Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen

Ed. by Blome-Drees, Johannes / Brazda, Johann / Doluschitz, Reiner / Kling, Michael / Lehmann, Matthias / Reichel, Richard / Spiller, Achim

4 Issues per year

Online
ISSN
2366-0414
See all formats and pricing
More options …
Volume 68, Issue 2

Issues

„Gleichschaltung“ und „Arisierung“

Die Raiffeisen-Organisationen nach 1933

Dr. Holger Martens
Published Online: 2018-08-24 | DOI: https://doi.org/10.1515/zfgg-2018-0008

Zusammenfassung

Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurden Spitzenfunktionen im Reichsverband der deutschen landwirtschaftlichen Genossenschaften – Raiffeisen e. V. mit NSDAP-Mitgliedern besetzt. Nach der vorübergehenden Integration in den Reichsnährstand erlangte der Reichsverband formal seine Selbständigkeit zurück. Die Raiffeisen-Organisationen beteiligten sich an der Aneignung jüdischen Eigentums. Obwohl 1945 stillgelegt, existierten die Raiffeisen-Vereine bis zur Verschmelzung in den Jahren 1997 und 2010 auf den 1948 in Westdeutschland neu gegründeten Deutschen Raiffeisenverband e. V. fort.

Abstract

After the National Socialists took over governmental power, they occupied top functions of the “Reichsverband” of German Agricultural Cooperatives Raiffeisen with NSDAP members. After the temporary integration into the “Reichsnährstand”, the “Reichsverband” formally regained its independence. The Raiffeisen-Organizations took part in the appropriation of Jewish property. Although decommissioned in 1945 the Raiffeisen-Organisations existed until they were merged with the German “Raiffeisenverband” in 1997 and 2010, which was reestablished in West-Germany in 1948.

Résumé

A la suite de la prise de pouvoir des nationaux-socialistes, les membres du NSDAP ont occupé les postes de direction dans le « Reichsverband » des coopératives agricoles allemandes-Raiffeisen(association enregistrée). Après l’intégration temporaire dans le « Reichsnährstand » (institution administrative pour l’agriculture dans le Reich allemand), le « Reichsverband » retrouva formellement son indépendance. Les organisations Raiffeisen ont participé à l’appropriation des propriétés juives. Bien que fermées en 1945, les associations Raiffeisen ont existé jusqu’à leur fusion, dans les années 1997 et 2018, avec le « Raiffeisenverband » nouvellement créé en 1948 en Allemagne de l’Ouest.

Literatur

  • Eßer T. (2018, 8. Mai). Verfügbar unter https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Eßer

  • Faust, H. (1977). Geschichte der Genossenschaftsbewegung (3. Aufl.). Frankfurt am Main.Google Scholar

  • Kaltenborn, W. (2015). Verdrängte Vergangenheit. Die historischen Wurzeln des Anschlusszwanges der Genossenschaften an Prüfungsverbände. Norderstedt:.Google Scholar

  • Kraus, E. (1999). Die Familie Mosse. Deutsch-jüdisches Bürgertum im 19. und 20. Jahrhundert. München.Google Scholar

  • Martens, H. (2017). Die Raiffeisen Organisationen und die Aneignung jüdischen Eigentums unter dem NS-Regime. verfügbar unter: http://historikergenossenschaft.de/wp-content/uploads/2017/11/Raiffeisen_und_Aneignung_jüdisches_Eigentums.pdf

  • Münkel, D. (1996). Nationalsozialistische Agrarpolitik und Bauernalltag. Frankfurt am Main, New York, NY.Google Scholar

  • Reichsverband der deutschen landwirtschaftlichen Genossenschaften – Raiffeisen – e.V. (1936). Jahrbuch, 7.Google Scholar

  • Rheinischer Verein für Kleinwohnungswesen. (Hrsg.). (1933, 10 April, S. 122). Zeitschrift für Wohnungswesen, 31 (7).Google Scholar

  • Schubert, W. (Hrsg.). (1989). Ausschuß für Genossenschaftsrecht (Akademie für Deutsches Recht: 1933–1945. Protokolle der Ausschüsse, Bd. 4). Berlin: Walter de Gruyter.Google Scholar

  • Weidenfeld, W. & Korte, K.-R. (Hrsg.). (1999). Handbuch zur deutschen Einheit 1949-1989-1999. Frankfurt am Main.Google Scholar

About the article

Published Online: 2018-08-24

Published in Print: 2018-06-26


Citation Information: Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen, Volume 68, Issue 2, Pages 85–100, ISSN (Online) 2366-0414, ISSN (Print) 0044-2429, DOI: https://doi.org/10.1515/zfgg-2018-0008.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in