Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen

Ed. by Blome-Drees, Johannes / Brazda, Johann / Doluschitz, Reiner / Kling, Michael / Lehmann, Matthias / Reichel, Richard / Spiller, Achim

4 Issues per year

Online
ISSN
2366-0414
See all formats and pricing
More options …
Volume 67, Issue 4

Issues

Kumulative Auswirkungen der Bankenregulierung auf die Geschäftsmodelle von Genossenschaftsbanken

Marc Lange
  • Lehrstuhl für Finanzierung und Kreditwirtschaft, Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 150, 44801, Bochum, Deutschland
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Prof. Dr. Stephan Paul
  • Lehrstuhl für Finanzierung und Kreditwirtschaft, Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 150, 44801, Bochum, Deutschland
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2018-03-05 | DOI: https://doi.org/10.1515/zfgg-2017-0024

Zusammenfassung

Wir untersuchen die Auswirkungen regulatorischer Anforderungen auf die Geschäftsmodelle von kleinen und mittelständischen deutschen Genossenschaftsbanken. Die Analyse zeigt, dass sich die Geschäftsmodelle von Volks- und Raiffeisenbanken infolge der Regulatorik verändern. Die Bedeutung der Ertragsquellen verschiebt sich und eine Neupriorisierung der Kunden ist notwendig. Ferner ist das Produkt- und Dienstleistungsangebot anzupassen, preispolitische Maßnahmen sind zu vollziehen und das Asset-Liability-Management zu adjustieren.

Abstract

We examine the effects of regulatory demands on business models of small and medium-sized German cooperative banks. Business models of cooperative banks change due to regulation. The importance of revenue sources shifts, a new prioritisation of customers is necessary. Product and service offering are to be adapted, pricing actions are to be taken and the asset liability management is to be adjusted.

Résumé

Nous analysons les répercussions des exigences réglementaires sur les modèles d’entreprises des petites et moyennes banques coopératives allemandes. L’analyse montre que les modèles d’entreprises des banques populaires et Raiffeisen se modifient en raison de la législation. L’importance des sources de revenus change et un nouvel ordre de priorité des clients est nécessaire. De plus, il faut adapter l’offre du produit et du service, exécuter la politique tarifaire et ajuster la stratégie de gestion actif-passif (Asset-Liability-Management).

Literatur

About the article

Published Online: 2018-03-05

Published in Print: 2017-12-20


Förderung: Dieser Beitrag wurde von der DZ Bank Stiftung unter dem Kennzeichen S 020 / 10231 / 13 gefördert.


Citation Information: Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen, Volume 67, Issue 4, Pages 218–244, ISSN (Online) 2366-0414, ISSN (Print) 0044-2429, DOI: https://doi.org/10.1515/zfgg-2017-0024.

Export Citation

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in