Forschungsgegenstand. Muße. Ein Magazin, 1 (1), 15–23. CrossrefGoogle Scholar

  • Fontaine, D. (2017). Raum und Landschaft: Konzeptionen und Wahrnehmungsmuster. In D. Fontaine (Hrsg.), Simulierte Landschaften in der Postmoderne. Reflexionen und Befunde zu Disneyland, Wolfersheim und GTA V (S. 49–84). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

  • Freytag, T., & Popp, M. (2009). Der Erfolg des europäischen Städtetourismus. Grundlagen, Entwicklungen, Wirkungen. Geographische Rundschau, 61 (2), 4–11.Google Scholar

  • Füchs, W., Mundt, J. W., & Zollondz, H.-D. (Hrsg.). (2008). Lexikon Tourismus. Destinationen, Gastronomie, Hotellerie, Reisemittler, Reiseveranstalter, Verkehrsträger. München: Oldenbourg.Google Scholar

  • Füssel, M. (2013). Tote Orte und gelebte Räume: Zur Raumtheorie von Michel de Certeau S. J. Historical Social Research, 38 (3), 22–39.Google Scholar

  • Gimmel, J., & Keiling, T. (2016). Konzepte der Muße. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar

  • Goldammer, D. (2014): After Work Balance: Die Zeit danach. Die Perspektiven der Älteren. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

  • Isenberg, W. (2017). Reisen als Wert – Wert der Reise: Sinnsuche im Urlaub. In H. Pechlaner & M. Volgger (Hrsg.), Die Gesellschaft auf Reiseneine Reise in die Gesellschaft (S. 109–136). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

  • Kagermeier, A. (2008). Städtetourismus zwischen Kultur und Kommerz. Grundlagen zu einem sich dynamisch entwickelnden touristischen Angebotssegment. In T. Freytag & Kagermeier (Hrsg.), Städtetourismus zwischen Kultur und Kommerz (S. 13–23). München: Profil Verlag.Google Scholar

  • Keller, G., & Müller, W. P. (2011). Orte der Muße. 12 Wanderungen und Ausflüge zu zauberhaften Plätzen im Rheinland (Band 1). Köln: J. P. Bachem.Google Scholar

  • Kessl, F., & Reutlinger, C. (2010). (Sozial)Raum – ein Bestimmungsversuch. In F. Kessl, C. Reutlinger & U. Deinet (Hrsg.), Sozialraum. Eine Einführung (S. 21–38). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar

  • Kirig, A. (o. J.). Slow Travel. Abgerufen von http://www.zukunftsinstitut.de/artikel/slow-business/slow-travel

  • Kleinsteuber, H. J., & Thimm, T. (2008). Reisejournalismus. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar

  • Kreisel, W. (2011). Einige Gedanken zur Freizeit- und Tourismusgeographie. In A. Kagermeier & T. Reeh (Hrsg.), Trends, Herausforderungen und Perspektiven für die tourismusgeographische Forschung (S. 11–18). Mannheim: MetaGIS-Systems.Google Scholar

  • Leder, S. (2007). Neue Muße im Tourismus. Eine Untersuchung von Angeboten mit den Schwerpunkten Selbstfindung und Entschleunigung. Paderborner geographische Studien zu Tourismusforschung und Destinationsmanagement. Paderborn: Fach Geographie, Fakultät für Kulturwissenschaften.Google Scholar

  • Lefebvre, H. (2006). Die Produktion von Raum. In J. Dünne & S. Günzel (Hrsg.), Raumtheorie. Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften (S. 330–342). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar

  • Mattissek, A., Pfaffenbach, C., & Reuber, P. (2013). Methoden der empirischen Humangeographie. Braunschweig: Westermann.Google Scholar

  • Mayring, P. (2010). Qualitative Inhaltsanalyse. In G. Mey & K. Mruck (Hrsg.), Handbuch qualitative Forschung in der Psychologie (S. 601–613). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar

  • Partsch, S. (2014). ADAC Reiseführer Florenz. München: Travel House Media.Google Scholar

  • Pieper, J. (2007). Muße und Kult. München: Kösel.Google Scholar

  • Popp, M. (2009). Der touristische Blick im Städtetourismus der Postmoderne. Das Beispiel der italienischen Stadt Florenz. Geographische Rundschau, 61 (2), 42–48.Google Scholar

  • Ramsenthaler, C. (2013). Was ist Qualitative Inhaltsanalyse? In M. Schnell, C. Schulz, H. Kolbe & C. Dunger (Hrsg.), Der Patient am Lebensende. Eine Qualitative Inhaltsanalyse (S. 23–42). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

  • Röttgers, K. (2008). Muße. In W. Jäger & K. Röttgers (Hrsg.), Sinn von Arbeit. Soziologische und wirtschaftsphilosophische Betrachtungen (S. 161–182). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar

  • Scherle, N. (2001). Touristische Medien aus interkultureller Perspektive. Gedruckte Urlaubswelten aufgezeigt am Beispiel von Reiseführern. Tourismus Journal, (3), 333–351.Google Scholar

  • Schetar, D., & Köthe, F. (2015). Reise Know-How CityTrip Florenz. Bielefeld: Reise Know-How.Google Scholar

  • Siebel, W. (1994). Was macht eine Stadt urban? Zur Stadtkultur und Stadtentwicklung. Oldenburger Universitätsreden. Oldenburg: BIS-Verlag.Google Scholar

  • Soeffner, H.-G. (2017). Muße – Absichtsvolle Absichtslosigkeit. In N. Burzan & R. Hitzler (Hrsg.), Theoretische Einsichten. Im Kontext empirischer Arbeit (S. 104–124). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

  • Sonne, W. (2014). Urbanität und Dichte im Städtebau des 20. Jahrhunderts. Berlin: DOM publishers.Google Scholar

  • Steinecke, A. (2007). Kulturtourismus. Marktstrukturen, Fallstudien, Perspektiven. München: Oldenbourg.Google Scholar

  • Steinecke, A. (2011). Tourismus. Braunschweig: Westermann.Google Scholar

  • Strüver, A. (2009). Grundlagen und zentrale Begriffe der Foucault’schen Diskurstheorie. In G. Glasze & A. Mattissek (Hrsg.), Handbuch Diskurs und Raum. Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung (S. 61–81). Bielefeld: transcript Verlag.Google Scholar

  • Urry, J. (2002). The Tourist Gaze (2. Ed.). London: SAGE Publications.Google Scholar

About the article

Clara Sofie Kramer

Clara Sofie Kramer, B.Sc., M.Sc. wissenschaftliche Mitarbeiterin im humangeographischen Teilprojekt des Sonderforschungsbereichs 1015 „Muße“ der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Rheinstraße 10, 79104 Freiburg

Clara Sofie Kramer, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, SFB 1015 Muße

Clara Sofie Kramer ist nach ihrem Geographiestudium an den Universitäten Mainz (B.Sc.) und Freiburg (M.Sc.) nun Doktorandin der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Tourismusgeographie, Städtetourismus, Raumtheorie, Mußetourismus und Mußeräume.


Published Online: 2018-06-08

Published in Print: 2018-05-25


Citation Information: Zeitschrift für Tourismuswissenschaft, Volume 10, Issue 1, Pages 29–47, ISSN (Online) 2366-0406, ISSN (Print) 1867-9501, DOI: https://doi.org/10.1515/tw-2018-0003.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in