Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

Ed. by Altrichter, Helmut / Möller, Horst / Szöllösi-Janze, Margit / Wirsching, Andreas


CiteScore 2018: 0.25

SCImago Journal Rank (SJR) 2018: 0.278
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2018: 1.049

Print
ISSN
0042-5702
See all formats and pricing
More options …
Volume 67, Issue 3

Issues

Von Gegnern zu Partnern?

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Medienöffentlichkeit der Bundesrepublik

Dr. Christian Rau
Published Online: 2019-07-02 | DOI: https://doi.org/10.1515/vfzg-2019-0025

Vorspann

Obwohl seit dem Ende der deutschen Teilung fast drei Jahrzehnte vergangen sind, weist die Landkarte der historischen Forschung bemerkenswerte weiße Flecken auf. Dazu gehört die Geschichte der Gewerkschaften ebenso wie die Geschichte der Medien in der Phase des Übergangs von der Diktatur zur Demokratie. Christian Rau nimmt sich dieses doppelten Desiderats an und fördert überraschende Befunde zutage: Die Führung des Deutschen Gewerkschaftsbunds konservierte bis weit in die 1990er Jahre ein Medienbild, das deutliche Züge des Klassenkampfs trug. Initiativen, die auf eine Anpassung an die veränderten Verhältnisse einer demokratischen Industriegesellschaft zielten, stießen rasch an die Grenzen verkrusteter organisatorischer Strukturen – wie auch Dieter Schmidt erfahren musste, der sich 1990 der doppelten Herausforderung stellte, die Interessen der Gewerkschaften in den neuen Ländern zu wahren und zugleich moderne Medienpolitik zu machen.

Abstract

The 1980s were a decade of crisis for the West German trade unions. Scandals and a sinking degree of organisation shaped their public image. The German Trade Union Confederation (Deutscher Gewerkschaftsbund) was faced with what it saw as a media landscape hostile to trade unions. The umbrella organisation had been discussing its relationship to the commercial media controversially since the 1950s. Time and again there were conflicts between trade union leaders and public relations officers. Reunification in 1990 opened a wide field for media policy experiments but these did not succeed in their purpose to reveal the deficits of previous media work. The article investigates this contested relationship between rapprochement and differentiation.

Keywords: history of media; German Trade Union Confederation; labour movement; press; media; Federal Republic of Germany; Dieter Schmidt

About the article

Published Online: 2019-07-02

Published in Print: 2019-07-01


Citation Information: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Volume 67, Issue 3, Pages 409–437, ISSN (Online) 2196-7121, ISSN (Print) 0042-5702, DOI: https://doi.org/10.1515/vfzg-2019-0025.

Export Citation

© 2019 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in