Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

Ed. by Altrichter, Helmut / Möller, Horst / Szöllösi-Janze, Margit / Wirsching, Andreas

4 Issues per year


Cite Score 2016: 0.11

SCImago Journal Rank (SJR) 2016: 0.111
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2016: 0.329

Online
ISSN
2196-7121
See all formats and pricing
More options …
Volume 61, Issue 2

Issues

Keine „Atempause“

Das Krisenmanagement der Bundesregierung und die Flugzeugentführung von Entebbe 1976

Markus Eikel
Published Online: 2015-09-09 | DOI: https://doi.org/10.1524/vfzg.2013.0011

Abstract

Bonn erhielt keine Atempause. Kaum hatte die Bundesregierung die schweren Herausforderungen der frühen 1970er Jahre hinter sich, wartete im Sommer 1976 die nächste: Ein westdeutsch-palästinensisches Kommandounternehmen hatte ein Flugzeug entführt und verlangte die Freilassung seiner Gesinnungsgenossen, die in israelischen und deutschen Gefängnissen einsaßen. Was tun? Die Bundesregierung hatte sich zuvor prinzipiell auf eine unnachgiebige Linie festgelegt, musste diesen Kurs nun aber überdenken. Vor allem Rücksichten auf Israel geboten dies, wo man zeitweise geneigt schien, den Forderungen der Terroristen nachzukommen. Markus Eikel, Mitarbeiter des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag, analysiert diesen dramatischen Konsultationsprozess, der mit der israelischen Befreiungsaktion im ugandischen Entebbe ein abruptes Ende fand. Die Bundesregierung war damit aus dem Schneider, sie brauchte keine Entscheidung zu treffen und konnte an ihrer Position der Unnachgiebigkeit festhalten.

About the article

Published Online: 2015-09-09

Published in Print: 2013-08-01


Citation Information: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Volume 61, Issue 2, Pages 239–262, ISSN (Online) 2196-7121, ISSN (Print) 0042-5702, DOI: https://doi.org/10.1524/vfzg.2013.0011.

Export Citation

© 2015 Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH, Rosenheimer Str. 145, 81671 München. Copyright Clearance Center

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in